Windows XP vom USB-Stick installieren *Update*

Die folgende Anleitung beschreibt im einzelnen wie es möglich ist, Windows XP von einem USB-Stick zu installieren. Es ist für mich im Moment die einfachste Methode. Mein besonderer Dank gilt dabei in erster Linie den Entwicklern des Tools USB_Multiboot2. Ohne die Beiträge im CD-Forum und MSFN-Forum wäre diese Anleitung nicht möglich gewesen.

*Update* Diese Anleitung wurde von mir im Januar 2008 geschrieben. Das Tool USB_Multiboot2 wurde selbstverständlich weiterentwickelt und es ist mittlerweile in der Version USB_Multiboot10 verfügbar. Nebenbei erschien ein neues Projekt mit dem Namen WinSetupFromUSB. Das Programm bietet im Gegensatz zu den verschiedenen USB_Multiboot Versionen den Vorteil einer grafischen Benutzeroberfläche und ist meiner Meinung nach insgesamt einfacher zu bedienen. Dazu habe ich am 14. November 2008 eine neue Anleitung WinSetupFromUSB – Windows Installation vom USB-Stick veröffentlicht. Ich selber habe WinSetupFromUSB mehrfach getestet und es arbeitet auch unter Windows Vista 64-bit problemlos. Daher empfehle ich, nach der neuen Anleitung vorzugehen.

Wer trotzdem das Tool USB_Multiboot2 verwenden will, kann selbstverständlich weiterhin diese Anleitung verwenden.

Die Links zu den Original-Beiträgen im Forum [englisch], sowie zum Download von USB_Multiboot2 und USB_Multiboot10 findet ihr im Download-Bereich.

Bei der Arbeit mit USB_Multiboot werden AutoIt-Skripte verwendet,
auf die manche Virenscanner relativ sensibel reagieren.
Um sicherzugehen, bietet sich eine eventuelle Überprüfung
der verdächtigen Datei z.B. über virustotal.com an.

Sollte es bei der Erstellung des USB-Sticks oder bei der anschließenden Installation von Windows XP zu Problemen kommen, hilft oft ein Blick in die Logdatei usb_prep.log im Ordner USB_MultiBoot2. Dort wird jeder Schritt bei der Arbeit mit dem Programm festgehalten und es können eventuelle Fehler, z.B. beim Kopieren der Windows Installationsdateien auf den USB-Stick, lokalisiert werden.

Weitere Hilfe und Informationen zur Installation von Windows XP über USB findet man in der Liste der am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) im MSFN-Forum [englisch].

1. Voraussetzungen

Um mit dem Programm USB_Multiboot2 zuverlässig arbeiten zu können, wird eine 32-bit Version von Windows XP benötigt. Unter Windows Vista kann es nach übereinstimmenden Berichten immer wieder zu Problemen bei der korrekten Formatierung des USB-Sticks kommen.

Wer jedoch auf Windows Vista als Betriebssystem angewiesen ist, sollte die oben schon erwähnte Version USB_Multiboot10 verwenden und darauf achten, die Benutzerkontensteuerung (User Account Control) während der Verwendung des Programmes zu deaktivieren.

Eine mit nLite modifizierte Windows Version kann verwendet werden, darf aber nicht als ISO-Datei vorliegen. Zusätzlich unbedingt folgendes beachten:

Wichtig! Auf keinen Fall unter Betriebssystem
“Manuelle Installation und Upgrade” entfernen!

Außerdem empfehle ich, vorher das aktuelle Service Pack 3 in die Windows XP Installations-CD zu integrieren.

2. Vorbereitungen

Die Datei USB_MultiBoot2.zip downloaden und das Archiv direkt in das Hauptverzeichnis eines Laufwerkes, also z.B. auf C:\ entpacken.

Anschließend einen neuen Ordner mit dem Namen WINXPCD im Hauptverzeichnis des gleichen Laufwerks anlegen und den gesamten Inhalt der Windows XP-CD in diesen kopieren.

Es ist bei der Erstellung von Ordnern wichtig, möglichst kurze Namen ohne Leerzeichen zu verwenden.

Wer eine komplett unbeaufsichtigte Installation (Unattended Install) haben möchte, sollte nun im Ordner USB_MultiBoot2 die Datei winnt.sif und den $OEM$ Order nach seinen Bedürfnissen anpassen. Mehr Informationen dazu findet man auch hier.

Man kann aber auch darauf verzichten und direkt anfangen.

3. USB_MultiBoot2 starten

Im Ordner USB_MultiBoot2 die Datei USB_MultiBoot2.cmd mit einem Doppelklick öffnen. Es erscheint folgendes Fenster:

4. USB-Stick formatieren

Den zu verwendenden USB-Stick mit dem Computer verbinden und dann eine beliebige Taste drücken um fortzufahren. Das Programm PeToUSB zum formatieren wird automatisch gestartet und es öffnet sich folgendes Fenster:

PeToUSB

Es sollte unter Destination Drive der korrekte USB-Stick angezeigt werden.

Keine Änderungen vornehmen!

Anschliessend auf Start klicken, dann die Frage “Continue?” mit Ja bestätigen und bei der Frage “Are You Sure You Want To Continue?” nochmal auf Ja klicken.

Danach wird der USB-Stick formatiert und es erscheint “Operation Completed Successfully!”. Diesen Dialog mit einem Klick auf OK schliessen und danach auch PeToUSB mit einem Klick auf Close beenden.

In dem noch geöffneten Fenster der USB_MultiBoot2.cmd erscheint nun das folgende Menü:

5. Pfad zu den Windows XP Installationsdateien angeben

Bei Insert your choice 1 eingeben und mit Enter bestätigen. Es öffnet sich folgendes Fenster:

Windows Pfad angeben

Dort kann der Pfad zu dem Ordner ausgewählt werden, wo sich die Windows Installationsdateien befinden. Das kann entweder das CD-/DVD-Laufwerk sein oder ein Ordner auf der Festplatte.

Wer also, wie am Beginn der Anleitung beschrieben, seine Windows XP-CD in den Ordner C:\WINXPCD kopiert hat, muss diesen hier auswählen.

Der Inhalt sollte je nach Version des Service Packs ungefähr so aussehen:

XP Installationsdateien

Anschliessend auf OK klicken. Der Ordner sollte dann am Ende von Punkt 1 erscheinen.

6. Laufwerksbuchstaben des USB-Sticks angeben

Bei Insert your choice 3 eingeben und mit Enter bestätigen. Hier den Laufwerksbuchstaben des USB-Sticks eingegeben (in meinem Fall U) und mit Enter bestätigen. Er sollte dann am Ende von Punkt 3 erscheinen.

7. Kopiervorgang starten

Bei Insert your choice 4 eingeben und mit Enter bestätigen. Nun startet der eigentlich Programmablauf. Nach kurzer Zeit erscheint folgende Frage, die wir mit Ja beantworten:

Dialog - Copy XP Source

Nun werden alle Daten auf den USB-Stick kopiert. Dieser Vorgang kann je nach Geschwindigkeit des USB-Sticks etwas länger dauern.

Am Ende erscheint folgende Frage, die man auch mit Ja beantwortet, da es sich um einen USB-Stick handelt:

Dialog - Laufwerksbuchstabe

Damit ist der gesamte Ablauf beendet. Man kann nun das Fenster der USB_MultiBoot2.cmd schliessen, den USB-Stick vom Computer trennen und mit der Windows Installation beginnen.

8. Windows Installation – Teil 1

Den nun bootfähigen USB-Stick mit dem Eee PC verbinden, das Gerät einschalten und beim BootScreen die Taste ESC drücken. Es erscheint ein BootMenü, aus dem man den USB-Stick auswählt und mit Enter bestätigt.

Nach kurzer Zeit erscheint ein Menü, wo man folgende Option auswählt:
1. TXT Mode Setup Windows XP, Never unplug USB-Drive Until After Logon

Nun startet die Windows Installation, das Setup kopiert erforderliche Dateien und man hat die Möglichkeit, auf der SSD Partitionen zu löschen oder zu erstellen.

Beim Eee PC 701 4G unbedingt alle vorhandenen Partitionen löschen,
eine einzelne Partition mit dem Laufwerksbuchstaben C: erstellen
und diese mit NTFS formatieren.

Anschliessend werden die kompletten Windows-Setup Dateien auf die SSD kopiert und der Computer wird neu gestartet.

9. Windows Installation – Teil 2

Nach dem Neustart wieder vom USB-Stick booten und aus dem Menü folgende Option auswählen:
2. GUI Mode Setup Windows XP, Continue Setup + Start XP

Bootet man von der SSD, erscheint folgende Fehlermeldung:

Windows konnte nicht gestartet werden, da folgende Datei fehlt oder beschädigt ist:
<Windows Root>\system32\hal.dll

Die Installation wird nun im GUI-Mode fortgesetzt. Am Ende des Setup wird der Computer neu gestartet.

10. Windows Installation – Teil 3

Nach dem Neustart wieder vom USB-Stick booten und wie im vorherigen Schritt aus dem Bootmenü folgende Option auswählen:
2. GUI Mode Setup Windows XP, Continue Setup + Start XP

Die Installation wird abgeschlossen und erst wenn der Windows-Desktop erscheint und der Bootvorgang komplett abgeschlossen ist kann der USB-Stick das erste mal vom Eee PC getrennt werden. Beim nächsten Neustart kann man dann ganz normal von der SSD booten.

Wichtig! Auf keinen Fall den USB-Stick zu früh trennen!

11. Treiber installieren

Die Treiber sollten nach den Angaben im Handbuch in folgender Reihenfolge installiert werden:

  1. ACPI
  2. Chipsatz
  3. Audio
  4. LAN
  5. WLAN
  6. VGA
  7. Touchpad

Bemerkung

Nach erfolgreicher Installation erscheint beim Starten des Eee PCs immer ein Bootmenü mit folgendem Inhalt:

Wählen Sie das zu startende Betriebssystem:

  • Microsoft Windows XP Professional
  • USB Repair NOT to Start Microsoft Windows XP Professional

Hier wird einem die Möglichkeit geboten, seine Windows-Installation mit Hilfe der Wiederherstellungskonsole vom USB-Stick zu reparieren, indem man die Option “USB Repair NOT to Start Microsoft Windows XP Professional” auswählt.

Wer diese Option nicht nutzen will, sondern ohne Bootmenü sofort Windows starten möchte, muss folgendes machen:

Im Laufwerk C: die Datei boot.ini mit dem Standard Text-Editor öffnen:

[Boot Loader]
timeout=30
Default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)WINDOWS
[Operating Systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)WINDOWS=”Microsoft Windows XP Professional” /noexecute=optin /fastdetect
multi(0)disk(0)rdisk(1)partition(1)WINDOWS=”USB Repair NOT to Start Microsoft Windows XP Professional” /noexecute=optin /fastdetect

Die folgende Zeile komplett löschen:

multi(0)disk(0)rdisk(1)partition(1)WINDOWS=”USB Repair NOT to Start Microsoft Windows XP Professional” /noexecute=optin /fastdetect
Wichtig! Nicht die falsche Zeile löschen,
da ansonsten der Eee PC nicht mehr startet!

Anschliessend die Datei speichern.

Beim nächsten Bootvorgang wird das Menü nicht mehr angezeigt.

Wer sich die Option erhalten will, Windows zu reparieren, kann auch die Zeit in der das Bootmenü angezeigt wird von 30 Sekunden auf 5 Sekunden verkürzen:

[Boot Loader]
timeout=5

Anschliessend die Datei speichern.

Beim nächsten Bootvorgang wird das Menü nur 5 Sekunden angezeigt.

*Neu* Umfrage


Bookmark and Share

About these ads

651 Responses to “Windows XP vom USB-Stick installieren *Update*”


  1. 1 Daniel Weyers 24. Januar 2008 um 23:25

    Hat super geklappt, vielen Dank für die Anleitung!

  2. 2 Crazyroco 25. Januar 2008 um 01:24

    Bei mir bricht es immer ohne eine Fehlermeldung ab, sobald es beim kopieren an die Windowskomponenten geht. Liegt das an meinen Windows dateien? Ich habe schon geschrumpfte und normale versucht, habe aber immer das gleiche Problem…

    Wenns geht, sicher ein tolles Tool!

  3. 3 HKCU 25. Januar 2008 um 03:14

    @Crazyroco

    Auf meinem Hauptrechner ist bei mir das gleiche passiert.

    Es lag daran, das ich das Archiv zweimal entpackt habe, um verschiedene Einstellungen zu testen.

    Der Ordner USB_MultiBoot2 und sein Inhalt darf nur einmal auf allen Festplatten vorhanden sein.

    Vielleicht ist es bei dir das selbe Problem.

  4. 4 Savage 25. Januar 2008 um 09:00

    Hat alles geklappt soweit bis zu dem Punkt, wo er zum erstenmal WinXP starten will…da bekomme ich die Fehlermeldung, daß die hal.dll Datei fehlen würde…

  5. 5 HKCU 25. Januar 2008 um 09:35

    @Savage

    Du musst während der gesamten Installation immer vom USB-Stick booten wie unter den Punkten 7, 8 und 9 beschrieben.

  6. 6 FredCool 25. Januar 2008 um 12:35

    Oh man vielen vielen Dank für dieses geniale How To! Bin fast verzweifelt dabei WinXP ohne externes USB CD-Rom auf meinen eee zu bekommen. Vor diesem USB_Multiboot Tool gab es glaube ich keine Möglichkeit XP von USB zu installieren. Habe mich durchs halbe nlite Forum gewühlt, zig BartPE Sachen ausprobiert. Hat alles nicht funktioniert. Und jetzt ist es so einfach. MERCI

  7. 7 Littlebaer 25. Januar 2008 um 14:23

    Bei mir sagt er ” *** E: Drive does Not have FAT Format and is NOT Valid *** bei der USB Auswahl (Change USB-Drive Target).

    Habe bis dahin alle Schritte gemacht aber irgendwie will er ab da nicht mehr. Hat jemand ne Idee.

  8. 8 Baschtl 25. Januar 2008 um 15:08

    “Das Archiv an einen beliebigen Ort auf der Festplatte entpacken.” stimmt so nicht ganz. Wenn ich die USB_MULTIBOOT”.CMD vom Desktop ausführe wird rein garnix von der WinCD auf den Stick kopiert. Ein Pfad ohne Leerzeichen ist zu wählen, damit das klappt!!!

  9. 9 Faarooq 25. Januar 2008 um 15:09

    Yeah, klasse Anleitung, hat bei mir sofort auf Anhieb einwandfrei funktioniert.
    Hab vorher schon diverse Möglichkeiten versucht und nichts ging.
    Also vielen Dank von mir an dieser Stelle ;)

    @Littlebear: Was hast du den fürn USB Stick, kanns sein das der >2GB ist?

  10. 10 Littlebaer 25. Januar 2008 um 15:14

    An Faarooq:

    Ne der ist kleiner als 2GB… 1GB reicht das nicht?

  11. 11 Nemox 25. Januar 2008 um 15:33

    Also ich hab das Tutorial noch nich ausprobiert, aber wenn du bedenkst das schon der ordner bei xp [sparsame ;)] 3,2 gb hast klingt es unwahrscheinlich das es mit einem 1 GB funktionieren wird.

  12. 12 Baschtl 25. Januar 2008 um 15:37

    @Nemox

    du verstehst da glaube was falsch…hier gehts nich darum auf nen Stick nen fertiges XP zu installieren sondern VON dem Stick die Installation des Systems ablaufen zu lassen. 1gig sollte auf jeden Fall reichen. Ich hab zu meiner XPCD etliche Programme die ich nutze hinzugefügt und bin knapp über 1gig. Laß ich die weg isses bedeutend kleiner.

  13. 13 Littlebaer 25. Januar 2008 um 15:40

    @Nemox

    Also meinte Faarooq wahrscheinlich: Ob meine USB-Stick “<” 2GB ist. Denn da er kleiner als 2GB ist geht es nicht.

  14. 14 Baschtl 25. Januar 2008 um 15:43

    Die Fehlermeldung die du oben beschrieben hast sollte dir doch sagen wo das Problem ist. Dein Stick wurde nicht korrekt formatiert. Da steht nix von zu groß oder zu klein.

  15. 15 Littlebaer 25. Januar 2008 um 15:48

    @Baschtl

    Okay.. gut aber warum wurde er falsch formatiert??? Ich hab mich genau an den Ablauf gehalten… Nix anders gemacht… Hilfe…

  16. 16 Sorcerer 25. Januar 2008 um 15:50

    Hab ich auch gehabt… liegt an Vista. Eifach unter XP machen dann funzt es tadelos.

    MfG
    Sorcerer

  17. 17 Littlebaer 25. Januar 2008 um 16:00

    Danke Sorcerer,

    werde es gleich mal probieren. Sollte man vielleicht noch mal im Tutorial erwähnen. Vista ist und bleibt Müll… aber 2010 kommt ja das eigentliche Vista. :-)

  18. 18 maxxnet 25. Januar 2008 um 17:42

    Danke für dieses Tutorial. Hab es mit einer 2GB SD-Card durchgearbeitet und siehe da, es hat super funktioniert.

    Lg

    maxxnet

  19. 19 Sorcerer 25. Januar 2008 um 17:43

    hab noch nen Fehler bei mir gedunden bei der Install am anfang meckert er bei mir rum eine iaStor.sys nich zu finden obwohl die datei vorhanden is… jemand ne Idee????

    MfG
    Sorcerer

  20. 20 sabz 25. Januar 2008 um 18:54

    Hallo, ma ne frage habe ne externe 10 gb 2,5 zoll hdd. kann ich das damit auch machen? habe sonst nur nen 1gb stick

  21. 21 Johannes 25. Januar 2008 um 18:58

    Hallo Andreas,

    super Tutorials, ich bin begeistert! Hab’ dich gleich einmal in meine Blogroll aufgenommen.
    Leider hab’ ich hier keine Kontaktdaten von dir gefunden – könntest du mir vielleicht ‘ne kurze Mail schreiben oder mich via ICQ (303244) oder Skype (hatishbi) kontakten? Danke,

    Ciao
    Johannes

  22. 22 Gordo 25. Januar 2008 um 20:03

    Sieht sehr professionell aus! Danke für den Tipp, den habe ich mir direkt gebookmarked – habe kein Bedarf an einem WinXP auf einem Stick, aber falls dem mal so sein sollte schaue ich hier wieder vorbei ;)

  23. 23 Christian 25. Januar 2008 um 20:09

    bei mir bricht dass programm während des kopiervorgangens einfach ab ohne eine fehlermeldung und auf dem usb stick sind dan ca 18mb gespeichert!!

  24. 24 Rico 25. Januar 2008 um 20:43

    Hallo,

    wenn ich beim XP Installieren
    ” 1. TXT Mode Setup Windows XP, Never unplug USB-Drive Until After Logon” wähle sagt er mir im nästen Fenster:
    “Datenträger entfernen
    Neustart: Taste Drücken”
    Woran kann das liegen? Ich habe alles nach anleitung gemacht

  25. 25 FredCool 25. Januar 2008 um 21:16

    @Christian
    Das war bei mir auch der Fall. Probier mal den Ordner von usb_multiboot 2 und WinXP Quellen direkt unter C: hinzulegen und einen relativ kurzen Namen benutzen. Als ich das gemacht hatte ging es plötzlich.

    Gruß Fred

  26. 26 Christian 25. Januar 2008 um 22:20

    sollte man die installationsdateien von windows auf die festplatte kopieren, und ist es egal dass ich nur eine recovery disc von meinem chilligreen pc besitze?

  27. 27 dgz 25. Januar 2008 um 22:34

    Tolle Anleitung :)

    Naja ich habe alles so gemacht wie es da steht aber wenn ich

    1. TXT Mode Setup Windows XP, Never unplug USB-Drive Until After Logon

    auswähle bekomm ich den fehler:

    Datenträger entfernen
    Neustart: Taste Drücken

    Hat einer vllt ne lösung dafür :) ?

  28. 28 joe 26. Januar 2008 um 00:26

    tolle anleitung, danke aber leider kommt bei mir
    beim punkt 7 nach dem auswählen
    1. TXT Mode Setup Windows XP, Never unplug USB-Drive Until After
    Logon
    nach einigiger zeit der fehler,
    … windows wurde heruntergefahren ….
    stellen sie sicher, dass ausreichend festplattenspeicher ….
    technische information
    STOP 0x0000007E ….
    pci.sys – adresse f85490bf …..

    was kann ich nur machen ?!?!
    ist meine XPCD zu alt, weil kein SP2 mit dabei ist ???

  29. 29 joe 26. Januar 2008 um 11:13

    hi,
    bin nun weiter, war doch die alte cd ohne sp2.
    nun geht es aber bei punkt 8 nicht weiter.
    nach der auswahl:
    2. GUI Mode Setup Windows XP, Continue Setup + Start XP
    kommt immer wieder
    Windows konnte nicht gestartet werden, da folgende Datei fehlt oder beschädigt ist:
    \system32\hal.dll
    und
    istallieren sie ein exemplar der oben angegebenen datei

    help pls !?!?
    lg
    joe

  30. 30 Markus 26. Januar 2008 um 11:22

    Erst einmal vielen Dank für die Anleitung. Super!

    Ich habe zuerst, das hier ein paar Mal angesprochene Problem “Datenträger entfernen, Neustart: Taste Drücken” gehabt.

    Meine Lösung bzw. Fehler: Ich habe bei PeToUSB vergessen gehabt den Haken bei FAT16 zu setzen.

    Eine weitere Sache, bei der ich mir nicht sicher bin, ob es daran lag:
    Am Ende von Schritt 3 habe ich anstelle auf den Close-Button zu klicken das Kreuz oben rechts gedrückt – danach musste ich alles manuell machen. Wenn man jedoch wirklich den Close-Button klickt, ist es auch 1:1 wie in der Anleitung beschrieben.

    Mit den besten Grüßen
    Markus

  31. 31 Tritanus 26. Januar 2008 um 13:00

    Hi,
    also erstmal danke für die super Anleitung!
    Bei mir kommt leider immer folgende Fehlermeldung:

    ————————————————————————-

    Es wurde ein Problem festgestellt. Windows eird heruntergefahren, damit der Computer nicht beschädigt wird.

    SESSION3_INITALIZATION_FAILED

    Wenn Sie die Fehlermeldung zum ersten Mal angezeigt bekommen, sollten sie den Computer neu starten. Wenn die Fehlermeldung weiterhin angezeigt wird müssen Sie folgenden Schritten folgen:

    Stellen Sie sicher, dass neue HArdware oder Software richtig installiert ist. Fragen Sie Ihren HArdware- oder Softwarehersteller nach möglicherweise erforderlichen Windows-Updates, falls es sich um eine Neuinstallation handelt.

    Falls das Problem weiterhin bestehen bleibt sollten Sie alle neu installierte Hardware oder Software deinstallieren. Deaktivieren Sie in BIOS-Optionen Caching und Shadowing. Starten Sie den Computer neu, drücken Sie die F8-Taste um die erweiterten Startoptionen zu wählen und wählen Sie dann den abgesicherten Modus, falls Sie zum Löschen oder Deaktivieren von Komponenten den abgesicherten Modus verwenden müssen.

    Technische Information

    *** STOP . 0x0000006F (0xC000003A, 0x00000000, 0x00000000, 0x00000000)
    ————————————————————————–
    Die Dateien werden vom usb stick kopiert, dann wird der bildschirm kurz schwarz und es erscheint die Fehlermeldung…
    Hab mein xp mit nlite verkleinert.

    Hoffe es hat jemand ein lösung hier!
    lg Tritanus

  32. 32 Sorcerer 26. Januar 2008 um 14:46

    @joe
    hast du auch vom USB-Stick gebootet? Denn wenn nicht kommt genau der Fehler.

    PC: Schreibe das gerade von meinem Eee der jetzt mit XP läuft dank der Anleitung

    MfG
    Sorcerer

  33. 33 Sorcerer 26. Januar 2008 um 14:52

    @Tritanus
    Vergiss die Verkleinerung von nLite das funzt net hab ich auch versucht das macht nur Probs. Benutz am besten die org. Win XP CD mit SP2 als Quelle und räum nach der Installation das XP auf. Anscheinend liegt es daran das bei der verkleinerung zu viele Treiber-Dateien flöten gehen die er bei der Install brauch.

    MfG
    Sorcerer

    PS: Natürlich nur meine Erfahrung und ausnahmen gibt es ja immer aber versuchs mal damit.

  34. 34 Matthew 26. Januar 2008 um 16:19

    Danke für die tolle Software, aber ist es normal das der eee immer bei booten fragt:
    Betriebsystem wählen:
    -Microsoft Windows XP Professional
    -USB Repare NOT to Start Microsoft Windows XP Professional

    Es geht zwa wenn ich “-Microsoft Windows XP Professional” anwähle aber dann muss man immer zuerst einmal Enter drücken beim booten.

    MFG
    Matthew

  35. 35 Christian 26. Januar 2008 um 17:11

    bei mir dass selbe problem immer beim booten enter drücken
    gibt es da irgenteine lösung

  36. 36 Sorcerer 26. Januar 2008 um 17:28

    @Matthew & Christian
    hrmpf… Editiert einfach die boot.ini. Setzt die Zeit auf 0 und löscht den eintrag aus der .ini

    MfG
    Sorcerer

  37. 37 Matthew 26. Januar 2008 um 17:42

    Danke Sorcerer funktioniert jetzt wunderbar!

  38. 38 ViRuZ 360 26. Januar 2008 um 18:52

    Falls bei jemandem bei der Ausführung von USB_MultiBoot2.cmd die folgende Fehlermeldung kommt:
    —-
    FIND: Windows NT: No such file or directory
    FIND: invalid predicate `’
    Drücken Sie eine beliebige Taste . . .

    Womöglich hast du WinAVR installiert (stellt eine eigene find.exe zur verfügung!).
    Lösung:
    C:\WinAVR-200xXXxx\utils\bin\find.exe umbenennen auf find.exe.bak

  39. 39 joe 26. Januar 2008 um 20:41

    so xp ist nun oben aber kein sound.
    im geräte manager sind aber alle sound geräte aktiv
    beim audio device ist kein treiber ????
    lg
    joe

  40. 40 Sorcerer 26. Januar 2008 um 21:56

    @joe
    hast du die Treiber von der CD installiert? Also bei mir hat das tadelos funktioniert…

    MfG
    Sorcerer

  41. 41 maxxnet 26. Januar 2008 um 23:27

    Hallo zusammen

    Nach der ersten Freude über die einfache XP-Installation habe ich jetzt doch ein Problem gefunden, und zwar kann ich keine Energieoptionen einstellen, da keine Schemas angezeigt werden. Mir ist auch aufgefallen, dass der Installationsablauf verändert wurde. So habe ich ständig darauf gewartet, dass ich das Gebietsschema(Tastaturlayout, etc.) angeben muss, was aber nicht gekommen ist. Die Einstellungen habe dann aber denoch gepasst. Dies bedeutet für mich, dass das Tool die Installationsdateien abändert. Ich musste auch keinen Benutzer anlegen. Nach der Installation existierten automatisch das Admin- und ein XPUser-Konto. Sonst funktioniert bisher alles.

    Ich bräuchte nur eine Lösung für die Energieoptionen. Die Akku-Anzeige funktioniert zwar, jedoch zeigt diese nur die Prozente an, die Restlaufzeit jedoch nicht. Ich habs auch schon mit anderen Tools probiert, jedoch benutzen diese ebenfalls die Daten vom System. Hat jemand ähnliche Probleme?

    maxxnet

  42. 42 HKCU 27. Januar 2008 um 02:08

    @maxxnet

    Das mit der Akkuanzeige ist normal. Beim Eee PC werden nur Prozente angezeigt und diese auch nur in 10% Schritten, d.h. 100%, 90%, 80% usw. Eine Restlaufzeit wird gar nicht angezeigt.

    Das gefällt mir persönlich auch nicht.

  43. 43 joe 27. Januar 2008 um 08:51

    @Sorcerer
    ja alle von der cd
    im geräte manerger sind auch alle angezeigt
    nur beim audio device steht
    kein treiber installiert, ist das normal ?
    lg
    joe

  44. 44 joe 27. Januar 2008 um 10:20

    und noch was,
    habe die treiber noch mal inst. aber
    der asus istall von der CD zeigt beim audiotreiber
    immer nich install. keine treiber an.
    help pls

  45. 45 Sorcerer 27. Januar 2008 um 13:14

    @Joe
    nein eigenlich nicht aber du könntest mal neuen AC97 Treiber runterladen und installieren. Wäre noch ne möglichkeit das mal zu testen. Hier msl der Link:

    http://www.realtek.com.tw/downloads/downloadsView.aspx?Langid=1&PNid=14&PFid=23&Level=4&Conn=3&DownTypeID=3&GetDown=false

    MfG
    Sorcerer

  46. 46 Christian 27. Januar 2008 um 13:49

    @all
    vielen dank für eure hilfe schreibe dass von meinem ee pc unter windows xp!!! hatte zwar einige komplikationen aber letztendlich hab ich es geschaft.

    @joe
    dass problem mit dem audiotreiber hatte ich auch aber mit dem download des treibers von der asus homepage hat es funktioniert.

  47. 47 hilde 27. Januar 2008 um 16:12

    Also erstmal vielen Dank für das HowTo.
    Doch leider komm ich nicht dazu es zu instalieren.
    Sobald ich 1. TXT Mode Setup Windows XP, Never unplug USB-Drive Until After Logon drücke lädt er kurz un dann kommt das:
    \$WIN_NT$.~BT\biosinfo.inf konnte nicht geladen werden.
    Der Fehlercode ist 14.

    Kann mir vll jemand sagen was ich falsch gemacht habe ??
    Ich bin alles durchgegangen un hab nix anders gemacht…
    Woran liegts ??

    Danke

    aloha

  48. 48 Anonym 27. Januar 2008 um 16:51

    Super Anleitung, hat ganz toll funktioniert!!!

  49. 49 elton 27. Januar 2008 um 19:00

    Danke für die gute Anleitung, hat alles wunderbar geklappt!

  50. 50 Littlebaer 27. Januar 2008 um 19:09

    Den Fehler mit “\$WIN_NT$.~BT\biosinfo.inf konnte nicht geladen werden.
    Der Fehlercode ist 14.” hab ich auch. HILFE

  51. 51 joe 27. Januar 2008 um 20:21

    hi leute,
    hab nun xp noch mal neu raufgemacht
    alles was so in foren steht, div treiber und hotfix durch
    aber nun bekomme ich das gelbe ! bei audio device nicht weg.
    da kommt immer nur die meldung falscher treiber.
    pls help
    lg joe

  52. 52 Nick 27. Januar 2008 um 21:14

    super tutorial, danke dem autor und der guten kommunikation der user, hat mein kleiner weißer EEE jetzt auch windows XP…
    gab zwar noch nen prob zwischendurch, da er plötzlich kein win gefunden hat, da mein stick komischerweise plötzlich leer war.
    egal, neu raufgezogen und weiter installiert.

    kann auch nur von nlite bei diese zwecken abraten, da es bei mir nicht damit geklappt hat.
    und nach er standart xp version habt ihr immer noch 1,94gb frei ;)

    grüße nick

  53. 53 Boris 28. Januar 2008 um 07:49

    Blos ne Frage: Geht nach der Installation von XP die “Recover Prozedur” (auf das Originale Linux) noch oder muß man sich da vorher ein Backup ziehen?

    Grüße, Boris

  54. 54 Anonym 28. Januar 2008 um 08:12

    @Boris
    über die orig. CD ist das Linux in 5min auf dem eee.

  55. 55 isoy 28. Januar 2008 um 10:38

    bei mir kommt immer “usb not valid” habs schon unter vista und 2000 versucht

  56. 56 Flaragnar 28. Januar 2008 um 13:43

    Kann mir jemand bitte seine boot.ini schicken. Habe sie nämlich komplett gelöscht und jetzt steht beim booten immer so einunnützer bildschirn mit c:\windows da! Danke!

  57. 57 Sorcerer 28. Januar 2008 um 15:13

    @Flaragnar
    hoffe das hilft dir weiter…

    [Boot Loader]
    timeout=5
    Default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
    [Operating Systems]
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS=”Microsoft Windows XP Home Edition” /noexecute=optin /fastdetect
    multi(0)disk(0)rdisk(1)partition(1)\WINDOWS=”USB Repair NOT to Start Microsoft Windows XP Home Edition” /noexecute=optin /fastdetect

    MfG
    Sorcerer

  58. 58 Ben 28. Januar 2008 um 17:04

    Mal eine ganz andere Frage (hoffe, die wurde jetzt noch nicht gestellt…):
    Wenn ich Windows draufinstalliert habe, kann ich anschließend meinen USB-Stick wieder in den “Urzustand” bringen, also dass er ein “ganz normaler” USB-Stick wieder wird, ohne Boot-Option?

  59. 60 Ben 28. Januar 2008 um 17:36

    Und wie mach ich das? -> Formatieren des USB-Sticks auf normalem Wege?

  60. 61 joe 28. Januar 2008 um 18:10

    genau so war es bei mir

  61. 62 Thomas 28. Januar 2008 um 18:19

    Hallo zusammen,

    bei mir erscheint, obwohl ich beide Partitionen zu einer zusammengelegt habe bei der Win Installation ein weiterer leerer Datenträger und am Anfang des Bootvorgangs muss ich immer zwischen Windows XP Prof und
    “USB Repair NOT to Start Microsoft Windows XP Professional” wählen… wie kann man das denn umgehen?
    Ich will ja, das es direkt XP startet und nicht noch manuell auswählen müssen.

    Und eine Frage zu den Treibern, habe mir das Driver Verzeichnis der DVD auf Stick gezogen, welche Dateien muss ich denn genau ausführen? Sind ja immer sehr viele Exe Dateien pro Treiber..

    Gruß
    Thomas

  62. 63 Sorcerer 28. Januar 2008 um 21:35

    @Thomas
    Wie ich weiter oben schon ausgeführt habe, einfach die Boot.ini bearbeiten. Und was die Treiber angeht so is es immer eine gute Idee die setup.exe auszuführen. Anderenfalls über den Hardwaremanager den Treiber dirket installieren sprich Treiber aktualisieren und dann den Ordner mit der .inf Datei raussuchen.

    MfG
    Sorcerer

    PS: Die Reihenfolge wie die Treiber installiert werden sollen, wird ja in der Anleitung aufgeführt.

  63. 64 Schlip 28. Januar 2008 um 21:44

    Danke für die Anleitung, hat nach einigen Schwierigkeiten perfekt funktioniert! Ich schätze es sehr, wenn sich Leute für eine Community so viel Arbeit machen. Danke sehr!

  64. 65 joe 28. Januar 2008 um 23:50

    lange war der weg zum sound aber nun ist er da !!! :-)
    mit XP SP3 & nLite & (UAA) Hotfix – KB835221
    bin nun bei 2,3 GB freier speicher.
    lg
    joe

  65. 66 r3t0 29. Januar 2008 um 23:44

    hi zusammen

    erstmal vielen Dank für die Anleitung.

    Ich habe das gleiche Problem wie joe oben (hal.dll kann nicht gefunden werden ….) und das obwohl ich vom Usb-Stick boote.

    weis dazu jemand eine Lösung ?

    Vielen Dank im vorraus

    r3t0

  66. 67 djk 30. Januar 2008 um 03:23

    super sache !

    funktioniert perfekt, dankeschön :)

  67. 68 Sorcerer 30. Januar 2008 um 08:44

    @r3to
    du hast aber schon insgesamt 3x vom USB Stick gebootet? Steht ja in der Anleitung das man bis man auf dem Desktop is jedesmal vom USB-Stick booten soll.

    MfG
    Sorcerer

  68. 69 Flotsch 30. Januar 2008 um 18:58

    hi,
    ich hab ein problem bei der windows installation.

    zuerst habe ich einfach die windows cd auf die platte kopiert, dann mit dem programm auf den usb stick rauf – lief nicht. ich komme zwar bis ins install menü – doch dann kommt ne fehlermeldung (STOP 0×0000007E ….)

    da soll ja was mit dem service pack 2 zu tun haben.

    also habe ich wie beschrieben die windows cd auf die festplatte kopiert. den I386 Order von meinem service pack 2 hab ich über die, der windows cd überschrieben. – per programm wieder auf den usb stick – jetzt schreibt er mir beim booten (noch bevor ich die laufwerke des eee formatieren kann) das die ntfs.sys beschädigt sei.

    woran liegt das ganze?

  69. 70 Henning 30. Januar 2008 um 22:12

    hallo, an alle, die das problem hiermit haben:

    “Den Fehler mit “\$WIN_NT$.~BT\biosinfo.inf konnte nicht geladen werden.
    Der Fehlercode ist 14.” hab ich auch. HILFE”

    Ladet euch mal das Windows XP SP3 runter (einfach googeln), und integriert das mit folgendem Befehl in euren WINXPCD Ordner:

    (eingabeaufforderung starten)

    namederwindowsxpsp3.exe /integrate:c:\WINXPCD

    Das ganze liegt daran, dass ihr (wie ich) zu alte Windows XP CDs benutzt. Mit dem integrierten SP3 funktioniert die Installation einwandfrei per USB-Stick!

  70. 71 Flotsch 31. Januar 2008 um 00:24

    danke für den tipp henning

    hab das jetzt mal probiert, die daten werden nach dem befehl entzippt, allerdings kommt dann eine fehlermeldung

    “einige für die integrierte istallation erforderliche dateien konten nicht kopiert werden

    stellen sie sicher dass:
    – keine netzwer-kopierfehler bla bla bla
    – das format des zielverzeichnisses richtig ist …”

    so wie ich das lese muss ja der i386 ordner upgedatet werden – hab ich angegeben, bringt leider nix

  71. 72 Flotsch 31. Januar 2008 um 00:39

    aja – problem schon gelöst ;)

  72. 73 isoy 31. Januar 2008 um 08:11

    so – hat alles geklappt – inkl. sp3 – und sound geht auch.

    hat jemand office 07 installiert? kommt bei mir immer abbruch während der installation. hätte irgendwelche daten nicht gefunden, bzw. kann sie nicht ändern — kann da jemand helfen?

    ausserdem bekomm ich winamp nicht zum starten – kommt kurz das fenster, dann ist es plötzlich wieder weg, ohne fehlermeldung.

  73. 74 Petersen 31. Januar 2008 um 08:34

    Klingt eigentlich super, habe nur ein Problem:

    Er findet bei mir die XP Setupdateien nicht. Egal ob von CD oder von Laufwerk C: Gibt jedes Mal super viele Fehlermeldungen.

    Habe alles gemacht, wie in der Anleitung beschrieben.

    Programmverzeichnis: C:\USB_MultiBoot2
    Windows Setup: C:\WINXPCD
    DVD-ROM: I:\
    USB-Stick: K:\

    Könnt ihr mir helfen?

  74. 75 Sorcerer 31. Januar 2008 um 08:51

    @Petersen

    Also um es mal kurz zusammenzufassen.

    1. Als Installquelle sollte mind. Win_XP SP2 CD sein
    2. Die Install-Quelle sollte sauber auf dem Rechner liegen
    wenn Sie nicht direkt von CD genommen wird. Also am besten
    mit nLite das ganze auf die Platte kopieren (im übrigen
    kann man hierbei auch gleich SP3 sauber integrieren).
    3. Und das is das wichtigste. Das ganze bitte unter Win XP SP2 oder
    SP3 machen da es anscheinend unter Vista des öfteren zu
    erheblichen Problemen kommt.
    4. Bitte JEDESMAL vom USB-Stick booten bis man dann auf dem Desktop
    ist. (Der Anleitung hier genau folgen.)

    So wenn man sich daran hält, bin ich mir ziemlich sicher das alles tadellos funktionieren wird

    MfG
    Sorcerer

  75. 76 jenzy 31. Januar 2008 um 15:11

    habe alles auf den stick gemacht und wenn ich jetzt von dem stick boote gehe ich auf TXT Mode Setup Windows XP, Never unplug USB-Drive Until After Logon und dann kommt :

    Windows konnte nicht gestartet werden, da folgende Datei fehlt oder beschädigt ist:
    \system32\hal.dll
    Installieren Sie ein Exemplar der oben angegebenen Datei erne

  76. 77 gulpi 31. Januar 2008 um 15:59

    tach leute…

    Heute morgen hab ich bei saturn zugeschlagen.Zuhause angekommen gleich ans netz gehängt und auf geladen(in der zwischen 2gig usbstick und 2gig sd card geholt).

    Dann gleich versucht xp zu installn.die anleitung iss ja richtig goil
    eigentlich Idoten sicher….eigentlich!!!

    Jetzt bin ich bist zur install. vom usb stick gekommen schon xp bluescreen (Windows Setup) gehabt. Doch dann …. FEHLER!!!

    iastore.sys nicht vorhanden beliebige taste zum weiter machen drücken

    taste gedrückt,dann macht er aber nur neustart.

    was kann ich machen.

    das problem hatte ja schon jemand gehabt… leider habe ich nur bis dahin lesen das irgendwas mit nlite nicht gemacht werden sollte.

    also ich habe stick stick einfach nur mit meiner org XP ohne alles nur mit Multiboot2 bespielt.

    alles lief so wie in der anleitung stand. Bis zu diesen fehler…lol

    BITTE HELFT mir …..sonst rauf ich mir die haare raus und knappere meine Fingernägel ab .

    Ps.Kanns nicht abwarten endlich Windoof mit eeePc zu usen. ;)

    mfg Gulpi

  77. 78 Gstrauni 31. Januar 2008 um 17:34

    ich hab folgendes problem, und zwar kommt nachdem ich “TXT Mode Setup Windows XP, Never unplug USB-Drive Until After Logon” ausgewählt habe ein Fehler und zwar, Datei /$win_NT$.~BT/biosinfo.inf fehlt. Fehlercode 14. Danach kannst nur Setup abbrechen. Es ist eine Nlite Edition, könnte das der Grund sein?
    Ausserdem muss ich anmerken, das ich es bei keinem Eee probiert habe, sondern bei einem anderen Notebook, als Test, ob eben keine Fehlermeldungen kommen! Bitte um Hilfe!

  78. 79 Gstrauni 31. Januar 2008 um 18:15

    @Henning & Flotsch

    wie es scheint habt ihr das Problem mit der datei, “\$WIN_NT$.~BT\biosinfo.inf” gelöst, könnt ihr mir genaue Anweisungen geben was ihr gemacht habt?

    Wo ladet man das aktuelle Sp3 runter, es gibt davon ja erst die RC1, gibts damit dann Probleme wenn die Final rauskommt?

  79. 80 Sorcerer 31. Januar 2008 um 19:27

    @gulpi & Gstrauni

    hast du/habt ihr als Install-Quelle WinXP SP2 verwendet? Anscheinend macht alles davor Probleme. Und ja das SP3 RC1 kann man verwenden, denn das hab ich auch drauf und es funzt tadelos.

    MfG
    Sorcerer

  80. 81 Gstrauni 31. Januar 2008 um 21:18

    @ Sorcerer

    du meinst also ich sollte die Original XP verwenden, ohne sie mit Nlite zu “beschneiden”? Oder wie soll ich das verstehn?

  81. 82 Anonym 31. Januar 2008 um 21:47

    Wah, irgendwie hat es mir dabei den USB-Stick zerschossen, von ehemals 2GB sind mir nur noch 5MB geblieben. Hat jemand eine Ahnung, woran das liegen könnte und wie ich den Stick wieder auf sein ursprüngliches Volumen bekomme? Hab schon alles versucht, formatieren, partitionieren, diverse Programme… nichts hilft, mir bleiben nur kümmerliche 5MB!

  82. 83 Sorcerer 1. Februar 2008 um 08:17

    @Gstrauni

    Ja du solltest die org WinXP CD mit SP2 verwenden und keine frühere. Was nLite angeht, das kannst du schon verwenden nur sollte wie gesagt als Quelle die WinXP CD mit SP2 dienen. Bei dieser “Beschneidung” kannst du dann auch gleich dan SP3 RC1 integrieren so hab ich das gemacht und es funzt wunderbar. Und was auch gaaaaanz wichtig ist, das ganze bitte NICHT UNTER VISTA, da das nicht richtig oder garnicht funktioniert. Bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

    MfG
    Sorcerer

  83. 84 Sorcerer 1. Februar 2008 um 08:18

    @Anonym

    hast du schon mal das HP USB Disk Storage Format Tool ausprobiert?

    MfG
    Sorcerer

  84. 85 Timbo 1. Februar 2008 um 13:41

    Hallo,

    ich bin mit der Installation von XP ins stocken geraten, als die Dateien ins XPinstalliert wurden steht plötzlich auf dem Rechner folgende Fehlermeldung: \system32\hal.dll.
    Please re-install a copy of the above file

    Kann mir da jemand enen Tipp geben was ich jetzt zu tun habe und es doch noch zum laufen bekomme?
    Vielen Dank!

  85. 86 bugs 1. Februar 2008 um 16:17

    Wir hatten auch mal einen USB-Stick der nicht mehr zu formatieren war.
    So ging es dann doch:
    Unter http://www.x-ways.net/index-d.html das WinHex runterladen, installieren und starten.
    Unter Tools => Open Disk das Laufwerk des Sticks wählen.
    !!! Vorsicht mit den Buchstaben !!!
    Nun den ersten Sektor mit Nullen füllen und speichern.
    Danach sollte der Stick wieder formatierbar sein.

    Die XP-Installation vom Stick werde ich auch bald ausprobieren.

  86. 87 Grubster 1. Februar 2008 um 20:40

    @Sorcerer

    Danke für den Tip, aber es gibt wohl nichts, dass ich noch nicht probiert habe. Das HP Tool war unter anderem auch dabei und hat leider nichts gebracht… aber gedanklich hab ich den Stick schon abgeschrieben, es lohnt wohl nicht, da noch weitere Zeit und Nerven zu investieren.

  87. 88 Grubster 3. Februar 2008 um 13:12

    @bugs

    mag funktionieren, nur leider lässt sich die Änderung im Sektor nur mit der Vollversion speichern, die ich nicht habe… Trotzdem DANKE!

  88. 89 gstrauni 3. Februar 2008 um 15:01

    @Sorcerer

    hat jetzt alles wunderbar geklappt….danke!
    ich hoff mein Eee kommt bald…

  89. 90 Georg S. 4. Februar 2008 um 00:13

    hi, danke für die perfekte anleitung. hat alles geklappt wie am schnürchen.

    lg

  90. 91 Markus 4. Februar 2008 um 19:29

    Also ich mach alles so wie es in der Anleitung beschrieben ist.
    Bei Schritt 5) kommt aber diese Fehlermeldung und ich hab keine Ahnung woran es liegt:

    Der Befehl “fsutil” ist entweder falsch geschrieben oder konnte
    nicht gefunden werden.

    Please Select Target USB-Drive Letter from Drives with FAT Format.

    Ich hab jetzt schon mit den Einstellungen bei der Formatierung rumgespielt, kam aber immer die gleiche Fehlermeldung.

  91. 92 gerhardn 4. Februar 2008 um 20:51

    Hallo,
    auch ich habe das Problem:
    nachdem ich
    ” 1. TXT Mode Setup Windows XP, Never unplug USB-Drive Until After Logon” wähle sagt er mir im nächsten Fenster:
    “Datenträger entfernen
    Neustart: Taste Drücken”
    Alles zig x versucht. Neue xp cd mit sp2.
    Auch sp3 integriert.
    Sowohl mit 4gb stick als auch mit 4gb sd-karte das selbe ergebnis.
    Kann es an der XP home-edition liegen?

  92. 93 Anonym 5. Februar 2008 um 04:20

    Die Anleitung funzt nicht

  93. 94 Sorcerer 5. Februar 2008 um 08:47

    @gerhardn

    Doch das funzt schon mit WinXP Home Edition, hab meine Installation auch damit gemacht. Nur so eine Idee hast du mal geschaut welches Dateisystem der Stick nach dem Formatieren hat??? Mir is zu Ohren gekommen das bei manchen nur mit FAT und nicht FAT32 formatiert wurde, und es dann Probs bei der Installation gab.

    MfG
    Sorcerer

  94. 95 Sorcerer 5. Februar 2008 um 08:48

    @Anonym

    Doch die Anleitung funzt schon, die Zahl der Leute die damit ihren EeePC auf WinXP umgestellt haben beweist es, incl. mir.

    MfG
    Sorcerer

  95. 96 gerhardn 5. Februar 2008 um 09:48

    @Sorcerer

    Du hast recht – Stick ist FAT-formatiert.
    Das ist er aber jedesmal nach der Formatierung mit
    ‘USB_MultiBoot2.cmd’. Mehrmals versucht – normale Form. mit FAT32 funkt problemlos.
    Wie kann man das ändern?

    Danke für jede Hilfe

  96. 97 Sorcerer 5. Februar 2008 um 11:35

    @gerhardn

    Naja wenn es an die Formatierung des Sticks geht in der Anleitung, kannst du das auch getrost über ein anders Programm machen. Z.B. mit dem HP USB Disk Storage Format Tool. Und dann mit USB_MultiBoot2.cmd weiter machen. Sprich wenn dann das Tool zum Formatieren aufgerufen wird, es einfach schließen mit dem anderen Tool den Stick Formatieren mit FAT32 und dann der Anleitung weiter folgen.

    MfG
    Sorcerer

  97. 98 Markus 5. Februar 2008 um 14:36

    Leider nimmt er die Formatierung auch nicht an wenn ich es mit dem HP Tool gemacht habe. Egal ob FAT oder FAT32. Mutiboot sagt immer das es nicht FAT formatiert seie, obwohl wenn man auf Eigenschaften von dem USB Stick guckt steht da FAT oder halt FAT32.

  98. 99 Sorcerer 5. Februar 2008 um 14:45

    @Markus

    Kann es sein das du das ganze unter Vista versuchst?

    MfG
    Sorcerer

  99. 100 Markus 5. Februar 2008 um 14:48

    Ne unter Windoof 2000

  100. 101 Sorcerer 5. Februar 2008 um 15:50

    @Markus

    hmmm kann gut sein das das ganze unter Win2k Probleme macht. Hast du es mal unter WinXP versucht?

    MfG
    Sorcerer

  101. 102 Markus 5. Februar 2008 um 16:22

    Ich selber hab kein Win XP drauf. Ich muss das dann wohl mal an nem anderen PC testen der XP drauf hat.
    Allerdings frage ich mich gerade was denn dieses MultiBoot so tolles macht!?
    Reicht es nicht einfach aus wenn ich den Stick in FAT formatiere und dann die XP Dateien einfach so auf den USB Stick ziehe und dann booten lasse?

  102. 103 Sorcerer 5. Februar 2008 um 16:57

    @Markus

    Nein leider reicht das nicht, der Stick muss bootfähig sein. Das is das wichtigste. Natürlich kannst du die Dateien rüberkopieren und dann manuell vom Stick installieren, aber das is auch nicht unbedingt ein Erfolgsgarant, wie ich durch ausprobieren festellen musste. Am besten ist wirklich die Anleitung. Das ganze uner WinXP SP2 machen und im Normalfall sollte es alles reibungslos funktionieren.

    MfG
    Sorcerer

  103. 104 Daniel 6. Februar 2008 um 11:09

    Hat alles wunderbar geklappt! Danke für diese geile Anleitung !!

  104. 105 Gstrauni 6. Februar 2008 um 11:34

    nachdem die Hardwareuntersuchung stattgefunden hat, kommt die Meldung, “Wählen Sie Ihren Computertyp aus” – zur Auswahl steht, Standard PC, Standard PC mit C-Step i486, Anderer.

    Was wählt man da aus?

    mfg Gstrauni

  105. 106 Sorcerer 6. Februar 2008 um 13:09

    @Gstrauni

    Standart PC… das einzig komische ist das diese frage überhaup kommt im Normalfall erkennt er das selbständig.

    MfG
    Sorcerer

  106. 107 Matthias 7. Februar 2008 um 00:56

    @ Markus, liegt scheinbar an Windows 2000 ich bekomme die gleiche Fehlermeldung wie du “Drive does NOT have FAT Format and is NOT Valid”

  107. 108 frank 7. Februar 2008 um 13:56

    hallo!

    könnten sie mir das Toll

    USB_MultiBoot2.zip

    zu mailen?

    grüße+danke

    frank

  108. 109 ItsGero 7. Februar 2008 um 20:17

    Der link zum USB_MultiBoot2.zip geht nicht mehr, könnte mir auch einer das tool mailen??

    usb_multiboot@arcor.de

    Dank&Gruß

    Gero

  109. 110 HKCU 8. Februar 2008 um 14:02

    Den Download Link habe ich upgedated. Danke übrigens an alle, die meine Seite besuchen und für die vielen Kommentare.

  110. 111 Michael 9. Februar 2008 um 16:31

    Dumme Frage:
    kann man nach dieser Anleitung auf jeden PC XP von einem USB-Stick installieren? Wäre doch recht praktisch, wenn man kein CD/DVD-LW hat. USB-Sticks bzw. SD-Karten mit 4GB sind ja recht günstig geworden.

  111. 112 jon 9. Februar 2008 um 22:25

    hallo geht die installation auch auf Acer 5220 (da ist Linus Linpus drauf)? Danke!

  112. 113 Alex 10. Februar 2008 um 01:30

    Tausend Dank für die Klasse Anleitung. Hat mit ner 1GB SD Karte einwandfrei funktioniert. Dauert halt ewig, aber den 8GB USB Stick habe ich nicht formatiert bekommen.

  113. 114 Miau 10. Februar 2008 um 01:59

    Hallo
    Ich komme bei der Anleitung recht weit.
    Ich boote – starte das setup, die treiber werden geladen aber noch bevor das setup kommt, bekomm ich einen bluescreen.

    hat das mit meiner Hardware zu tun, oder hat jemand ähnliche Erfahrungen?

    thx

  114. 115 Andre 10. Februar 2008 um 21:12

    Hallo,

    Ich habe Windows Xp Prof mit service pack 1 und das habe ich versucht nur dann bekomme ich ein blue screen mit pci.sys fehlt und dieser stop dingens da was unten im bluescreen drinn steht.wie bekomme ich da irgendwie service pack 2 mit drauf.ich will die prof cd umbedigt benutzen weil man die nicht aktivieren muss.nur mit service pack 1 geht das ja nicht nach dieser anleitung hier.habe ich noch irgendwie eine chance prof doch zu benutzen und da irgendwie sp2 zu intregieren oder sowas.

    gruß andre

  115. 116 Sorcerer 11. Februar 2008 um 09:05

    @Andre

    Ja eine Chance hast du. Du must dir zuerstmal SP2 als Datei auf deinen XP Rechner runterladen von dem du das alles aus machst. Danach kannst du dann mit dem Tool nLite deine Installation anpassen und dabei auch gleich das SP2 Integrieren. Das was dann nLite abspeichert (in einem Ordner deiner Wahl) kannst du dann als Installationsquelle nutzen was dann auf den Stick kopiert wird.

    MfG
    Sorcerer

  116. 117 Giovanne32 11. Februar 2008 um 19:02

    Habe auch den Fehler wegen der alten Windows XP Version.
    “\$WIN_NT$.~BT\biosinfo.inf konnte nicht geladen werden.
    Der Fehlercode ist 14.” .

    Ich kann mir zwar das SP3 runterladen aber in welches Verzeichnis muss ich das dann entzippen ? Kann ich die Win XP Cd Dateien ( halbes Jahr alt ) einfach mit kopieren auf den USB Stick kopieren oder geht das nur mit einem Programm wie Nlite ?

    Verzweifle !!!! Bitte um Hilfe !!!

    Danke

    Giovanne

  117. 118 Shani 12. Februar 2008 um 03:21

    Klappt echt super und einfach. Vielen Dank!

  118. 119 Andre 12. Februar 2008 um 17:29

    Liegt die registrierung eigentlich in den ordner i386.weil ich habe ene xp home mit sp2 und kann ich den ordner dann nicht in die prof einfügen aber deswegen weiß ich ja nicht ob die registrierung in dem ordner i386 drinn ist.

    gruß andre

  119. 120 Andre 12. Februar 2008 um 20:09

    @Sorcerer

    Der alte Key funktionierte dann nicht mehr habe dann schnell im internet einen neuen rausgesucht und dann klappe das alles.habe jetzt xp prof mit sp2 auf meinem eee.

    großes danke für die schnelle hilfe.

    Gruß Andre

  120. 121 Manu 12. Februar 2008 um 20:19

    Installation hat super geklappt,

    nur wenn ich nun neu boote kann er nut mit angeschlossenem USB-Stick booten.

    Ist das normal???

    Danke

    Manu

  121. 122 BlackHell 13. Februar 2008 um 06:41

    Moin.
    Leider bekomme ich immer noch einen BSOD :) 0x7D
    Ich habe SP3 integriert, Driverpacks integriert und er startet auch die Textinstallation. Wenn er nach dem ersten Laden der Treiber umschalten möchte um mir die EULA anzuzeigen usw dann bekomm ich den BSOD.

  122. 123 Andreas 13. Februar 2008 um 16:27

    Hi, vielen Dank für die Anleitung!!! Hat alles super geklappt, ich installiere gerade die Treiber der Asus DVD… mal sehen wir WinXP sich so auf dem kleinen macht :)

  123. 124 BlackHell 13. Februar 2008 um 19:39

    Tja. So kanns gehen. Auf dem EEE hats doch geklappt. liegt wohl noch an den Treibern für die “normalen” pcs. Man darf nur nicht vergessen, die winnt.sif usw anzupassen. Sonst sitzt man zwar nachher vorm EEE kann aber nix machen weil man nur ein eingeschränktes konto hat :)

  124. 125 karsten 14. Februar 2008 um 07:22

    DANKE!!!
    Hat super geklappt, nachdem ich – den Tipps hier folgend – das SP3 in meine WIN-CD mit SP2 integriert habe… und mit den ASUS-Tipps zum Speicherplatzsparen (ohne das Komprimieren) hab ich jetzt mit Firefox und Kaspersky-Suite 1,0 GB Speicherplatz verbraucht.
    Ein Versuch, das Ganze mit NLite noch weiter zu verkleinern, ging schief… aber auch manuell ist sicher noch mehr zu holen…
    ACHTUNG: der Audiotreiber macht mit SP3 Probleme… installiert ihn nicht sondern holt euch die hier an anderer Stelle beschriebenen Treiber und installiert erst diese und dann sucht sich das System automatisch die passenden dazu von ASUS.

  125. 126 pvogelusseln 14. Februar 2008 um 09:40

    Hallo, eigentlich hat alles geklappt. Bin jeden schritt genau durch gegangen. Aber wenn ich jetzt den USB Stick in den EEE machen, ESC drücke und den USB Stick auswähle, passiert nichts, ausser das ein Cursor auf den Bildschirm blinkt. woran kann das liegen? Danke für eure Hilfe

  126. 127 pvogelusseln 14. Februar 2008 um 10:37

    Hallo, jetzt bin ich weiter gekommen. WIN XP kopiert die Setup Dateien. Dann soll man ja wieder von USB Booten, bloß da kommt dann der hal.dll fehler. Woran kann das denn jetzt liegen?

  127. 128 Martin 14. Februar 2008 um 23:28

    D A N K EEEEEEEEEEEEE
    Man seit dreit Tagen versuche ich auf meinem Flybook (auch kein CD Laufwerk) vom Stick zu installieren. Aber ewig hat er nur halb aufem Stick und halb auf der Platte installiert. DANK deiner Anleitung kann ich das Ding nun endlich wieder von HD booten (Und ich hab ALLE Partitions Progs ausprobiert)
    NOCHMAL DANKE
    Kann man nicht oft genug sagen

  128. 129 Jonas 15. Februar 2008 um 07:06

    Hallo,
    ich habe diese Anleitung wie oben befolgt, jedoch auf einem anderen notebook und mit usb_multiboot3.
    beim 2. boot von usb, also GUI “Mode Setup…” kommt der fehler, dass hal.dll nicht vorhanden ist.
    Danke
    Jonas

  129. 130 dizi 15. Februar 2008 um 17:57

    Hallo,
    die Anleitung hat ganz toll funktioniert. Hatte keine Probleme damit, nach ich die der anderen vorher studieren konnte ;-))
    Nur eines klappt nicht: mein Gerät erkennt unter WINDOWS das Modem nicht. ich habe alle drei Treiber von der ASUS CD probiert. alle melden: ein zu diesem treiber passendes Gerät nicht gefunden. Du hast die Installation der Modem-Treiber in der Anleitung unter 10.) auch nicht erwähnt ? Warum ? Wer kann helfen
    Dizi

  130. 131 HKCU 16. Februar 2008 um 01:56

    @dizi

    Normalerweise ist im Eee PC kein Analog-Modem vorhanden. Deshalb habe ich die Treiberinstallation auch nicht erwähnt.

    Gruss, HKCU

  131. 132 BizzY 18. Februar 2008 um 15:38

    Das ist definitiv die einzige Anleitung die bei mir funktioniert hat.
    VIELEN DANK DAFÜR !!!
    Ich habe ungelogen 7 Stunden lang dafür gebraucht Windows Xp auf meinem Eee zum Laufen zu bekommen und habe es vorher nach anderen Anleitungen versucht bis ich auf diese hier gestossen bin. Das war meine Rettung..

  132. 133 OleJ 19. Februar 2008 um 04:50

    Hi Leute! Super anleitung vielen dank! ich glaube aber dass ich großen mist gemacht habe.. funktionierte alles bis zum ersten reboot.. da wurde mir gesagt dass shell32.dll nicht geladen werden konnte bzw wurde mir das schon gesagt als es installiert wurde ich hab dann auslassen gedrückt. da muss was beim rüberkopieren schiefgegangen sein. setup konnte nach dem reboot dann nicht weiterladen und ich hab den pc ausgemacht und jetzt startet er nicht mehr.. weil ich alle partitionen inkl. die “bios” partition ? aber man muss doch irgendwie die chance haben wieder was drauf zu installieren kann mir jemand helfen??

  133. 134 OleJ 19. Februar 2008 um 04:53

    er liess sich nun doch irgendwie starten ..also nochmal alles auf den stick kopieren..ohne usb2.0 haha

  134. 135 Andi 22. Februar 2008 um 09:04

    hab per nlite eine xp version erstellt. Bin dann alles durchgegangen… hab die Partititionen gelöscht und dann wenn er die eigentliche Installation startet, wird die Fehlermeldung ausgegeben, daß das Laufwerk C: (USB-Stick) einen Fehler hat und die Inst wird abgebrochen.

    Hat jemand einen Tip für mich!?!?

    Vielen Dank

  135. 136 himawara 25. Februar 2008 um 19:11

    Vielen Dank für die ausführliche und gute Anleitung. Nach der hab ichs geschafft WinXP Sp2 zu installieren. Nachdem ich die Festplatte komprimiert habe ist auch genug Festplattenspeicher noch frei. Office läuft auch ohne Probleme. Jetzt ist der eee ein richtiges Arbeitsnotebook für mich. :)

  136. 137 Jonas 25. Februar 2008 um 21:12

    hab meinen fehler gefunden:
    ich habe windows nicht auf der esrsten Partition installiert, dann muss man die boot.ini auf dem stick anpassen

  137. 138 Jens 29. Februar 2008 um 11:52

    Hallo,

    ich verstehe nur Bahnhof, woher kommen denn die Treiber, die noch zu installieren sind ? Die sind doch auf der ASUS CD ? wo und vor Allem wie werden die integriert ? Wo kopier ich die denn rein in die XP CD ?

  138. 139 Mondi 1. März 2008 um 17:22

    Hallo,

    wo bekomme ich das Tool USB_Multiboot2 her?

    Der Link ist tot.

  139. 141 Matthias Walter 4. März 2008 um 11:37

    Servus,

    ich habe ein Problem: PeToUSB erkennt meine SD-Karte nicht und daher stecke ich schon ganz am Anfang fest – kennt jemand dieses Problem?

    Tausend Dank!

    @Mondi: USB_Multiboot gibt es mittlerweile in der Version 5 – den direkten Link hab ich verdaddelt, such am besten mal nach USB_Multiboot5!

  140. 142 Mondi 4. März 2008 um 16:32

    @Matthias Walter: Danke, habe es gefunden.

  141. 143 hannes 5. März 2008 um 17:58

    Könnte mir jemand nen funktionierenden Link zum USB_Mulitboot5 schicken?
    Hab bisher nur tote Links gefunden!

    Vielen Dank schonmal!

    Viele Grüße,
    hannes

  142. 144 Mondi 6. März 2008 um 12:56

    Hallo,

    hier kann das Tool USB_Mulitboot5 heruntergeladen werden.

    http://rapidshare.com/files/97464052/USB_MultiBoot5.rar

    PW: EEE-pc

  143. 145 xerxesmatrix 13. März 2008 um 17:52

    Hi,

    ich habe ein US eee PC und wil ich mal mit Winxp Sp2 testen,
    ich habe xp auf ein USB-Stick ( bootfähig usw…)
    meine Frage: ich möchte Xp nicht auf eeePC installieren sonder auf ein 2 USB-Stick oder ein SDSC Classe 6 !

    d.h: auf eeePC bleibt alles so ist (linux) nur auf ein USB oder SDSC karte wird Xp installiert, ist das möglich !

    die Anleitung ganze oben beschreibt, wie xp auf eee PC hinbekommt, aber ich möchte xp und linux (eeepc) paralle haben !

    dake

  144. 146 Martin 14. März 2008 um 17:06

    Danke, hat mir wirklich sehr geholfen!

  145. 147 Sebastian 16. März 2008 um 13:42

    Hallo,
    ich wollte auch des alles so machen wie erklärt, nur mein usb_multiboot5 enthält keine datei: usb_multiboot5.cmd, aber so ein eingabe fenster usb_mutliboot5 und das öffne ich und dann stecke ich den usb stick in eine buchse udn dann kommt ein Fehler wenn ich irgend ein buchstabe eingebe:
    Exception processing MEssage c 0000013 Parameters 75b0bf9c4 475b0bf9c 75b0bf9c

    und dann kann ich auf wiederholen und dann geht des aber nicht des ist ein FUCK man

  146. 148 Sebastian 16. März 2008 um 13:43

    Sorry sitz hier schon mehrere Stunden,

    wäre um ne nette Antwort erfreut.

    Danke und Gruß

    Sebastian

  147. 149 EEE-FAN 17. März 2008 um 14:03

    VIELEN DANK!!!
    DIESE ANLEITUNG IST GENIAL!
    XP INSTALLIEREN OHNE USB-CD!

    ******

    EEE_FAN

  148. 150 andi 17. März 2008 um 18:28

    Hi, meine Frage ist weil ich zwischendurch in den Kommentaren sowas gelesen habe, kann ich das ganze auch mit XP Professional durchführen? Natürlich integriere ich vorher SP2 mit nlite. Weitere Frage wäre die Treiber von der ASUS DVD kann ich die auf Stick kopieren und installieren?

    Danke für die antworten

    P.S. wie bekomme ich das Linux Portable um es im Notfall wieder aufzuspielen?

    danke Andreas

  149. 151 Käptn.Karacho 18. März 2008 um 18:30

    Supi
    danke hat alles geklappt wie es sollte ^^

  150. 152 andi 18. März 2008 um 22:30

    Ein riesen großes Dankeschön für die Erstellung dieser Anleitung. Hat auf anhieb hingehauen. Alle anderen Anleitung und Versuche im Netz zu verwirklichen sind gescheitert aber diese war ein voller Erfolg. So sollten alle Anleitungen sein.

    Vielen Dank hätte ich diese gleich gefunden hätte ich mir mehrere Nächte arbeit gespart.

    Werde jetzt noch versuchen Windows abzuspäcken mit nLite und das ist alles supi.

    mfg Andreas

    P.S. weiter so

  151. 153 Kevin 21. März 2008 um 00:21

    Ich komme leider bei punkt 3 nicht weiter, dort kommt immer ne fehlermeldung.
    Das ist ein CScript-Fehler.

    kann mir jemand dabei helfen.

    mfg Kevin

  152. 154 Schrumpfkopf 21. März 2008 um 12:59

    Super Anleitung, klappt sogar mit ner MMC Karte

  153. 155 Lukas 23. März 2008 um 22:41

    Hi geht das auch mit einer Win XP CD ohne SP 2 weil meine XP CD ist voll alt eine der ersten.Und noch eine Frage: MUss man nachher noch Win XP aktivieren weil ich das schon auf meinem Haupt PC hab?

  154. 156 Michael 23. März 2008 um 23:48

    KLASSE ANLEITUNG, hat bestens funktioniert!!!

  155. 157 DK 24. März 2008 um 01:29

    Endlich weg vom Linux… THX

  156. 158 Walter K. 26. März 2008 um 20:06

    Echt Klasse
    tolle Anleitung und darueber hinaus hat alles perfekt funktioniert.
    Danke wenn ich Dich hier haette wuerde ich Dich jetzt umarmen.

    Haltet Euch einfach genau an die Anleitung und dann klappts auch.

    Gruss

    Walter

  157. 159 helwien 28. März 2008 um 00:33

    Zunächst ein dickes DANKE! Ich habe den ersten Schritt gemacht und den Stick erstellt. Das ging mit dieser Anleitung sehr gut. Bevor ich weitermache, will ich aber klären:

    1. Dateisystem. Bei USB-Multiboot6.cmd (ja, 6 ist aktuell) wird FAT32 als langsam bezeichnet. Am 5.2. schreibt aber Meister Sorcerer, dass es Probs mit Sticks mit FAT gibt. Ich habe FAT formatiert. Soll ich das ändern?

    2. Zurück zu Linux wurde schon gefragt, ich habe keine Antwort gefunden. Sollte man – aus welchen Gründen immer – wieder Linux wollen, aber kein CD Laufwerk haben, kann man es ähnlich wie mit XP machen? Gibt es auch dafür eine Anleitung?

    3. XP verkleinern am eee wird immer wieder erwähnt. Gut, nicht mit nLite, aber wie? Gibt es auch dafür eine vernünftige – idiotensichere Anleitung? Wo kann ich die finden? Welche Programme haben sich in der Mini-Version bewährt?

    Freue mich über jede Info!
    Mit freundlichen Grüßen
    helwien

  158. 160 Anonym 28. März 2008 um 08:28

    super anleitung…weiter so.
    das einzige was frustrierend ist, ist das mein kleiner eee windows schneller bootet als mein tower mit dual core und 4000mb ram. naja der eee ist halt ne nummer für sich. danke nochmal und lieben Gruß
    Schnubbi

  159. 161 Anonym 28. März 2008 um 08:33

    ach ja nochwas. da ich usb multiboot_2 hier nicht geladen bekam, hab ich mir kurzerhand usb multiboot_6 besorgt. lief genauso wie in dieser Anleitung.
    LG
    Schnubbi

  160. 162 Sorcerer 29. März 2008 um 14:58

    @helwien

    zu Frage1: Also meines Wissens nach ist es schon des
    öfteren zu Problemem gekommen mit FAT
    formatierten Stick´s. Besser is das schon
    sie mit FAT32 zu formatieren. Und was die
    Geschwindigkeit angeht das is minimalst,
    also vernachlässigbar.

    zu Frage2: Ja kann man wieder drauf machen, einfach
    die mitgelieferte DVD in nem normalen
    Rechner einlegen und starten. Da drauf is
    ne Anleitung Xandros auf nen Stick zu in-
    stallieren.

    zu Frage3: Ne Idiotensichere Anleitung gibt es leider
    nicht. Grund hierfür ist die Tatsache das
    jeder wert auf etwas anderes legt. Grund-
    sätlich is es eine Gute Idee XP schon mal
    mit nLite zu verkleiner, sprich alle Progs
    die man nicht brauch rauszuschmeissen, alle
    Dienste die man nicht brauch zu deaktivieren
    und nach der Installation die Caches zu
    leeren. Alsi dllchache und drivercache. Was
    die Programme angeht nun ja das muss du im
    endeffekt selbst herrausfinden was für dich
    gut funktioniert, da ja jeder auf was anderes
    Wert legt.

    MfG
    Sorcerer

    PS: Eine kleine Idee is mir dann doch noch gekommen.
    ProtableApps wäre ne gute Idee auf eine SD zu
    packen.

  161. 163 Michael 30. März 2008 um 21:07

    Ich wollte mich mal noch für die geniale Anleitung bedanken! Hätte nicht gedacht, dass die Installation auf diese Weise problemlos durchgeführt werden kann. Danke vielmals!

  162. 164 jethro69 31. März 2008 um 08:44

    Hab mir das Teil vor einigen Tagen hier in Bangkok zugelegt, mit 2GB Ram zirka 260E. Hab dann kraeftig angefangen die Foren zu durchforsten, und mir dann gestern eine WIN XP pro CD besorgt, meine liegt zu Hause und das nutzt mir hier nichts :-). Bin dann gestern gegen 1 Uhr zuruck zum Hotel und hab laut der Anleitung begonnen. Um 5 war dann alles drauf, mitsamt Treibern, die ich mir noch am Abend von ASUS runtergesaugt habe. Das groesste Problem war noch ein brauchbares USB_MultiBoot zu bekommen.

    Uebrigens hatte ich auch das Problem, oder so in etwa, mit dem Audio-Treiber. Ich glaub ich hab den Folder Drivers aufgemacht und von da aus die .exe gestartet. Genau weiss ich das nicht mehr wegen > 1 Prommille.

  163. 165 chris 2. April 2008 um 13:41

    Hat jemand Erfahrungswerte, wie groß der USB-Stick sein muss?

  164. 166 Sorcerer 2. April 2008 um 13:56

    @chris

    mind. 512MB sicherer is aber 1GB.

    MfG
    Sorcerer

  165. 168 jethro69 2. April 2008 um 17:01

    Hab XPpro installiert auf nem 2GB Stick hatte ich noch >1GB frei. Irgendwo in diesem? oder einem anderen Forum wurde aber von 2GB berichtet

  166. 169 eg0 2. April 2008 um 17:29

    Mal eine Frage…ich habe alles gemacht wie in der Anleitung, außer, dass ich usb_multiboot6 benutzt habe. sd-karte formatiert, dateien draufkopiert wie beschrieben (von einer xp-cd älter als servicepack 2…). dann habe ich sie in den eee eingelegt, hat alles geklappt. key eingegeben, gewartet, der eee hat alles brav installiert. nun hänge ich aber fest bei “Temporäre Dateien werden entfernt…” seit mehr als 20 minuten, obwohl der schritt weniger als eine minute dauern sollte. der fortschrittsbalken hängt bei etwa zwei dritteln fest. beim ersten versuch war es genauso…ist das normal (die ssd hat ja einen kleineren datendurchsatz als eine große platte), oder sollte ich alles von neuem machen?

    grüße, eg0

  167. 170 eg0 2. April 2008 um 20:11

    problem gelöst, die win disc war zu alt. mit servicepack 3 ging es dann…

    grüße, eg0

  168. 171 mészi 3. April 2008 um 08:46

    ich habe es probiert, bin aber leider noch beim punkt 2 gescheitert. ob es daran liegt, dass ich eine englische windows-xp-firmenlizenz meines arbeitgebers nutze oder dass ein fehler in der aktuellen version 7 des scriptes vorliegt, konnte ich noch nicht herausfinden. das script bricht ohne fehlermeldung einfach ab. ich probiere es nochmal an einem anderen windows-system, glaube aber nicht so recht an einen anderen ausgang. naja, mal sehen…

  169. 172 mészi 3. April 2008 um 09:49

    hallo nochmal,

    beim durchlesen aller kommentare bin ich zum entschluss gekommen, den spaß (die “installationsstickerstellung”) wirklich nochmal auf einem anderen pc mit einem anderen windows xp versuche.

    nur mal zum verständnis:
    es sollte ja keinen unterschied geben, ob ich das windows auf dem internen laufwerk oder einer sd-karte installiere, oder?

    nur mal so als tipp, es handelt sich ja um ein mobiles gerät:

    http://www.truecrypt.org/docs/?s=system-encryption

    ciao,
    mészi.

  170. 174 Angelus 6. April 2008 um 21:39

    Hallo

    Wollte heute auch versuchen, mein Win XP auf den Stick zu packen.
    Leider habe ich das Problem, dass PeToUSB mein Stick nicht erkennt.
    Gibt es denn vielleicht noch eine andere Möglichkeit?
    Gruß
    Angelus

  171. 175 Jimmy Gonzales 7. April 2008 um 00:41

    Sollte man bei der USB Installation auch vor der Installation im BIOS bei OS-Installation auf “Start” und nach der Installation auf “Finished” setzen??

    Vielen Dank

    Jimmy

  172. 176 Trust 8. April 2008 um 08:19

    Hallo,
    die Installation lief super.
    Nun wollte ich in der boot.ini den Eintrag für die Boot-Auswahl

    (“multi(0)disk(0)rdisk(1)partition(1)\WINDOWS=”USB Repair NOT to Start Microsoft Windows XP Professional” /noexecute=optin /fastdetect
    “)

    entfernen.
    Mein Problem: Ich finde keine boot.ini auf C: bzw. der eingebauten SD. Kann mir jemand helfen ?

    Dank im Voraus

    Torsten

  173. 177 DOdo 8. April 2008 um 16:28

    Bitte helft mir: Mein USB_MultiBooT8 erkennt weder meinen USB Stick noch meine SD Card beim formatieren: “No USB Disk found” steht im Destination Drive Fenster des PeToUSB. Was soll ich tun?! Liegts vll. an Vista, das ich auf meinem normalen Laptop verwende – oder doch an meiner laienhaften Ausführung!? Bitte um Hilfe!!!
    Bin am verzweifeln…

  174. 178 Angelus 8. April 2008 um 22:11

    Hallo DOdo

    Das gleiche Problem hatte ich auch zuerst.
    Habe ein No-Name Stick mit 1 GB benutzt.

    Heute habe ich mir ein CnMemory 2GB Stick gekauft und es lief alles ohne Probleme.
    Keine Ahnung, ob es an der Größe oder an der Marke lag, aber die 7 Euro für den neuen Stick haben sich wirklich gelohnt.

    Gruß
    Angelus

  175. 179 Bady 9. April 2008 um 04:22

    Hi.
    Ich habe ein Problem:
    Bei Punkt nr4=nr5 oben angeführt…Kommt bei mir :***** B: Drive does NOT have FAT Format and is NOT Valid *****

    Format habe ich mich FAT und Fat 32 getestet aber irgendwie geht das nicht!

  176. 180 Bady 9. April 2008 um 12:21

    Hmm also mit ned SD Karte Klappt das aber mit meinen USB Stick nicht keine Ahnung warum^^

    Auf jeden fall sehr gute anleitung und danke für deine Mühen!

  177. 181 DOdo 9. April 2008 um 13:27

    @ Angelus
    Danke

  178. 182 Angelus 10. April 2008 um 16:29

    Hallo DOdo

    Hat es denn jetzt bei Dir geklappt?
    Wenn ja, woran lag es?
    Tut mir leid, bin aber sehr wissbegierig. :-)

    Gruß
    Angelus

  179. 183 Angelus 11. April 2008 um 20:11

    Hallo Bady

    Hast Du jetzt also Dein Xp aufgespielt, oder gab es dann mit der SD Karte noch Probleme?

    Angelus

  180. 184 Denise 12. April 2008 um 21:50

    Hallo, ich ich habe irgendwie das problem wenn ich von der karte xp istalieren will, sagt er mir f den eee pc fehler, dann hab ich die möglichkeit dies zu überspringen aber dann haut nichts mehr hin. Ich habe jetzt 4 mal nach dieser anleitung alles soweit gemacht.

    Weiß irgendjemand mein fehler?

  181. 185 Denise 12. April 2008 um 21:56

    Achso ich bentze nicht USB_MultiBoot2.zip weil ich das irgendwie nicht runtergeladen bekomme, hab dann nach langen suchen usb_prep8 gefunden.

    Ich bin echt am verzweifeln.

  182. 186 Angelus 13. April 2008 um 12:23

    Hallo Denise

    Der obere Link stimmt leider nicht mehr.
    Unter http://www.sumedh.info/downloads/Usb_Multiboot2.zip kannst Du es aber runter laden.
    Es ist schon wichtig, dass man sich genau an die Anleitung hält.
    Habe es auch erst anders versucht, aber das hat bei mir auch nicht geklappt.

    Ich hoffe, dass es jetzt bei Dir geht.

    Ansonsten sag Bescheid. :)

    Angelus

  183. 187 aso 13. April 2008 um 21:30

    super geklappt, vielen Dank für die Anleitung

  184. 188 dom 17. April 2008 um 08:10

    hmm.. alles hat geklappt, ausser das booten von der CF.. der Cursor bleibt in der linken oberen Ecke stehen resp. blinkt, bevor überhaupt die bootauswahl oder so kommt.

    hab schon über den stick auf die “reperaturconsole” gebootet und mit fixbmr und fixboot die mbr’s neu geschrieben, doch ergebnisslos.. :-(

    eine Idee?

    (wenn ich normal über den stick boote geht alles..)

    Danke!!

  185. 189 Niklas 17. April 2008 um 17:06

    Hab mir jetzt nicht alle comments durchgelesen, aber ist es nicht möglich; sich ein bootbaren usb stick zu erstellen,(mit dem Programm HP USB Disk Storage Format Tool), den XP CD ordner draufzuwerfen, und dann davon zu booten?
    Wäre doch praktisch, habe mir ne 16GB SDHC Karte bestellt, und diese dann als Instalationspfad für XP zu nutzen?!?!?
    Damit hätte man die wahl ob man nachher XP ODER Linux booten will.
    Ist das nicht machbar??
    Habe selbst mein eee noch nicht erhalten aber 2GB Ram und die Speicherkarte bestellt…
    Was hält ihr von der Idee??

  186. 190 maexxle 17. April 2008 um 18:02

    Perfekte Anleitung!

    Wer hier ALLES genau durchliest und auch so befolgt kommt flott zum Ziel.

    6 Aussendienstmitarbeiter mit nem Eee samt XP sind versorgt und glücklich.

  187. 191 Lessmann 18. April 2008 um 23:42

    Erstmal vielen Dank für diese tolle Anleitung…Wenn ich mich nicht so doof angestellt hätte, hätte die inst. auch beim ersten versuch funktioniert.
    Man sollte wirklich genau die Anleitung durchlesen und dieser genau folgen…
    Und nicht(so wie ich) wenn man fertig ist xp und Treiber zu installieren die gesammten letzten zwei zeilen der Boot.ini. löschen…

    Trotzdem nochmal tolle Anleitung!!!
    Danke

  188. 192 Carlos 18. April 2008 um 23:45

    Hi,

    krieg noch die Krise, bei mir klappt nicht mal der Anfang, PeToUSB zeigt immer “NoUSBDisks Found an”. Hab schon unter Vista und XP formatiert, alle anderen USB STicks (Maus, externe FP) abgesteckt. USB Stick erst nach starten der .sh einegsteckt. Nix. Google zeigt auch kein Ergebniss :(

    Hat jemand eine Idee?

    Gruß, Carlos

  189. 193 Carlos 19. April 2008 um 11:54

    gelöst: PeToUSB auf einem XP Rechner starten

  190. 194 famosi 19. April 2008 um 11:56

    Hut ab, freue mch immer,wenn schlaue Leute den nicht so schlauen mit so tollen Sachen helfen. Hat super geklappt und da ich keinen Platz für die ganzen Updates auf der eeePC-Platte habe, werde ich den Stick noch für dier eine oder andere Reparatur gebrauchen können. Herzlichen Dank!

  191. 195 gast 21. April 2008 um 18:22

    Super Anleitung, hat auf Anhieb geklappt,DANKE

  192. 196 FutureKnight 22. April 2008 um 16:27

    Für die von euch die folgendes Problem haben:

    “\$WIN_NT$.~BT\biosinfo.inf konnte nicht geladen werden. Der Fehlercode ist 14.” .

    Ich hatte auch dieses Problem.
    Meine Kopie von der Windows CD war und ist immer noch eine SP2 Version. Ich habe sie nach folgender Anleitung auf ca. 250mb mit nlite heruntergebrochen:

    http://wiki.eeeuser.com/howto:nlitexp

    Also kein SP3 nötig…

    Das neuste USB_MultiBoot5 herunterladen (die alte Version USB_Multiboot2 war schwieriger zu finden):

    http://rapidshare.com/files/97464052/USB_MultiBoot5.rar

    PW: EEE-pc

    Wenn man den MultiBoot öffnet NICHT!! mit PeToUSB (Option 1) formatieren sondern mit dem HP (Option 2). Im Programm einfach mit NTFS formatieren (NICHT!!! FAT oder FAT32). Dann den Rest einfach normal weiter machen.

    So konnte ich dieses Problem lösen.

    Be blessed!

  193. 197 dorfnutte 22. April 2008 um 20:56

    habe jez mein win isntalliert bis zum 3ten hochfahren.. dann bekomm ich beim booten einen bluescreen, der aber sofort verschwindet -..-
    hat jemadn nen rat? :;X

  194. 198 marpiet 22. April 2008 um 22:04

    Hallo,

    SUPER HOWTO – DANKE.
    Habe mit nlite eine schmale XP-CD erstellt, per Stick amm EEE installiert – lief super durch.
    Danach wollte ich die Treiber von der Asus-CD per Stick installieren.
    Ehe ich michs versah war ich schon bei der <wiederherstellung – jetzt hab ich wieder Linux drauf ….

    Waren zwei gerennte USB-Sticks – Glück gehabt.

    Kann mir jemand sagen, wie ich die Asus-Treiber installieren muß ?

    Danke

    marpiet

  195. 199 carlos 23. April 2008 um 23:37

    marpiet: lad dir die aktuellen Treiber von http://www.eeepcnews.de – forum – betreibsysteme – xp – treiberthread (ka wie der genau hieß, musst halt weng suchen). Anleitung wie du die jeweils installierst (ob Setup oder Gerätemanager) steht im thread.

    Gruß, carlos

  196. 200 zanker 24. April 2008 um 16:18

    Hi,

    bin ueber google auf diesen Blog gestossen, weil ich fuer meinen Laptop (nicht eee-pc) mit defektem Laufwerk eine Moeglichkeit suche das Betriebssystem ueber USB (booten ueber USB ist moeglich) zu installieren. Ist die hier beschriebene Installationsmoeglichkeit eine spezielle eee-pc-Geschichte oder ist dieser Weg auch uebertragbar fuer Laptops?

    Alles Gute!

  197. 201 Berlin 25. April 2008 um 18:52

    hallo leute

    ich habe vista und bekomme es nicht mal so weit mein stick zu formatieren kann mir da einer weiter helfen?

  198. 202 Chris 26. April 2008 um 07:22

    Also erstmal DANKE für dieses super Tuturial.

    Nach anfänglichen Schwirikeiten und einigen Fehlern (wie bsp der mit Service Pack 3 oder der Audiotreiber) funzt alles super.

    Nochmals fettes THX

  199. 203 BlackLine 26. April 2008 um 22:02

    Danke für die geile Anleitung.

    Hat bestens geklappt. Nun ist auch mein kleiner EEE mit WinXP im Netz.

    mfg
    blackline

  200. 204 BlackLine 26. April 2008 um 22:04

    @ zanker

    klappt auch bei anderen NB’s bzw. auch bei nem PC, ist völlig egal wo du es installierst… nur immer schön die Anleitung befolgen Schritt für Schritt…

    mfg
    blackline

  201. 205 MrHero84 28. April 2008 um 15:32

    WOW, am Anfang hatte ich zweifel, dass alles reibungslos laufen würde!?

    Aber ab Ende hat sich dann doch alles als Wahrheit entpuppt und das auch noch sehr zuverlässig! Ich möchte mich bei den Erfindern und bei den Genies bedanken, die sich soviel Mühe für diese Anleitung und für die Programme gemacht haben.

    DANKE!!!

    Dank euch, konnte ich auf ein externes Laufwerk verzichten. Versuche jetzt nur noch irgend wie PC Spiele von einer einer DVD bzw. CD auf meinen Asus PC EEE zu installieren ohne ein externes Laufwerk.

    Ist wirklich jedem zu ermpfehlen, der lieber XP auf seinen ASUS EEE haben will. Hat alles beim ersten mal geklappt, aber man sollte davon ausgehen, dass man für alle Installationen ca. 3 Stunden benötigt. Wer Zeit hat, kann sich sofort hinsetzten und seine XP Version auf seinen ASUS ziehen ;)

  202. 206 Zanker 29. April 2008 um 16:44

    @ BlackLine

    Vielen Dank fuer die freundliche Hilfe & alles Gute!!!

    mfg

  203. 207 Torquenstein 6. Mai 2008 um 18:06

    Hi

    hab alles so gemacht, wie beschrieben. Nach dem anlegen der Partition und formatieren, wierd diese Überprüft. Ebenfalls wird der USB-Stick überprüft und als fehlerhaft gemeldet. Danach bricht die installation ab.

    Weis jemand rat?

    Danke und Gruss

  204. 208 Helmut 10. Mai 2008 um 10:18

    Hat super geklappt! Ich hab TabletPC installiert. Man kann einfach die zweite CD mit auf den Stick kopieren und es funktioniert genauso! Ensprechend natürlich auch für MediaCenter.

  205. 209 caladan 15. Mai 2008 um 09:35

    Hi. Die Erstellung des Sticks hat problemlos geklappt.
    Leider wird bei der Installation die Datei ” iastore.sys ” nicht gefunden und setup bricht ab.

    Es wurde auf jeden Fall SP2 verwendet. Kann man die Datei nachträglich auf den Installations-Stick integrieren oder gibt es eine andere Hilfe?

    1000 Dank

  206. 210 satyre 15. Mai 2008 um 19:34

    Ich habe es mit MultiBoot9 probiert, aber wenn ich dann nach dem Kopieren den Windows Dateien wieder vom USB Stick booten will kommt trotzdem die Fehlermeldung dass die dll fehlt!

    Hat jemand ne idee worans liegen könnte?

  207. 211 satyre 15. Mai 2008 um 21:51

    achja, ich benutze die richtige option “GUI Mode”, aber es kommt trotzdem die Meldung! :(

  208. 212 frierendes schaf 20. Mai 2008 um 15:17

    hi, mal ne frage an euch…
    passt die windwos xp prof inkl eingebundenen sp1 auf die kleine 2gb platte meines kleinen grünen eees ?
    wenn er nämlich abbrechen sollte und ich dann garkein betriebssystem mehr draufhab – ist mir auch nicht geholfen ;-)
    danke für hoffentlich korrekte antworten^^
    lg

  209. 213 Oli 21. Mai 2008 um 22:06

    Hat prima von einem 4GB Stick von PNY auf Eee PC geklappt. Keinerlei Probleme oder ähnliches wenn man die Anleitung befolgt. Man muss nur jede Menge Zeit mitbringen bei der Win XP Installation auf den Eee PC! ;-)

    Viele Grüße und Danke für solche eine gelungene Anleitung.

  210. 214 Eco 23. Mai 2008 um 08:29

    Hi,

    benötigt man für diese Prozedur eine System Builder Version oder reicht eine einfache Recovery CD?

    Danke

  211. 215 lukas 23. Mai 2008 um 19:21

    hallo,

    ich glaube die link´s zum usb multiboot sind down!

    hab bei google auch nix mehr gefunden!

    multiboot ist aus dem netz verschwunden.

  212. 216 Sebastian Skora 25. Mai 2008 um 11:56

    Ich hab das selbe Problem wie lukas, der link ist down :(

    Wäre echt nett, wenn das einer zum download hochladen würde (oder irgendwie den Link wieder “brauchbar” macht)

  213. 217 Georg 25. Mai 2008 um 19:56

    Hallo
    Ich versuche schon mehrfach den “USB MultiBoot2″ auf den angegebenen Seiten zu downloaden!
    Ich finde diese datei dort einfach nicht.
    Gibt es noch andere stellen wo ich “USB MultiBoot2″ bekommen kann oder etwas vergleichbares?

    Gruß
    Georg

  214. 218 Sebastian Skora 26. Mai 2008 um 15:53

    Neben dem Problem das der Lonk down ist, wollte ich mal was fragen:

    Ich habe grade keinen USB Stick da, kann ich das ganze auch, anstatt mit nem USB Stick, mit na SDHC Karte machen? Ich hab mir extra eine mit 8GB für den Eee gekauft?!

  215. 219 lieke 28. Mai 2008 um 13:31

    Hallo

    Version scheint mittlerweile 9 zu sein, aber ich finde auch bei diversen Suchseiten nichts weiter. Bei CD-Forum ist’s immernoch down :((

    Jemand die Tage schon weiter gekommen?

    Gruß

  216. 220 mattesdw 29. Mai 2008 um 15:36

    Servus,

    habe gerade zum zweiten Mal XP Pro nach dieser Anleitung installiert und kann nur gratulieren – wirklich eine gelungene Sache!

    Hinweis für alle nLiter: ich würde es mit dem Einkürzen nicht übertreiben und vor allem die Betriebssystem- und Dienste-Merkmale nicht entfernen. Ansonsten kann es bei der Installation Probleme geben. Habe meine Pro-Installation SP2 auf gute 240MB gekürzt. Damit ist man immer noch hervorragend unterwegs.

    Soweit…

  217. 221 Sebastian Skora 29. Mai 2008 um 16:18

    @ mattesdw:

    Hat du USB_multiboor 2 oder 9 verwendet?!

  218. 222 Dulucat 30. Mai 2008 um 08:56

    WOW !!! Die erste und vermutlich mit unter anderen die einzigste Anleitung die klar formuliert wurde und auch 100% klappt. Sonst findest man immer nur diese PE- Builder Anleitungen die in meinen Augen nicht den Zweck erfüllen. Vorallem wenns um den süßen, kleinen und praktischen EEE geht und dessen Treibern.

    Also nochmal vielen vielen Dank für die Anleitung.

    Anmerkung: Schade, dass man sich Regestrieren muss, um das wichtigte Tool zu bekommen.

  219. 223 Lars 4. Juni 2008 um 15:51

    RICHITG FETTEN DANK FÜR DIESE FETTE BESCHREIBUNG AUF JEDEN ALTER =)
    DANKE :D
    hahahaha =) wie geil danke
    freu mich fett bin schon fast verzweifelt :D danke :D

  220. 224 gamepower 5. Juni 2008 um 19:12

    die anleitung funktioniert 1a. nur der soundkartentreiber wollte nicht mitspielen.. aber auch das hab schon gelöst bekommen.

    nun werkelt windows xp pro eng. auf mein xp…

  221. 226 aeffchen 6. Juni 2008 um 21:31

    hi, also laufen tut es einwandfrei mit der anleitung, riesen danke!

    einzige prob ist das ich es nun auf der sd-karte habe, auf der internen ist als primärpartition ein c mit 8mb und dem namen bios, das wollte ich nicht löschen!
    dann kam windows dahinter auf d, und das hats dann beim booten nicht erkannt?
    irgend ne idee?
    ist das bios wirklich auf der festplatte drauf?

  222. 227 micor1 8. Juni 2008 um 12:14

    ICh habe immer das Problem das wenn ich mein Quelllaufwerk angebe multi boot 10 sagt das das laufwerk nicht fat fat32 or ntfs valis is
    was kann ich tun?

  223. 228 Chris 13. Juni 2008 um 18:22

    Hallo Zusammen,
    wenn ihr unter Vista Probleme habt deaktiviert mal die Benutzerkontensteuerung.
    Systemsteuerung -> Benutzerkonten -> Benutzerkontensteuerung ein- oder ausschalten.
    Danach ist ein Neustart erforderlich.
    Jetzt erkennt multiboot auch den USB Stick korrekt.
    Gruss,
    Chris

  224. 229 pudel 13. Juni 2008 um 20:38

    Ich finde das Multiboot2 Tool nirgends.
    Die Links funktionieren nicht bzw. liefern einen Fehler.

  225. 230 sun37 16. Juni 2008 um 19:23

    Könnte jemand einen Link zu einer passenden Multiboot Version posten? Ich find leider nix….
    Danke im Voraus!

  226. 231 Uwe 17. Juni 2008 um 17:59

    große klasse, zuerst wollte es nicht, ich hatte mich nicht getraut alle partitionen zu löschen.
    aber dann!!! dickes lob an den verfasser.

    ach ja noch etwas: mein stick habe ich ohne probleme mit vista hergestellt.
    mit SP2.

    gruß und danke uwe

  227. 232 peter 19. Juni 2008 um 22:26

    Hallo

    Ich hab WinXP nach der obigen Anleitung installiert.

    Hat auch soweit alles super funktioniert.

    Aber unter Arbeitsplatz sehe ich 2 Festplatten ein (C:, 3.74 Gb) wo WinXP drauf ist und eine andere (D:) bei der grösse wird 0 Kb angezeigt und wenn ich sie öffnen will kommt “Legen sie einen Datenträger in Laufwerk D: ein”.

    Was muss ich machen um diese Platte au brauchen zu könne ?

    Danke schonmal

  228. 233 Markus 20. Juni 2008 um 09:41

    Habe wie einige andere auch das Problem mit der Datei hal.dll die fehlt oder beschädigt ist. an alle die das Problem gelöst haben könntet ihr mit bitte mitteilen wie.

    Gruß Markus

  229. 234 bert 21. Juni 2008 um 19:19

    wenn multiboot 10 funktioniert, dann hier der link für ne forumseite mit downloadlink.

    http://www.msfn.org/board/Downloading-USB-Multiboot-9-or-10-t119049.html

  230. 235 Thorsten Beck 24. Juni 2008 um 13:35

    Hi,

    wie kann ich ein Auswahlmenü einbinden, dass mich fragt, welches Betriebsystem installiert werden soll.

    Das Auswahlmenü sollte so aussehen:

    Windows XP
    Windows 2000
    Windows Vista Business
    Windows Vista Ultimate

    Dies würde mich bei meinen Support-Arbeiten wesentlich entlasten, da ich dann immer schön Treiber einbinden kann usw.

    Ist das möglich?

    Grüße

  231. 236 Smutje 24. Juni 2008 um 20:24

    Thanx!

    Hat super funktioniert!

  232. 237 Hermann 26. Juni 2008 um 17:42

    Hallo an alle.

    Habe mir den Multiboot10 heruntergeladen und danach auf meinen 1GB USB Stick die installation von Windows XP SP2 daraufgeladen so wie eben beschrieben. Nach dem Start von meinen Laptop erscheint nach der Taste ESC das Auswahlmenü von wo aus ich den Bootvorgang starten möchte. Ich wähle meinen USB Stick aus der blinkt für ca. 10 sec und mein EEE-PC bleibt mit schwearzem Bildschirm un blinkenden Cursor stehen. Es passiert nix mehr. Hab schon versucht lles neu auf meinen USB Stick zu installiern war aber ergebjislos.
    Vielleicht hat jemand das selbe problem wie ich und kann mir weiter helfen.

    Vilen Dank im voraus

    Hermann

  233. 238 Gerhard 2. Juli 2008 um 15:31

    Hallo,

    grade eben nen 900er neuinstalliert – wenn man sich an die Anleitung haelt, funkts eig. ganz gut.

    Ciao,
    Gerhard

  234. 239 Swifty 3. Juli 2008 um 17:29

    Also bei mir kommt am Anfang im txtmode immer die meldung:

    pcmcia.sys nicht gefunden

    Die installation bricht ab und neustart. Jemand ne idee was ich da machen kann?

  235. 240 t______R 6. Juli 2008 um 02:56

    vielen dank, habe nun 2tage durchprobiert mit allen meinen windows-cd’s und hatte wohl alle fehlermeldungen die es geben kann – einmal war es eine “pci.sys” die gefehlt hat, dann wurde windows ohne usb-stick nicht gespeichert und so weiter. doch jetzt um punkt 03:55 uhr ist windows selbsttändig hochgefahren und läuft. ich installiere gerade die asus dvd per externer festplatte nach und möchte mich herzlich für das tolle, ausführliche und verständliche tutorial bedanken!

  236. 241 Matt 6. Juli 2008 um 23:05

    hey leute…bin ich zu blöd oder was!?
    nach der Fehlermedung der fehlenden datei “\system32\hal.dll” hab ich wie beschrieben weitergemacht, doch es hat nicht funktionier…woran liegt das?
    der eee startet zwar neu, aber irgendwie kommt entweder n bildschirm dass er nicht booten kann, oder halt das mit dem “Fehler” !

    Bitte helft mir!!!

  237. 242 reffnex 15. Juli 2008 um 19:00

    Hi
    Ich hab das gleiche Problem wie der Matt.
    Ich komme bis zum 1 Teil der xp Installation es wird gesagt man soll
    1. TXT Mode Setup Windows XP, Never unplug USB-Drive Until After Logon
    das anklicken und dann würde die Installation beginnen, tut sie aber nicht..
    dann soll man
    2. GUI Mode Setup Windows XP, Continue Setup + Start XP
    anklicken, danach sagt er “\system32\hal.dll” hätte er nicht….

    ich weiss nicht weiter….
    schlagt mal was vor :)

  238. 243 Egon 24. Juli 2008 um 11:54

    Hallo!!

    habe alles nach anweisung gemacht will instalieren,

    kommt ein Buchstabe J und ein Strich.

    dann geht nicht`s….

    Kann mir einer von Euch weiter helfen?

    Willen Dank im vorraus!!!

  239. 244 TheCragon 27. Juli 2008 um 21:59

    Durch diese Anleitung konnte ich Windows XP mir Servicepack 3 auf einem Dell Latitude D400 installieren. Vielen Dank für diese sehr gelungene Anleitung!

  240. 245 wörni 1. August 2008 um 08:42

    hallo bei mir kommt die meldung “viamraid.sys fehlt” beim windows setup Hilfe

  241. 246 AspireOneNewbie 2. August 2008 um 02:12

    Besten Dank!!!!!!!!!!

  242. 247 balu256 3. August 2008 um 13:01

    Klasse Anleitung, hat bei ohne weiters funktioniert.
    Hab mein PC da mit neu Installiert, lief sehr schnell.

    Dank

  243. 248 Markus 6. August 2008 um 18:51

    VIELEN VIELEN DANK!!!!!

    Super Anleitung und alles bestens geklappt…
    Hat mich echt aus der Verzweiflung gerettet;-)

  244. 249 diluex90 7. August 2008 um 01:54

    hey,

    mal an alle, einfach mal genau durchlesen, dann klappt auch alles.

    oder wollt ihr das forum mit absicht unübersichtlicher gestalten?

  245. 250 JPSmOkER 7. August 2008 um 21:54

    Respekt.
    Habe bestimmt scon 5 Anleitungen zu diesem Thema aus probiert und nie hat es funktioniert weil alle zu blöd waren zu schreiben dass man “Manuelle Installation etc.” in nLite nicht entfernen darf.
    Wirklich super Anleitung ohne dich hätte ich es wahrscheinlich nie hingekriegt^
    Danke schön.

  246. 251 scalawo 9. August 2008 um 02:55

    hey leute,

    danke für die super anleitung. bis zum letzten schritt hat alles geklappt. das problem beginnt danach..

    Wenn ich ohne usb-stick boote, erscheint folgende meldung:

    “Windows konnte nicht gestartet werden, da ein Festplattenkonfigurationsproblem vorlag.
    Vom ausgewählten Standarddatenträger konnte nicht gelesen werden. Überprüfen Sie Startpfad und Datenträgerhardware.”

    Boote ich mit stick, habe ich wieder die wahl, ob ich
    a) im txt
    b) im gui-mode
    oder c) ganz normal von harddisk booten möchte.
    es gibt noch mehr optionen, aber die sind wohl nicht relevant.
    bei b) und c) funktioniert es dann auch..

    es scheint als wäre die installation nicht abgeschlossen, obwohl ich haargenau der anleitung gefolgt bin..

    was tun? wäre für einen guten rat sehr dankbar!

    beste grüße, scalawo

  247. 252 Jason 11. August 2008 um 00:08

    Hi,

    find auch super anleitung… doch auch bei mir das problem mit der fehler meldung:
    “\$WIN_NT$.~BT\biosinfo.inf konnte nicht gefunden werden”

    Hab das mit dem SP3 auch erledigt… also den i386 ordner geupdatet und dann in über das alte im WINXPCD Ordner kopiert…
    Direckt in dem Ordner ging es nicht…

    Doch bleibt immer noch das gleiche problem… was kann ich jetzt machen?

  248. 253 Buba 11. August 2008 um 04:36

    Hallo ich habe mal ne frage,und zwar habe ich das neue Acer One 150X seit Samstag mit XP und Recovery auf der Festplatte.
    Da ich ja auch kein Laufwerk besitze stellt sich jetzt die frage ob das bei mir auch funktioniert und wie ich die XP auf den USB Stick bekomme da ich ja keine CD dazu habe…

    Danke im vorraus

  249. 254 Andreas 11. August 2008 um 09:54

    Meine Anleitung funktioniert eigentlich auf jedem Notebook oder PC der von USB booten kann.

    Wegen der Windows CD:
    Bei meinem 1000H mit vorinstalliertem XP waren die kompletten Installationsdateien (also der I386 Ordner) unter C:\Windows zu finden. Das machen viele Hersteller so.

    Diesen Ordner kannst du benutzen. schau am besten mal nach.

  250. 255 Christian 12. August 2008 um 22:07

    Hat super funktioniert, ich habe nur einen 1GB Stick verwendet!
    Vielen Dank für die Anleitung, Xandros ist zwar cool, aber für Programminstallationen leider zu kompliziert.

    Ergänzen möchte ich noch folgendes:

    die Treiber, wie unter 10.) beschrieben können ebenfalls von USB installiert werden, dafür die entsprechenden Ordner von der Installations CD auf den Stick kopieren und die Treiber der Reihe nach installieren.

    Zusaätzlich habe ich OpenOffice draufgezogen, die Installationsdatei ist gerade mal 128MB groß (ganz im Vergleich zu MS Ofice), der Funktionsumfang riesengroß mit einer Fülle von Programmen.

    Wichtig waren noch AdobeReader 8.0, Win Mediaplayer, Irfanview, HAMA Bluetooth (der Microstick).

    Ganz toll eine Minimaus mit ausziehbarem Kabel.

    Alles läuft super mit 512MB RAM, bleiben noch ca. 700MB übrig von den 4GB

  251. 256 Strikecom 13. August 2008 um 01:48

    Habe Xp gerade auf meinem Acer Aspire One 150L installiert. Das Problem mit der .hll file hatte ich auch erst. Lag daran, dass ich zwei partitionen gemacht habe. Mit einer funzt’s.

    Leider habe ich es mit Vista noch nicht hinbekommen, da er den ausgewählten Ordner nicht akzeptiert. Gibts dazu schon ne Lösung?

    Gruß

    Robin

  252. 257 kusi4u 13. August 2008 um 05:33

    Hallo Leute

    Möchte mich für diese hilfreiche anleitung bedanken. Damit habe ich es geschafft, die mit nLite abgespeckte WinXP Mediacenter Edition ab einer Kleinfingernagel grossen bzw. 2GB SD-Card auf meinem EEE-Maschinchen zu installieren – läuft extrem flott!

  253. 258 Paranoyd 14. August 2008 um 18:44

    “Drive does Not have FAT Format and is NOT Valid ”

    Die Fehlermeldung kann sowohl undter Windows XP als auch unter Vista auftreten, Abhilfe schafft das Tool in der neuen Version: USB MultiBoot 10

    MfG

  254. 259 Cheech 19. August 2008 um 23:05

    Hi habe es jetzt schon mehrfach probiert aber es will einfach nicht.
    Habs mit 2 Festplatten probiert ( Ntfs und Fat 32) mit 3 verschiedenen Mp-3 Player (I-pod Mini, I-Pod Nano, Archos 105)
    aber er zeigt mit immer nach dem ich vom Datenträger gebootet habe den Windoof Screen lädt auch aber nach ca 1 Min sagt er das die Installation aus Sicherheitsgründen abgebrochen wurde weil eventuell der Datenträger beschädigt wäre( Hab ich alle nomma neu formatiert und auch das Netbook neu aufgespielt mit der Recovery CD) oder Viren vorhanden wären.

    Bin am verzweifeln hab kein Bock mehr auf Linpus Lite.

    Bitte um Hilfe :)

    mfg
    Cheech

  255. 260 Cheech 19. August 2008 um 23:15

    Dazu is zu sagen, ich benutze den Acer Aspire One 150L mit ner
    120Gb Hdd, hab den Text nomma gelesen da steht auch ich sollte alle Fetsplatten Konfigurationen kontrollieren und den Controller? und ich sollet C:/ CDESK oder so ausführen.

    Sry für DP

  256. 261 eileen 21. August 2008 um 02:42

    bei mir funktioniert es nicht! ab der stelle bei der sich das schwarze fenster öffnen soll. da öffnet sich ein anderes fenster

  257. 262 Thomas 21. August 2008 um 13:24

    Hallo!

    Ich wollte mal fragen, ob das Tool speziell nur für den EEEPC oder SSD-Festplatten entwickelt wurde.
    Ich will mir den Acer Aspire One A150L kaufen und dort ist eine normale HDD drin. Funktioniert das Tool trotzdem?

    Lg Thomas

  258. 263 Thomas 21. August 2008 um 13:37

    Tja, hab mir dann mal die Mühe gemacht und die Antwort darauf selber gefunden. Sorry für den Spam und danke für die super Anleitung :-)

  259. 264 Thomas 22. August 2008 um 04:08

    Hi zusammen,
    ich hab heute meinen Acer Aspire One A 150L bekommen, hab hier nach der Anleitung Windows XP installiert und alles läuft PERFEKT!!!

    DANKE.

  260. 265 Fruchti 22. August 2008 um 17:29

    hallo super deine anleitung hat alles geklappt gleich beim ersten mal toll danke

    mfg Fruchti

  261. 266 lennard 23. August 2008 um 01:39

    für alle, bei denen der normale start von xp nach der installation nicht klappt und nur über den umwwg des usb-sticks (fehler entweder hal.dll nicht gefunden oder das fetsplattenkonfigurationsproblem), der sollte mal in seiner boot.ini die alle klammern nach “rdisk” von 3 auf 0 bzw. bei der usb repair sache auf 1 ändern…hat bei mir geklappt..

  262. 267 AAStylus 24. August 2008 um 05:11

    Hi,

    ich habe das ganze auch miit multiboot 10 auf meinem Acer Aspire one probiert. Hat alles soweit geklappt,w ar auch im windows desktop. Nur nach dem neustarten bekam ich eine fehlermeldung bezüglich defekter Hardware kofig oder so… und seit dem kommt immer wieder die hal.dll fehermeldung…

    KANN MIR DA JEMAND HELFEN

  263. 268 AAStylus 24. August 2008 um 05:13

    HI Lennard,

    Das was du beschireben hast scheint mein problem zu sein nur wie kann ich die boot.ini beschreiben bin nicht gerad der kenner..

    MFG
    Asim

  264. 269 Eco 24. August 2008 um 17:02

    Hallo,

    ich habe mich stets an die Anleitung gehalten, doch bei Schritt 4 mit dem Pfad wird der pfad bei mir nicht erkannt, sprich nach dem ich den Pfad im Fenster ausgewählt habe und mit Ok bestätige tut sich bei Punkt eins nichts und ich kann bei der cmd nichts mehr drücken und muss von vorne anfangen!!!
    Ich hoff mir kann jemand bei diesem problem behilflich sein???
    Gruß

  265. 270 Malte Baumann 27. August 2008 um 21:00

    Hi, noch eine Anmerkung zu PetoUSB und VISTA, es hilft ungemein, wenn man PEtoUSB im kompatibilitätsmodus und als administrator ausführt, bei mir wurde dadurch z.b. der USB-Stick erst erkannt ;-)

  266. 271 Rafzahn 28. August 2008 um 02:07

    Ich möchte mich hiermit für diese geniale Anleitung bedanken. Bevor ich Sie gefunden habe hab ich mich mit diesem Problem 2 Tage rumgeplagt, erfolgslos! Der Autor hat hier mein Leben gerettet! 1a, thx!

    P.S. Kleiner Tip am Rande, für FAT16 darf der USB-Stick nicht größer als 2GB sein…

    cya

  267. 272 Daudi 28. August 2008 um 16:08

    HEy!

    danke für die Anleitung bei mir hat es mit meinem Acer Aspire One A150L funktioniert!

    Nur kann ich ICQ6 nicht installieren!
    Hat jemand ne Lösung dafür?

  268. 273 Rene 29. August 2008 um 20:08

    Hallo,

    danke hat super geklappt

    Gruss Rene

  269. 274 Melly 31. August 2008 um 18:05

    hallo leute! ich hab da mal ein problem! ich werd noch verrückt!!! möchte gerne windows xp auf meinem eee haben, hab alles genau nach anleitung gemacht! klappt auch gut, nur beim setup start ist nach ner minute schluß und es kommt nen blauer bildschirm. installation wird abgebrochen damit der rechner nicht beschädigt wird…bla bla…hab gegoogelt und gesucht und auch ne menge gefunden. nur bin ich ne frau und zu doof! ich versteh nur bahnhof! kann mir einer telefonisch helfen? bitte!!!
    ach ja er sagt das nicht genug speicher da ist und ich hatte schon mal linux neu aufgespielt :( kann das damit zusammenhängen? habs schon mit nem externen LW versucht, über SD card und nu über usb stick! *heul*

  270. 275 david 1. September 2008 um 10:01

    hi leute also die anleitung is soweit wirklich idioten sicher… leider bin ich einer… denn ich bekomm es net hin. will win xp pro sp3 auf nem mini laptop installieren aber wenn ich denn stick soweit vorbereite kommt dann beim laptop nur Windows XP Pro installieren und wenn ich das machen will kommt fehler sytem neustarten mit STRG+Alt*Entf…. was soll oder besser kann man da machen??

    würde mich sehr über ne schnelle antwort freuen!

    danke im vorraus

  271. 276 Melly 1. September 2008 um 13:12

    Hi! ich schon wieder! kann es sein das meine version von windoof zu alt ist, hab SP2 eingefügt, aber irgentetwas haut da nicht hin. kann mir denn keiner helfen??? :( BITTE ich schnapp noch über! beiße auch nich! ;) Büdde!!!

  272. 277 PrüDi 1. September 2008 um 18:54

    Super Arbeit – klappt (nahezu) reibungslos (Probleme gab es nur mit einer Dell OEM Version von WinXP SP2, da fehlte dann bios.inf oder so etwas und der Setup weigerte sich fortzufahren; mit einer “Original MS” CD dann keine Probleme).

    Vielen Dank, Dirk
    (zuvor die Lust auf LINUX + eee aufgrund WLAN Problematik verloren)

  273. 278 Silent 2. September 2008 um 14:54

    Ich war mit ner 2GB Speicher Karte schon soweit das nach der Ersten auswahl die Meldung Kam: Datenträger Entfernen Taste Drücken Neu Starten!?

    Dann ist da das Prob das er meinen USB Stick beim Vorbereiten schon mal gar nicht erkennt! Habs dann mit ner Speicher Karte getestet worauf dann die Fehler Meldung mit dem Neu Starten kam?

    Mit nem Externen Laiufwerk hats auch nicht gefunzt will einfach nicht vom Laufwerk Booten?

  274. 279 Kenna 6. September 2008 um 21:00

    Hat bestens funktioniert. Vielen Dank.

  275. 280 BB 7. September 2008 um 00:06

    Excellent! Acer Aspire One 150L -> XP SP2 , no problems. Thank you!

  276. 281 eileen 7. September 2008 um 18:51

    bei mir funktioniert das alles nicht!!!!! erstens hab ich keinen blassen schimmer von linux un wie man programme darauf installiert wie zb net framework oder nlite oder sonstiges.. un die fenster die sich hier öffnen erscheinen bei mir nicht. bitte um hilfe!!!!

  277. 283 Dennis 9. September 2008 um 11:01

    Hi,

    wenn ich über den USB-Stick (USB:SKYMEDI wird mir angezeigt, ist das richtig, weil sons gibts nur Network, HDD und Cardreader?) boote, dann klappt bis nach dem formatierren der festplatte alles, dann sagt er aber, dass auf die CD (!) nicht zugegriffen werden kann…

  278. 284 Dennis 9. September 2008 um 17:23

    P.S.:

    Ich habe nicht SP2 benutzt, könnte das daran liegen? Geht auf keinen Fall eine andere Version?

  279. 285 Anonym 9. September 2008 um 18:37

    Top! Danke!!!!

  280. 286 Matthias 13. September 2008 um 14:28

    Ganz wichtig für die Leute, die die Fehlermeldung “CScript[...]” bekommen!

    Bei mir lag es daran das ich über XP-Antispy das integrierte Script hosting deaktiviert hatte! Für diese Aktion muss es wieder erlaubt werden. Nach 3 Stunden verzweifeln endlich drauf gekommen -.-

  281. 287 Marcel 13. September 2008 um 18:46

    <muss man eigentlich den USB-Stick zum booten immer drin lassen?

  282. 288 Thomas 13. September 2008 um 20:12

    PERFEKT !!!!!
    Danke !

  283. 289 Alex 14. September 2008 um 21:47

    Hallo,

    ich binam verzweifeln.
    Bleibe bei Schritt 5 hängen, mit dem selben Problem wie “Littlebaer”.
    “U: Drive does Not has FAT FAT32 or NTFS Format and is NOT Valid”
    Benutze Vista 64bit, daher keine Möglichkeit mit WinXP zu testen. Hoffe, mir kann irgendwie geholfen werden. Danke im Voraus

  284. 290 Andreas 15. September 2008 um 06:53

    @Alex

    Benutzt du die Version USB_Multiboot2 ?

    Wie unter Punkt 1 erwähnt läuft diese nicht unter Vista 64-bit. Da mußt du die USB_Multiboot10 nehmen, dann sollte es eigentlich funktionieren.

    Download: http://www.911cd.net/forums//index.php?act=attach&type=post&id=1054

  285. 291 Alex 15. September 2008 um 11:34

    Habe leider die 10. Version benutzt. Hab mir aber nun doch selbst helfen können. An der Arbeit ist Win XP drauf und lief alles nach Plan, trotzdem Danke für die Hilfe.

  286. 292 Marcel 15. September 2008 um 15:51

    Hey,

    auch von mir nochmal ein Tausend DANK!!!

    Hat einfach nur SUPER funktioniert danke danke danke.

    Gruß Marcel

    unkomplizierter geht es nicht

  287. 293 chinaman 18. September 2008 um 08:36

    Hi
    It’s interesting, is there anyone here who disagree with author?

  288. 294 Julian 23. September 2008 um 00:47

    @Alex bei mir lief die 2er Version nicht, nur die 10er. Gleicher fehler wie bei dir. (Vista Home Premium 64bit)

  289. 295 junglist 28. September 2008 um 05:48

    hat nach viel rumprobiererei alles geklappt hab auf einen acer aspire one das xp draufgemacht. erst hat gar nichts funktioniert aber als ich dann einen neuen usb stick gekauft hab und das sp3 inegriert hab hats geklappt es hat dann blos mit dem sound und dem internet nicht funktioniert aber auf dieser seit kann man dann die fehlenden treiber herunterladen und dann müsste alles klappen:

    http://support.acer-euro.com/drivers/notebook/as_one_150.html

  290. 296 Jads82 2. Oktober 2008 um 23:56

    wollte windows gerade vom usb-stick installieren. bekomme allerdings eine fehlermeldung, dass die datei biosinfo.inf nicht gefunden werden kann. fehlercode ist 14. hat jemand eine idee?

  291. 297 Andreas 3. Oktober 2008 um 13:27

    Welche Windows XP Version verwendest du? Ist Service Pack 3 integriert? Wurde etwas mit nLite verändert?

    Admin

  292. 298 Jads82 4. Oktober 2008 um 00:55

    Ja ich habe das XP Service Pack 3 benutzt; mit nlite abgespeckt.

    Könnte nLite was weggelassen habe?

  293. 299 Enno 4. Oktober 2008 um 23:35

    einwandfreie Anleitung hat sofort funktioniert
    alles klasse
    danke sehr

  294. 300 berntsch 7. Oktober 2008 um 03:57

    thx… hat prima geklappt!!

  295. 301 Thomas 7. Oktober 2008 um 20:39

    Bei mir klappt es nicht.
    Ich mach alles wie beschrieben, doch wenn ich vom USB Stick starte, erscheint nur ein schwarzer Bildschirm mit dem Buchstaben “j” und ein blinkender cursor.
    mehr tut sich auch nach längerem warten nicht.

    woran liegt das?

  296. 302 Rarehero 8. Oktober 2008 um 01:22

    Danke für die Anleitung, es scheint wunderbar zu funktionieren. Installiere gerade fröhlich XP von einer 4€ SD-Karte auf meinen EEE PC 1000. Nochmals Danke, you saved my day :)

  297. 303 nikiforos 8. Oktober 2008 um 18:22

    hi ich habe ein problem. PeToUSB findet mein USB stick nicht. wenn ich das Programm so laufen lasse (nicht im USB_Multiboot folder) funktioniert alles aber dann gibt es probleme bei schritt 5… weil nähmlich das format nicht stimmt. es steht: ****** J: drive does not have FAT format and is NOT valid.*******

    irgendeine idee was ich dagegen tun kann?

  298. 304 nikiforos 8. Oktober 2008 um 19:18

    also ich habe gemerkt das ich nicht multiboot2 brauche sondern multiboot10. aber ist immer noch das gleiche problem… bitte hilfe!!!

  299. 305 nikiforos 8. Oktober 2008 um 21:39

    alles ok… habe es von XP aus gemacht. toll!!! danke.

  300. 306 rinse 11. Oktober 2008 um 03:08

    funktioniert super… danke!

    nikiforos: kann es sein das du den stick zu früh in den pc steckst?

  301. 307 rinse 11. Oktober 2008 um 03:10

    ups.. habe deinen letzten post überlesen . :-D

  302. 308 nanu !? 13. Oktober 2008 um 00:44

    mit windows 64bit funtioniert das nicht!???

  303. 309 nanu !? 13. Oktober 2008 um 01:00

    aaahh . . doch mit der neusten USB_Multiboot version

  304. 310 mandis 13. Oktober 2008 um 20:09

    Hallo,

    hat jemand ne Antwort, für den Fall dass man doch die falsche Zeile gelösch hat”multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)WINDOWS=”Microsoft Windows XP Professional” /noexecute=optin /fastdetec” wonach der Bildschirm schwarz bleibt?

  305. 311 Andreas 14. Oktober 2008 um 08:07

    @ mandis

    Falls du den USB-Stick mit den Installationsdateien noch hast, kannst du davon booten, also nicht von Festplatte oder SSD. Dabei Punkt 2 auswählen:

    2. GUI Mode Setup Windows XP, Continue Setup + Start XP

    Danach den Fehler in der boot.ini wieder korrigieren.

    Admin

  306. 312 mandis 14. Oktober 2008 um 18:03

    Das Problem ist, dass ich nur noch ein Schwarzes Bild habe. Also wenn es kein Defekt ist, weil geräusche hört man noch. Alle anderen Schritte sind mir bekannt. Mein Problem ist das mein “Ader Aspire One 150″ gar nicht mehr bootet, Bild bleibt dunkel. Die Festplatte wird nicht angesprochen.

  307. 313 Patrick 15. Oktober 2008 um 20:37

    Gilt diese beschreibung nur für denn Eee PC oder auch für den Acer Aspire One 150L ? Oder muß ich da was anderes machen?

  308. 314 Georg 16. Oktober 2008 um 00:55

    Hallo
    danke erstmal für die anleitung
    aber ich habe vollgendes problem und zwar
    wenn ich anfange windows zu insterliern komm bei mir der fehler
    konnte nich auf die installations cd zugreifen
    und dadurch komme ich jetzt nicht weiter vielleicht kann eiíner von euch mir helfen
    mfg georg

  309. 315 Andreas 16. Oktober 2008 um 16:39

    @ Patrick

    Die Anleitung kann eigentlich für alle neueren PCs und Notebooks verwendet werden, da diese (fast) alle in der Lage sind von USB zu booten.

    Die Tasten um das Bootmenü aufzurufen sind von Gerät zu Gerät verschieden. Und selbstverständlich die Partitionierung der SSD oder Festplatte. Ansonsten ist der Vorgang gleich.

    @ Georg

    Am besten den Stick Schritt für Schritt nochmal neu erstellen.

  310. 316 Fledertier 17. Oktober 2008 um 04:28

    Hallo!

    Die Anleitun ist super! Hatte grad für mein Laptop grad keinen Rohling da um meine Studentenversion von WinXpPro zu brennen und habs nun so versucht.

    Leider habe auch ich nach dem erste Neustart und Auswahl der Option 2 den Fehler mit der hal.dll. Wie umgeh ich das? Ich hab vom Stick gebootet, daran kanns also nicht liegen…

    habe auch nicht rauslesen können wie die anderen das jetz gelöst haben. Würde mich sehr freuen, wenn jemand dazu eine Idee hat.

    Viele Grüße

    Thies

  311. 317 Hani 18. Oktober 2008 um 20:20

    @Fledertier

    Du musst deine boot.ini editieren. Habe einen Augenmerk auf “rdisk”-Einträge. Das war auch mein Problem, da ich Windows auf die zweite SSD installieren wollte. Siehe Lennards Posting vom 23. August. Hilfe zu rdisk und boot.ini findest du u.a. bei http://www.winfaq.de/faq_html/Content/tip0000/onlinefaq.php?h=tip0408.htm.

    Wenn du dann immer noch nicht genau weißt, was du machen sollst, probier einfach einige Zahlen (>= 0) für rdisk aus, bis es klappt.

    Viel Erfolg

    Hani

  312. 318 roger 19. Oktober 2008 um 03:49

    hallo gemeinde,

    es ist mir nach einigem gelungen, dem kleinen xp bei zu bringen. install vom usb hat dank tut super geklappt. nun hab ich aber das prob, das ich 2 benutzer habe, und beim admin wurde nie nach einem passwort gefragt, aber der 2. ist halt nur benutzer. wie komme ich nun als admin ins system, oder muss ich alles noch mal von neuem install???

    bis denne

  313. 319 Andreas 19. Oktober 2008 um 08:13

    @ roger

    Windows mit F8 im abgesicherten Modus starten.

    Dort erscheinen beim Login beide Benutzer und du kannst dich als Admin einloggen.

  314. 320 roger 19. Oktober 2008 um 13:48

    hallo gemeinde,

    das prob mit den benutzern hat sich gelöst *freu*

    nun aber das nächste, ich habe 1. keine treiber-cd und die würde mir ohne laufwerk auch nichts nutzen. nun stöbere ich schon ne ganze zeit, finde aber keinen download, um diesen auf den usb-stick zu ziehen. kann da jemand weiter helfen???

    bis denne

    roger

  315. 322 wastl 22. Oktober 2008 um 06:14

    P.E.R.F.E.K.T

    danke

  316. 323 Baltazar 24. Oktober 2008 um 03:15

    Beim Starten des Windows Setups kommt bei mir folgende Meldung:

    Die Datei ohci1394.sys konnte nicht gefunden werden

    Dannach wird der eee neugestartet. Woran kann das liegen? Ich habe die Datei von der Windowscd direkt nochmal eingepflegt. Hat aber nichts gebracht.

  317. 324 Andreas 24. Oktober 2008 um 18:45

    Hat das bei euch auch so ewig lange gedauert?

    VG

  318. 325 ge2001 24. Oktober 2008 um 19:14

    Moin,
    das eine iastor.sys oder eine andere *.sys Datei fehlt liegt meistens
    an einer OEM Windows Version.
    Dieser Effekt tritt auch beim PEBuilder auf.
    Komischerweise sind die Dateien aber vorhanden.

  319. 326 The_Stand 27. Oktober 2008 um 22:26

    Wer Probleme mit dem Setup vom USB-Stick hat sollte einfach mal mit
    nLite das SP3 in sein windows integrieren, hat bei mir damals geholfen.
    Danach hatte ich keine Fehler mehr wegen fehlenden Dateien.

    Andere Sache ist, das ich auf dem eee1000H nach der Neuinstallation
    nur noch zwei mögliche Auflösungen wählen kann, der Complressed-Modus
    verweigert seine arbeit, wobei ich den bei Anwendungen wie Outlook 07
    in manchen Fenstern gut nutzen konnte.

    Hat jemand es geschafft, den Modus zu reaktivieren?

  320. 327 Cartman 28. Oktober 2008 um 04:26

    Hi ! Wieso heisst es:

    Wichtig! Beim Eee PC unbedingt alle vorhandenen Partitionen löschen, eine einzelne Partition mit dem Laufwerksbuchstaben C: erstellen und diese mit NTFS formatieren.

    Anschliessend werden die kompletten Windows-Setup Dateien auf die SSD kopiert und der Computer wird neu gestartet.

    —- Gut, C&D sind gleich gross, ich hätte lieber 20 zu 140 GB, aber warum darf man nur eine einzelne erstellen ?

    Gruß
    Carti

  321. 328 Elli 29. Oktober 2008 um 06:12

    Irgendwas mache ich falsch…mir wird immer angezeigt, dass das CD-rom-Laufwerk nicht gefunden wird^^ Was übersehe ich?

  322. 329 Bez 31. Oktober 2008 um 00:10

    Hilfe! Wenn ich bei punkt 5 der Anleitung eine eins eingebe und dann die xp-cd auswähle, schreibt er: error: The path D:/ does not contain windows xp source files

    Warum ist das so und was kann ich tun? ist eine original xp-cd…

  323. 330 leidtki 2. November 2008 um 18:05

    Hi Ihr Supergenie`s,

    ich finde die Anleitung super, bekomme aber auch die Fehlermeldung system32hal.dll, was mach ich falsch? Ich habe einen USB-Cardreader mit einer 2GB MCSD benutzt. Ab “2. GUI Mode Setup Windows XP, Continue Setup + Start XP” kommt dann diese Fehlermeldung.

    Könnt Ihr mir helfen

  324. 331 Walter 3. November 2008 um 01:41

    Kurz und bündig: DANKE!

    XP Home mit SP1! und dann nach dem Install die SP2 drauf, fertig.

    ahja:
    auch ich hatte mit XP-Antispy das Script Hosting deaktiviert.
    Es hat einige Zeit gedauert, bis ich das geschnallt hatte ;-)
    Aber dann hat alles super geklappt!

    Nochmals vielen Dank, der kleine läuft nun wie geschmiert!

    Grüße, Walter

  325. 332 GREENaudio 4. November 2008 um 05:01

    hi@all

    beim Setupvorgang nach der Formatierung gibts folgenden Fehler:

    ———————–
    Der folgende Wert der für die Installation verwendeten SIF-Datei ist beschädigt oder nicht vorhanden:

    Wert 0 in der Zeile des Abschnitts [SourceDisksFiles] mit dem Schlüssel “binifix4.cmd”.
    ———————–

    Ich habe mich auf dem USB stick mal bisschen umgeschaut, bis ich folgendes gefunden habe, dass diese Fehlermeldung auslöst:

    “%USB_Stick%:\TXTSETUP.SIF” enthält die Zeile:
    ———-
    binifix4.cmd = 100,,,,,,_x,2,0,0
    ———-

    Weiss jemand, wie man diese Zeile verändern muss, um den Fehler zu beheben?

    Vielen Dank
    gruzZ.GREENaudio

  326. 333 Ralph 4. November 2008 um 20:37

    Hallo, habe grade versucht den USB Stick den ich erfolgreich erstellt habe zu verwenden:

    Das Bild mit den einstellungsmöglichkeiten erscheint auch:
    “1. TXT Mode Setup Windows XP, Never unplug USB-Drive Until After Logon” <- wähle ich dann, und die Fehlermeldung:

    “I/O Error accessing boot sector file multi(0)disk(0)fdisk(0)\BOOTSECT.DOS” erscheint.

    Weiß einer mir zu Helfen? Weiß nicht mehr weiter…

    Grüße,
    Ralph

  327. 334 Ralph 4. November 2008 um 20:38

    Nachtrag: diese Fehlermeldung kommt bei allen Auswahlöglichkeiten.

  328. 335 Ralf Langer 5. November 2008 um 03:36

    gute arbeit!
    hat einwandfrei funzt.

    Danke dir

    Ralf

  329. 336 MelekTaus 6. November 2008 um 09:42

    Hiiihaaa, dude, Spitzenanleitung! Hab schon viele Versuche gestartet um Windows auf dieses Notebook zu bekommen, aber bei dem How-To funzte es gleich :) Thx a lot ;)

  330. 337 Daniel 7. November 2008 um 17:40

    Hallo,

    super Anleitung. Leider hat mir mein Virenscanner heute gesgat das sich ein Hacker Tool in dem USB_Multiboot2 befindet.

    Kann jmd. was dazu sagen? Habe auch einen eee würde ihm aber gerne ein XP professional verpassen ;)

    Schönen Freitag euch allen

  331. 338 Andreas 11. November 2008 um 13:17

    @ Daniel

    Ich habe das Archiv heute noch einmal mit Avira AntiVir gescannt und keinen Virus oder andere schädliche Dateien gefunden.

    Admin

  332. 339 Christian 12. November 2008 um 22:12

    Läuft Multiboot_2 auch per USB Stick, wenn XP home bereits vorinstalliert ist??

    So z.B. beim eeePc 901-W; oder muß ich den eeePc vorher mit NTFS formatieren?

    Wäre nett, wenn sich jemand damit schon auskennt und weiß, was zu tun ist.

    Christian

  333. 340 Matthias 13. November 2008 um 16:38

    Hi,

    ich finde, das ist eine super Anleitung, klar verständlich und gut gegliedert!

    – merci!
    Matthias

  334. 341 PATRICk 13. November 2008 um 17:55

    Hi….hatte einige probleme beim formatieren… wollte nicht ganz!
    hab das über vista probiert.

    hat trotzdem alles geklappt!!!
    trotzdem super anleitung!!! werde ich jedem empfehlen der ein EEEPC hat und xp rauf machen mag :)

    nice!!!!

  335. 342 Andreas 13. November 2008 um 21:56

    Hallo tolle Anleitung soweit habe ich alles gut hinbekommen, bloß am anfang bei der Installation wenn er die Setupdatein kobiert bricht er immer bei 99% ab weil er drei Datein nicht kobieren kann????????

    Hat jemand ein Tipp für mich :-)

  336. 343 Daniel 14. November 2008 um 23:47

    Super Anleitung, hat sofort geklappt! Vielen Dank!

  337. 344 Thomas 15. November 2008 um 04:48

    Erstmal big thx.

    meine frage … kann ich es auch für HTPC´s nutzen?

  338. 345 Peter Schwinge 24. November 2008 um 07:33

    Hi, bei mir wird auf einem HP 550 Laptop immmer als Installationszielverzeichnis der USB-Stick selbst angegeben, anstatt die HDD im Laptop…

    Was mache ich falsch?

    Danke

    Multiboot 5

  339. 346 Andreas 24. November 2008 um 08:12

    @ Peter

    Wenn ich es richtig sehe verwendest du die USB_Multiboot5?

    Sag mir doch bitte noch einmal genau, wo immer der USB-Stick als Installationszielverzeichnis erscheint. Im DOS-Fenster von USB_Multiboot? Wenn ja, unter welchem Punkt.

    Admin

  340. 347 hype 25. November 2008 um 01:59

    bringt nur leider nix mit 8gb usb stick, s*****s alte tools

    * editiert von: Admin [vulgäre Ausdrucksweise]

  341. 348 schoenling 25. November 2008 um 02:26

    hi, gibt es eine möglichkeit, dass alles unter linux abzuwickeln? ich habe nur meinen asus eee pc mit linux drauf und keinen computer mit windows. gibt es denn keine usb_multiboot alternative für linux? lg

  342. 349 Andreas 25. November 2008 um 07:27

    @ hype

    Dann benutze doch wie am Anfang erwähnt die neue Anleitung mit WinSetupFromUSB. Dort kannst du mit dem HP Format Tool auch deinen 8GB Stick mit FAT32 formatieren.

    Admin

  343. 350 Andreas 25. November 2008 um 07:36

    @ schoenling

    Ich habe bis jetzt noch kein vergleichbares Tool gesehen, was unter Linux läuft. Da hilft nur den Stick bei einem Freund oder Bekannten zu erstellen.

    Admin

  344. 351 wuschi 26. November 2008 um 03:20

    HuHu ihr..

    Hab n rieeesen Problem =D als erstes ging garnix, dann hab ichs halbwegs auf die Reihe bekommen und nu steh ich komplett an..

    Wenn ich den Stick in meinen Asus EEE PC stecke und ins Boot Device Menü komme & ihn dann auch auswähle, kommt diese meldung:

    Datenträger entfernen
    Neustart: Taste Drücken

    Wenn ich jetzt ne taste drücke kommt immer wieder der selbe quark..
    wenn ich den stick entferne und ne taste drücke, macht er nen neustart..

    bin echt am ende ._. bitte helft mir^^

  345. 352 Andreas 26. November 2008 um 08:37

    @ wuschi

    Wenn du von dem USB-Stick nicht booten kannst, ist bei der Erstellung trotzdem etwas schiefgelaufen. Da hilft nur nochmal von vorne anfangen.

    Kleiner Tipp:
    Versuche es nach der neuen Methode mit WinSetupFromUSB, http://myeee.wordpress.com/2008/11/14/winsetupfromusb-windows-installation-vom-usb-stick/

    Admin

  346. 353 McSnoop 28. November 2008 um 22:20

    4GB Stick mit Multiboot10 zusammengebastelt und lies sich auch alles so installieren wie es sein sollte.

    Nur ist mein Bootmenü nun um einen Eintrag reicher:

    Microsoft Windows XP Professional
    USB Repair NOT to Start Microsoft Windows XP Professional
    Windows (Standardeinstellung)

    Der Focus ist auch bei jedem Start auf dem 3ten Eintrag mit dem Ergebnis -> system32hal.dll.

    Wenn ich den ersten Eintrag auswähle startet Windows ganz normal, bis auf eine kleine Pause wo der Ladebalken stehenbleibt und sich erst nach ~5sek wieder bewegt. Trotzdem funktioniert alles im Windows danach ohne Probleme.

    Wenn ich mir nun die Boot.ini anschaue steht dort aber kein Eintrag:

    “Windows(Standardeinstellung)” Sondern nur wie oben:

    “[Boot Loader]
    timeout=30
    Default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)WINDOWS
    [Operating Systems]
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)WINDOWS=”Microsoft Windows XP Professional” /noexecute=optin /fastdetect
    multi(0)disk(0)rdisk(1)partition(1)WINDOWS=”USB Repair NOT to Start Microsoft Windows XP Professional” /noexecute=optin /fastdetect”

    Wo liegt da der Hase begraben? Bei meinen Installationen auf meinen vorigen Rechnern von CD hatte ich nie solch einen Eintrag: “Windows(Standardeinstellung)”.

    Gruß

  347. 354 Andreas 29. November 2008 um 07:56

    @ McSnoop

    Ist das der Originaltext aus deiner boot.ini den du gepostet hast?

    Vielleicht hilft dir dieser Artikel vom Microsoft Support weiter:

    http://support.microsoft.com/kb/314477/de

    Zusätzliche Hinweise zum Bearbeiten der Datei boot.ini:

    http://support.microsoft.com/kb/289022/DE/

    Admin

  348. 355 McSnoop 29. November 2008 um 22:14

    im “http://support.microsoft.com/kb/314477/de”

    steht das “Windows(Standardeinstellung)” nur kommt wenn der defaulteintrag in der Boot.ini fehlt. Dies ist aber nicht der Fall.

    KA wieso.

  349. 356 Stierli888 30. November 2008 um 04:26

    Hallo!

    Habe ein EeePc 901GO mit Linux Xandros. Wollte XP zusätzlich installieren. Hat nicht geklappt, weil dann immer beim 2. booten vom Stick der Fehler mit der hal.dll Datei auftrat.
    Nachdem ich aber alle Partitionen (außer Usb Stick!!!) gelöscht habe, und eine neue Partition (C:) erstellte, funktionierte es. Das Linux ist zwar weg…aber besser nur XP, als nur Linux ;)

    Danke für diese Anleitung! Habe zwar 3 Tage herumgewerkelt, war aber auch selbst schuld, grins.
    Also alles nach Anleitung machen, und Partitionen löschen…und es funktioniert!

    Lg

  350. 357 Christian 3. Dezember 2008 um 09:34

    Super Anleitung! Multiboot_10 hat miene unattended version direkt erkannt und ich konnte spielerisch sogar alles noch anpassen. Mit WinSetupFromUSB in kombination meiner Digitalkamera und SD-Karte ging das irgendwie nicht so. Jetzt mit multiboot_10 scheint es zu klappen. Er läuft zumindestens bis dahin wo man Textmode installation starten kann. Ich sag dann bescheid wenn es mit dem Netbook geklappt hat. Ich habe das Acer One 150 erst gestern geordert. Wird schon schief gehen, da bin ich mir fast sicher!

    Meine besten Empfehlungen!

  351. 358 Christian 3. Dezember 2008 um 09:37

    PS. könnt mit ja für 5 euro n usb stick kaufen, fänds aber auch irgendwie lustig XP von ner digital kamera zu installieren.

  352. 359 Wolf 9. Dezember 2008 um 02:10

    Kompliment, endlich mal ne verständliche Anleitung, die auch funktioniert. Thanx

  353. 360 OssiRam 12. Dezember 2008 um 19:37

    Hab dasselbe problem mit der hal.dll … weiß einer rat und kann helfen?

    gruß und danke

  354. 361 Flix 16. Dezember 2008 um 21:14

    Hier noch ein Tipp an alle, die so wie ich schon beim ALLERERSTEN booten vom Stick untige hal.dll Meldung hatten:

    Windows konnte nicht gestartet werden, da folgende Datei fehlt oder beschädigt ist:
    \system32\hal.dll

    Problem: Mein USB stick fast 16GB und wurde deshalb mit NTFS formatiert.
    Lösung: Eine Partition mit <2GB (z.B. 1900MB) auf dem Stick erstellen und dann diese mit NTFS sondern mit FAT32 formatieren. Schwups geht alles

  355. 362 KemnUnconobre 19. Dezember 2008 um 16:10

    Hi people

    As a fresh myeee.wordpress.com user i just want to say hi to everyone else who uses this site :>

  356. 363 Norman Bates 26. Dezember 2008 um 07:08

    Wenn sich ein grösserer Stick nur mit NTFS formatieren lässt, dann hilft vielleicht dieses Freeware-Tool hier weiter; das formatiert eigentlich alles und jeden in FAT32:

    – “FAT32 Formatter” –

    http://tokiwa.qee.jp/EN/Fat32Formatter/

  357. 364 heme 26. Dezember 2008 um 07:41

    bei mir hießen die dateien antsatt zb. hal.dll -> hal.dl_
    ist das normal???

  358. 365 heme 26. Dezember 2008 um 08:16

    funktioniert hats trotzdem nach nem neustart hats windows fertig installiert und funktioniert ;-)

  359. 366 Andreas 26. Dezember 2008 um 08:16

    @ heme

    Das ist normal. Die Dateien auf der CD sind komprimiert. Sie werden bei der Windows-Installation automatisch entpackt und erhalten dann den korrekten Dateinamen.

    Admin

  360. 367 heme 26. Dezember 2008 um 08:19

    achso. nur weil bei mir eben zuerst dieser hal.dll fehlt text gekommen ist. hab dann neugestartet. dann ist die win installation weitergegangen. und hat funktioniert

  361. 368 Waxxs 29. Dezember 2008 um 04:47

    Habe den Acer Aspire One 110 mit 8GB SD und 512MB RAM und LINUX.

    Bei mir hat das ganze erst mit einem Windows XP Home und SP3 funktioniert. Mit SP2 bekam ich den oft zitierten Fehler biosinfo.inf ist nicht vorhanden.
    Ausserdem wichtig das ganze auf einem XP Rechner erstellen,
    denn bei Vista hat er bei mir keinen einzigen meiner grossteils 4GB USB STicks erkannt (Alles verschiedene Marken)

    Also mit Nlite auf einem XP Rechner ein XP Home mit SP2 nehmen, dann das Service Pack 3 hinzufügen und das mit USB_Multiboot2 auf einen USB STick.

    So hats funktioniert!

    Vielen Dank für die echt sehr starke Anleitung und das noch bessere Tool !!!

  362. 369 Buzzer 29. Dezember 2008 um 16:12

    Ich bin genau nach der Anleitung vorgegangen, habe auch beim Neustart den USB-Stick ausgewählt.

    Trotzdem bekomme ich die Meldung system32\hal.dll fehlt.

    Woran liegt das? Bitte dringend Hilfe, nach 72h dauerversuchen den EEE zu installieren schier am verzweifeln.

  363. 370 Andreas 29. Dezember 2008 um 16:25

    @ Buzzer

    welchen Eee PC benutzt du und welches Betriebssystem war vorher installiert ?

    Versuchst du Windows auf einer anderen Festplatte/Partition als der ersten Festplatte/erste Partition zu installieren?

    Im Zweifelsfalle alle vorhandenen Partitionen löschen, besonders bei Eee PC mit Linux.

    Admin

  364. 371 Buzzer 29. Dezember 2008 um 16:30

    EEE Asus 4G wie oben steht alle Partitionen sind bei dieser Version zu löschen. (Vorher war Linux drauf)

    Nun steht da aber eine Partition BIOS [FAT]

    ich trau mich ehrlich gesagt nicht die zu löschen *g

  365. 372 Andreas 29. Dezember 2008 um 16:36

    @ Buzzer

    Auch die muß gelöscht werden.

    Die 8MB große Partition mit der Bezeichnung “BIOS” wird beim Eee PC mit Linux als Betriebssystem für ein BIOS-Update benötigt. Dafür ist diese Partition mit FAT formatiert, da auf die Linux-Partitionen vom BIOS nicht zugegriffen werden kann. Siehe dazu auch diesen Beitrag im EeePC Forum:

    http://www.eeepc.de/thread.php?postid=37354#post37354

    Wenn Windows XP installiert werden soll, muß die BIOS-Partition sowie die Linux-Partition(en) gelöscht werden und eine neue Partition erstellt werden, die den Laufwerksbuchstaben C erhält. Danach sollte die Installation problemlos weitergehen.

    Admin

  366. 373 Buzzer 29. Dezember 2008 um 17:04

    ES KLAPPT *hüpft vor freude :D

    DANKE eine super Anleitung *klatscht

    72 h und 5 Tutorials später endlich Erfolg! DANKE

  367. 374 Ralf Hader 30. Dezember 2008 um 19:45

    Hallo,

    bis zum Punkt: insert your choice 1 eingeben
    es lässt sich keine 1 setzen
    mache ich was falsch?

  368. 375 Ralf Hader 30. Dezember 2008 um 21:07

    kann jetzt die 1 setzen

  369. 376 salomon 31. Dezember 2008 um 00:09

    geil
    vielen dank für diese anlleitung.
    habs endlich geschafft da mal windows drauf zu bekommen.
    sehr geil

  370. 377 Struppi 2. Januar 2009 um 06:40

    Super Anleitung und wie viele andere hatte ich auch erst das Problem mit der hal.dll, trotz USB-Boot. Dank des Hinweises von “lennard” konnte ich das fixen. Ich hatte Windows auf der dritten Partition installieren wollen, da muste ich die Partition-Nr. 3 angeben…. es funtzt. SUPER

    Hier eine Adresse zur boot.ini (im Netz gefunden): http://www.com-form.de/cms/index.php?page=pri&artid=20

  371. 378 däMaddin 4. Januar 2009 um 03:27

    Hai!

    …habs auch endlich geschafft, nach dieser (!) Anleitung ein NLite-verkleinertes System auf meinen EEE 901 draufzupacken.

    RESPEKT für den “Macher”!

    Aber dazu doch noch eine kurze Verständnisfrage (ich hoffe, dass ich hier nicht allzufalsch bin):

    Der Ordner meiner NLite-Dateien (incl. SP3) hat eine Größe von 233MB (Größe auf Datei: 316MB – zeigt mir das Eigenschaftsfenster an).
    Nach der Installation war ich ja davon ausgegangen, dass mein Gesamtsystem nun auch (deutlich?) unter 1GB sein würde.

    …Pustekuchen: laut Angaben im Win-Explorer verbraucht die Installation ca. 1,8 GB

    Ist da was schief gelaufen????????

    Oder muss ich bei diesem System auch – wie es in anderen Foren haufenweise berichtet wird – noch irgendwelche Auslagerungsdateien, etc. per Hand löschen um auf den gewünschten Erfolg zu kommen?

    Vielleicht kann mir ja jemand kurz einen Tipp geben.

    Gruß,
    Maddin

  372. 379 däMaddin 4. Januar 2009 um 03:53

    Nochmal Hai!

    …ich hatte jetzt am EEE noch etwas herumprobiert und:

    Es war tatsächlich diese Auslagerungsdatei vom virutellen Speicher.

    Das Teil mal auf 300MB reduziert – und schon liege ich bei knapp über 700 MB!!!

    Na gut, die Originaltreiber müssen jetzt noch drauf, aber an sich ein echter GEWINN!

    Gruß,
    Maddin

  373. 380 gren 20. Januar 2009 um 01:33

    Hallo,

    ich wollte jetzt mal wieder mein System neu machen, leider hab ich da aber ein Problemchen. Und zwar bootet der Stick zwar, läd dann auch 2x aber dann fährt XP einfach wieder hoch. Also die Installation geht nicht weiter, vermutlich da ja auf der HDD XP drauf ist und funzt, gibts da nen Trick womit man trotz XP Installation vom Stick installieren kann?

  374. 381 thomas dee 30. Januar 2009 um 18:08

    Also das ganze funzt gar nicht. Habe seit langem so ein Blödsinn wie diese Anleitung nicht gelesen. Allein schon beim erkennen eines USB Sticks versagt das Programm völlig. Es wurden 15 verschiedene getestet. Von einem bis 4 GByte. Keiner wurde erkannt. Ferner unter Vista, Windows XP und auf drei verschiedenen Rehcnern und 4 Laptops.

    FInger weg von dem Programm hier. Es geht nicht !

  375. 382 Dirk 30. Januar 2009 um 23:13

    Hi !
    Also es funktioniert denke ich schon, aber etwas umständliche bzw. unausgereift. Teilweise muß man den USB-Stick manuell unter Windows vorformatieren. Was leider stimmt ist, dass einige nicht funktionieren.
    Was mir Sorge bereitet ist auch diese hal.dll-Fehlermeldung.
    Ich glaube auch, ich habe das mit dem dreimal vom Stick booten nicht verstanden. Im Prinzip startet der Eee doch vonn allein immer vom Stick, wenn ich dies einmal im BIOS so hinterlege. Das macht er doch so lange, wie ich diese Einstellung nicht wieder ändere, oder ??

    Desweiteren ist mir nicht klar, warum man im “WinSetupFromUSB” einen zweiten Eintrag unter “additional entry in boot.ini” berücksichtigen kann bzw. wozu dies gut sein soll.

  376. 383 Andreas 31. Januar 2009 um 07:35

    @ thomas dee

    Herzlichen Glückwunsch!

    Das ist von den bisher mehr als 1000 Kommentaren auf diesem Blog der beste den ich gelesen habe. :-D

    Wenn es mit 15 verschiedenen USB-Sticks von einem bis 4 GByte sowohl unter Vista, Windows XP und auf drei verschiedenen Rechnern und 4 Laptops nicht funktioniert, sollte ich mich mal fragen ob nicht vielleicht der User das Problem ist. ;-)

    Admin

  377. 384 Alex 31. Januar 2009 um 20:00

    @ thomas dee

    Das ist wahrscheinlich eine der besten und ausführlichsten Anleitungen in Internet !!!!!!!!!!!!!!

    Wenn man keine Ahnung hat dann sollte man Playstation Spielen.

    P.S. Ich habe es sogar bis zu einem bestimmten Punkt (Blue Screen) mit einer SD Karte und Kartenlesegerät geschafft.

    MFG Popey

  378. 385 Tobias 6. Februar 2009 um 02:12

    Hallo zusammen,

    ich habe es am meinem Acer mit ATOM Prozessor ausprobiert

    Hat’s geklappt! Sehr geil!

    Sogar ohne o.b. Fehler:

    “Windows konnte nicht gestartet werden, da folgende Datei fehlt oder beschädigt ist:
    \system32\hal.dll”

    Und überhaupt, ich habe KEINE Fehler bekommen!

    Herzliche Grüße und Besten Dank,

    Tobi

  379. 386 HardStylerG3R 13. Februar 2009 um 06:21

    naja also ahbe es jetzt schon parrmal versucht mir usb multiboot 10 irgentwie kopirt er da nur die hälfte oder sow geht einfach zu und mit usb multi boot 2 geht eingtlich aber rigentwie wen dan pc neus tarte und von dem usb stick boote kommt medien fehler was das komische ist mit multi boot 10 kan ich im menu das auswählen aber dan sagt er fehlen dateien also vorneweg schonmal an xp cd liegts net weil habe mit der eben erst mein anderen pc damit aufgesetzt also die geht habe es ohne sp probirt mit 2er und 3er ist nicht 64 bit weiß echt nicht mehr weiter
    MFG HardStylerG3R

  380. 387 quadrat agentur 18. Februar 2009 um 16:59

    Hallo,
    also zum tool selbst. PERFEKT. vergesst all die Rapidshare oder fremdkopien. die taugen nichts und machen im schlimmsten falle alles kaputt.

    Wenn man nach der oben beschriebenen Anleitung geht, sollte nichts schief gehen.

    wir selbst haben einen mp3 player mit 1Gb als Flash Speicher genommen,
    Installation perfekt. System fährt wie gewohnt hoch.

    EINE Anmerkung zu SATA. Wenn Ihr ein SATA system habt, müsst ihr im Bios die Funktion Raid auf IDE schalten, da sonst keine SATA Platte erkannt wird. Dies war bei uns der Fall.

    Danach erkennt Win XP brav die Platte.

    wir selbst setzen einen Win XP rechner in der Küche ein.
    TV Karte für Nachrichten
    und Wlan für schnelle Informationsabfrage mit Flat Tv an der Wand. Vista hat den Dienst versagt und somit auch das gesamte System

    für den Rest der Agentur ..MAC Systeme da haben wir glücklicher weise noch keinen schlimmen erfahrungen mit x240000c code fehlern gemacht, die windows gerne mal bringt .

    Also ich finde es lobenswert das es noch vernünftige Tools unter windows gibt die ein System ohne DVD Laufwerk zum laufen bringen.

  381. 388 DJTomcat 22. Februar 2009 um 06:48

    Hallo

    super Tutorial

    allerdings wenn man das ganze z.B. mit dem Acer Aspire One 150 (mit HDD) macht, muss man im Setup auch die Recovery Partition löschen, oder die Boot.ini auf dem USB Stick auf “Partition 2″ anpassen. Da sonst der Hal.dll Fehler nicht wegzubekommen ist.

    Grüße
    Björn

  382. 389 Isch 23. Februar 2009 um 05:44

    Das ist eigentlich nicht das Windows das du haben wolltest.
    Denn durch das Programm MultiBoot wird es ziehmlich angepasst.
    Vor allem braucht man zum booten immer die SD-Card oder Stick.

    Gibts denn keine Möglichkeit, so wie bei Vista, ein XP-Boot-Stick zu erstellen.

  383. 390 Nexxxus 24. Februar 2009 um 20:31

    wenn ich vom stick booten will seh ich nur ein schwarzes Bild mit blinkendem Cursor.
    EeePC 901.

  384. 391 PhilippCOl92 26. Februar 2009 um 02:41

    Habe es auch probiert und komme damit nicht klar. Hab aber mal ne andere frage ist dieses Prinzip für Alle Pcs Notbooks geeignet oder nur für den ee? Und kann ein Pc überhaupt von einem Externen Laufwerk booten? Und muss auf dem Laufwerk beschrieben Sein das es bootfähig ist?

  385. 392 meti 28. Februar 2009 um 07:24

    hi! also ich habe hier auch die probleme mit hal.dll obwohl ich nach der txt installation die 2. gui wähle. habe auch versucht die boot.ini zu bearbeiten. und wie flix am 16.dez geschrieben hat hab ich versucht meinen usb stick (4gb) auf unter 2 gb zu partitonieren. das problem ist das PeToUSB den Stick ja formatiert und somit ich wieder einen 4GB stick hab. hab auch versucht die dateien einfach auf eine hdd zu kopieren und manuell auf eine <2GB partition auf dem usb stick zu kopieren… hat nicht wirklich geklappt =) hat jemand eine idee? lg

  386. 393 Tommy 3. März 2009 um 06:06

    Hallo!
    Hat bis jetzt bestens geklappt nur jetzt kommt nach dem bluescreen von Windows die Fehlermeldung, dass die iastor.sys nicht gefunden wurde o.ähnliches…

    Hab WinXP SP2 und USB_MultiBoot2 benutzt!
    Zu “alt”

    Brauche ne schnelle Hilfe

    Gruß Tommy

  387. 394 Flüge Thailand 3. März 2009 um 20:42

    Erstmal ein großes Kompliment für die detaillierte und gut beschriebene Anleitung! Bei mir hat es auch bis zum bluescreen problemlos funktioniert, aber dann erhalte ich auch eine Fehlermeldung von Windows. Hat schon wer eine Idee, woran das liegen könnte?

    Bearbeitet von Admin: URL gelöscht

  388. 395 Martin K 5. März 2009 um 03:52

    nach gut acht stunden habe ich es endlich gesachfft

  389. 396 aphorscht 5. März 2009 um 15:58

    Die Anlleitung ist genial!^^

    hat bei mir beim ersten mal funktioniert

    bin dir dafür sehr dankbar

  390. 397 aphorscht 5. März 2009 um 15:58

    Die Anleitung ist genial!^^

    hat bei mir beim ersten mal funktioniert

    bin dir dafür sehr dankbar

  391. 398 explorer 7. März 2009 um 03:11

    Hab das ganze auf einen 1 Gb Stick installiert. Funktioniert mit xp-home tadellos!

    Den Fehler mit der hal.dll hatte ich auch, da ich beim rebooten nicht aufgepasst habe und er von Platte booten wollte. Hab dann nochmal von Stick mit Auswahlpunkt 2 gebootet, dann hat es funktioniert.

    Eine Anleitung die endlich mal auch hinhaut!

  392. 399 Aspire ONE 8. März 2009 um 01:26

    Hey.
    ich bin gerade dabei meinen Aspire one mit WinXP und diesem Tuturioal zu bespielen.

    Leider kommt im Windows Setup das Prblem auf, das sich der USB Stick den Buchstaben C: nimmt und meine erste Partition somit D: heißt, was später Probleme gibt.

    Wie kann ich das ändern? was läuft da falsch?

  393. 400 Register Shit 8. März 2009 um 07:40

    Gute Beschreibung, obwohl…
    ..es für mich noch nicht geklappt hat.
    Die interessanten Sachen sind auch leider nicht erklärt
    (e.g. wie nlite incl. sp3 per ISO einbinden)

    Mein Rechner bootet anscheind von USB, startet dann aber ohne weitere Meldung das alte XP.
    Ich Nerd bin ja eigentlich auch kein PC Noob :))
    Naja, mal gucken….

    Schönes Wasserzeichen aber in den Snapshotbildern. Haha

  394. 401 Register Shit 8. März 2009 um 07:45

    @FlügeThailand:
    ist das jetzt nur Werbung oder wie???
    Wär sicher erstmal schön für alle wenn die Bluescreenmeldung auch nährer beschrieben wäre. Blau sehen wir alle mal.
    Wenn’s sich hier nicht mal bloß ums “ReiseInfoLink” handelt xD
    Brauchste noch Klicks auf deiner Seite ?
    Ätzend!

  395. 402 Nico Mülller 18. März 2009 um 04:56

    Hi,

    Bei mir kommt es nach der Festplatten formation zu einem Fehler

    “Auf die CD mit den Windows XP-Installationsdateien kann nich zugegriffen werden.”

    Mit Enter kann ich den Vorgang wiederholen (Bringt nichts)
    und mit F3 abbrechen

    Ich hab alle Schritte mehrmals wiederholt.

    Hoffentlich kann mir jemand helfen. MFG Nico

  396. 403 pendragon 22. März 2009 um 01:09

    hallo,
    also bei mir wird nicht mal der usb-stick formatiert.
    habe es mit verschiedenen sticks unter xp versucht.
    woran kann das liegen?

  397. 404 lolklappt nicht 26. März 2009 um 12:20

    das kalppt nicht ich bekomme immer nen fehler das irgendeinedatei fehlt und das ca 20 mal zuerst kommt immer diese asms datei dann irgentwelche cat datein ich muss immer U:\$Win….$\i386 angeben aber der sucht immer standadrt mäsig von gobaldrive\harddisk0\partion1\$win…..\i386

    kann jemand helfen ?

    hab eine orginale windows xp sp3 home ca verwendet von microsoft die iso lautet de_windows_xp_home_with_service_pack_3_x86_cd_x14-92416.iso

  398. 405 ultragain 2. April 2009 um 00:13

    hab wo gelesen man soll die partition mit FAT32 und nicht mit NTFS erstellen.
    habs getestet mit NTFS dauert die installation ewig (1,5 stunden) und das system macht immer wieder “denkpausen” mit FAT32 ist die installation in 40 min fertig und XP läuft super!
    hab ihr auch die erfahrung gemacht?

  399. 406 miwag 2. April 2009 um 13:22

    Hallo! Hab mich an die Anleitung gehalten jedoch mit Win2003 und die ersten beiden Installationsschritte liefen auch prima durch nur der “Second Part of …” kommt nicht und das System bootet wieder mein normales WindowsXP.
    Geht Win2003 gar nicht oder muss ich etwas ändern?

  400. 407 HerbieBariton 5. April 2009 um 20:44

    Hallo, hab mich heut mal daran versucht, komme aber leider nicht mal bis zum Auswahlmenü für Partitionen. Setup fängt an zu laufen, ein paar Dateien/Treiber werden geladen, und dann die Meldung.. Windows wurde heruntergefahren um den PC nicht zu beschädigen. Auf dem PC ist entweder ein Virus oder die Festplatte ist beschädigt. Soll den Virus entfernen und CHDSK /F ausführen. Hab ich gemacht, war tatsächlich noch ein Virus drauf, den ich mir gestern eingefangen hab, KIS hat den entfernt, beim Neustart hab ich CHDSK /F ausgeführt, da wurde nix gefunden. Das wiederholt sich aber wie so eine Endlosschleife. Aber sowohl der PC als auch der Stick sind nach Meldung von Kaspersky virenfrei. Festplatte ok. Windows läuft auch. Neuinstallation ist aus anderen Gründen nötig. Oder geht das ganze etwa mit WinXPPro in einer Corporate Edition (Original Lizenz vorhanden) nicht? Ich hoffe es hat jemand ne Idee, sonst muß ich mich halt wieder an die mühselige Installation auf herkömmlich Art machen.
    mfg Herbie

  401. 408 flex 11. April 2009 um 22:58

    hi komme gerade nicht weiter ich habe alles wie beschrieben gemacht,aber bei punkt nummer 5. Pfad zu den Windows XP Installationsdateien angeben . Da klicke ich auf C und anschliessen auf den ordner WINXPCD dann meldet die usb_multiboot2 datei : Error The path C:/WINXPCD does not contain Windows XP Source Files

    brauche hilfe

  402. 409 neoME 12. April 2009 um 03:14

    Irgendwie will er bei der Installation meinen Schlüssel nicht annehmen. Dieser ist jedoch original und lief bereits auf meinem
    alten Rechner. Es kommt permanent die Meldung, daß dieser nicht
    gültig sei…..
    Habe ich hier was falsch gemacht?

  403. 410 Stefan S. 16. April 2009 um 06:51

    Ich hatte ebenfalls den Fehler

    “Datenträger entfernen
    Neustart: Taste Drücken”

    Hab dann erfahren dass das Tool PETOUSB unter Vista nicht funktioniert. Da kommt keine bootbare vernünftige USB Sache raus.

    Habs dann unter XP probiert und hat auf anhieb funktioniert!

  404. 411 thomb 17. April 2009 um 20:25

    Wirklich gute Arbeit.
    Zum ersten Mal, dass überhaupt etwas von XP via USB-Stick problemlos installierbar ist und dann auch noch läuft.

    Ich habe das Heute auf 8 verschiedenen PC’s getestet.
    Ideal an dieser Art ist wohl, dass man nachträglich Software und Driver auf den Stick kopieren kann.
    Da auch die Dateien zur autom. Installation editierbar bleiben, kann man sich super schnell auf eine neue PC-Installationsserie einstellen.
    Nach dem Installationsvorgang ggf. MB- u. Netzwerktreiber einspielen und den Rest der Softwareinstallation über das hauseigene Netzwerk (Server mit Softwareauswahl).

    …. So macht das Spaß
    ThomB

  405. 412 traxxus 4. Mai 2009 um 04:28

    Geniale Anleitung. Hat alles funktioniert auf einem Samsung NC10.

  406. 413 Mike 4. Mai 2009 um 22:54

    Super. Hat auf einem Laptop (Amilo) mit defektem DVD-Laufwerk tadellos funktioniert :-)

  407. 414 Martin Draheim 19. Mai 2009 um 20:36

    Finde die Anleitung super, aber in einem Punkt sehr verwirrend!

    “Der USB-Stick muß während der gesamten Zeit mit dem Computer verbunden sein. Während der Installation muß dieser insgesamt 3 mal vom USB-Stick gestartet werden:

    1. Text-Mode Teil der Installation
    2. GUI-Mode Teil der Installation
    3. Erster Start von Windows”

    Könnte das jemand näher erleutern?

  408. 415 wammmpi 31. Mai 2009 um 18:23

    Einfach super Habs vorher ohne Anl.probiert ohne chance
    Danke!!

  409. 416 Enno 6. Juni 2009 um 07:09

    Hey,
    ich hab ein problem,
    ich hab alles gemacht wie es in der anleitung stand und nun das problem… wenn es zum setup von windows kommt dann hängt mein pc sich immer auf wenn er meine festplatte überprüft kann mir jemand helfen??

    zur info ich hatte vorher Linux drauf hab dann XP raufgemacht und einige monate später is eine datei beschädigt wie kann ich aus diesem Dilemma rauskommen??

  410. 417 Kevin 22. Juni 2009 um 21:51

    Hallo

    Nach dem formatieren kommt bei mir die Fehlermeldung
    die datei bootvid.dll konnte nicht kopiert werden

  411. 418 Lokanathan 23. Juni 2009 um 16:44

    Super Anleitung, hat bei mir sofort auf Anhieb ohne Probleme
    funktioniert. Vielen Dank!

  412. 419 Sany 23. Juni 2009 um 19:09

    Moine , Erstma eine Top erklärung nur ich starte kommt die Meldung → Datenträger entfernen
    → Neustart: Taste Drücken
    → _
    Es konnten sämtliche datein nicht Kopiert werden.
    Was soll ich machen ? ich habe es nochmals mit anderen windows Xp version versucht nicht’s ging.
    es ist zwar eine version von windows xp drauf aber die instalation brachte fehler (Windows Xp Dark Ediotion v6.
    Es wäre sehr hilf reich wenn mir jemand helfen kann.

    Mfg. Sany

  413. 420 RhoDeuX 24. Juni 2009 um 00:10

    Achtung! Datei system.exe auf dem USB-Stick ist ein Virus/Trojaner !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  414. 421 Andreas 24. Juni 2009 um 17:25

    Und was soll uns dieser Kommentar sagen, RhoDeuX ?

    Weder in der USB_Multiboot2 noch in der USB_Multiboot10 ist eine Datei “system.exe” vorhanden. Na, klingelts?

  415. 422 Luka 25. Juni 2009 um 20:07

    Hey habe ein Problem mit der USB_MultiBoot2.cmd Datei. Läuft alles gut zu dem Schritt, wo ich “3” eingeben muss. Wenn ich 3 eingebe, steht da einfach nur 3 und es öffnet sich kein neues fenster. es steht nur insert: 3 und das wars.

    Wo könnte der Fehler liegen und gibt es noch andere Programme ?

    Dankeschön :)

  416. 423 Jonas 26. Juni 2009 um 16:59

    @ Luka
    du hast aber nicht vergessen enter zu drücken , oder ? ;-)

  417. 424 Nils 26. Juni 2009 um 17:33

    Hey Leutz,

    erstmal danke für die super Anleitung.

    Habe trotzdem noch ein Problem. Mein Acer hängt an der Stelle mit dem 3. Schritt der xp installation. Hatte vorher Linux drauf und wollte jetzt xp drauf haben.

    Ich glaube ich habe denselben Fehler mit hal.dll gemacht.

    Wenn ich den laptop starte kann ich auswählen zwischen “Second part of XP Home Edition setup from hd 0 part 1″ und ” Try entries below if getting HAL.DLL/NTOSKRNL.EXE not found errors” .
    Wenn ich das erste drücke, kommt zwar der start von windows, er bleibt jedoch hängen an dem Punkt wo man normalerweise den Benutzer auswählt (Schwarzer Display und nur die weiße Maus in der Mitte)

    Brauche echt eure Hilfe !

    Nils ;)

  418. 425 RhoDeuX 27. Juni 2009 um 23:56

    Stimmt… :D

    Naja, egal…
    Ich bin gerade dabei eine WinXP Pro SP3.iso auf eine USB-HDD zu bekommen…

    Wäre RICHTIG Geil!!!

  419. 426 Konan 28. Juni 2009 um 05:23

    Also an alle bei denen die HAL.DLL fehler bereitet… wenn ihr Windows nicht in die erste Partition installiert, müsst ihr dies in der BOOT.ini auf dem USB-Stick ändern:
    [Boot Loader]
    timeout=30
    Default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)WINDOWS

    hat bei mir geholfen, weil die erste Partition eine Utility Partition von Dell war! In welche Partition ihr installiert könnt ihr auch sehen, wenn ihr die Partition in der ihr Windows installiert auswählt!

  420. 427 Shuya 2. Juli 2009 um 03:12

    Hallo

    habe heute nen usb stick mit XP erstellt nach diesen tut jedoch wird meine HDD von ASUS Eee PC 1005HA-M erkannt jat jemand ne arnung wieso?

  421. 428 flocki 4. Juli 2009 um 05:20

    Avira meldet 2 Viren beim Entpacken von USB_Multiboot2. Nicht gerade toll…

  422. 429 bennep 4. Juli 2009 um 15:22

    Hallo,
    ich habe jetzt den USB-Stick fertig und wenn ich auf meinem ASUS Eee PC 1005HA-M WinXP installieren möchte, wird in der Liste, wo die Laufwerke aufgeführt werden, nur der USB-Stick angezeigt und nicht die Festplatte. Was ist hier bitte falsch?
    mfG
    bennep

  423. 430 bennep 4. Juli 2009 um 16:02

    Hallo,
    ich habe das Problem zwischenzeitlich gelöst:
    im BIOS habe ich unter IDE-Konfiguration
    Configure SATA as IDE statt AHCI
    eingetragen.
    Dann wurde auch die Festplatte bei der Installation angezeigt. Ich denke jedoch, wenn ich den AHCI-Treiber mit auf den Stick bringe, wird das auch richtig funktionieren. Das werde ich dann gelegentlich ausprobieren.
    mfG
    bennep

  424. 431 Alietzi 8. Juli 2009 um 04:23

    Also an alle die den Fehler mit der

    HAL.DLL haben !!!

    Ganz einfach…. entweder Recovery Partition löschen…
    oder alternativ in der Boot.ini bei nummer 2 oder 3
    bei Partition einfach 2 eingeben… Ich hab auch ein bisschen länger gebraucht…

  425. 432 Gast1010101 10. Juli 2009 um 04:17

    Hi !

    Ich habe von einem 5 Jahre alten Rechner noch eine beigelegte WindowsXP CD. Geht das von der auch, oder ist diese an meinen damals gekauften Jujitsu-Siemens PC gebunden ?

    gruss und Danke schon mal !

  426. 433 Gast1010101 10. Juli 2009 um 04:17

    Hi !

    Ich habe von einem 5 Jahre alten Rechner noch eine beigelegte WindowsXP CD. Geht das von der auch, oder ist diese an meinen damals gekauften Fujitsu-Siemens PC gebunden ?

    gruss und Danke schon mal !

  427. 434 gast 11. Juli 2009 um 15:51

    normalerweise hat siemenst seine cd`s damals immer rechner gebunden raus gegeben aber du kannst es einfach mal versuchen.

  428. 435 Myzael 15. Juli 2009 um 18:18

    War sehr hilfreich und hat alles wunderbar geklappt – DANKE! :)

  429. 436 meee 31. Juli 2009 um 02:33

    Hab ein Tool erstellt das es einfacher macht Windows XP mit einem USB Stick zu installieren:

    http://board.gulli.com/thread/1322439-windows-xp-usb-stick-installation/

  430. 437 Sonja 3. August 2009 um 19:20

    Hallo,
    zuerst einmal auch meinerseits vielen Dank für die ausführliche Anleitung.
    Die Installation selbst hat auch problemlos geklappt (Laptop HP Compaq NC4200). Vorneweg: ich hab den USB-Stick nicht zu früh abgezogen!

    Nun mein Problem:
    Ich kann nicht ohne den Stick booten. Das heißt es kommt die Fehlermeldung: Fehler beim lesen des Datenträgers
    Nach einem Neustart und eingestecktem Stick kann ich aber auswählen, dass von der HDD gebootet werden soll und das funktioniert dann auch problemlos. Nur ohne Stick eben nicht.

    Windows wurde auf Laufwerk C (erste Partition auf Datenträger 0) installiert.
    Der Laptop besitzt einen SD-Kartenleser.

    Hat jemand eine Idee?

    @Admin Hast du irgendeine Idee? Du kannst mich auch gerne per eMail kontaktieren. Vielleicht können wir dieses Problem gemeinsam lösen :) Ich habe gesehen, dass ich da ja nicht die einzige bin :/ (zumindest bei den Kommentaren zu deiner GUI-Anleitung)

    Liebe Grüße
    Sonja

  431. 438 Diese Anleitung ist scheisse 14. August 2009 um 16:12

    Diese anleitung ist scheisse

  432. 439 Chrisi 21. August 2009 um 16:04

    hi

    Also beim Booten von USB Stick steht dort immer “Die Datei \$WIN_NT~$.~BT\biosinfo.inf konnte nicht geladen werden.
    Der Fehlercode ist 18:”

    Kann mir jemand da weiter helfen!!!

    Danke

  433. 440 Matthias 26. August 2009 um 14:20

    Ich habe ein Acer One mit vorinstallierten Windows und die Instalationsdaten auf der Recoverie Partition. Irgend wankam es mir mal in den Sinn das Linpus auszuprobieren. Was ich dann auch getan habe. Damit war natürlich die Recoveri Partition verschwunden. Nachdem ich ein bisschen gegoogelt hatte kam ich auf diese Webseite. Ich probierte dieses Tool aus und wenn man sich an die Anleitung hällt klappt alles wunderbar.Ich konnte Windows wieder installieren und das vom USB Stick aus. Ich habe mir trotzdem wieder das Linpus installiert.Es läuft stabil und ist alles dabei was man unterwegs so brauch. Aber nochmal vielen Dank für das super Tool.
    m.f.G

  434. 441 Michaela 30. August 2009 um 19:51

    Hallo,

    bei mir macht er alle schritte und kopiert dann…. dann kommt das eine fenster wo man ja klicken muss okkein ding..

    er kopiert weiter und dann sollte am ende nochmal die bestäigung kommen das das ein usb drive is…. dies kommt nicht das dos fenster verschwindert einfach…

    woran liegt es???

  435. 442 Alex 4. September 2009 um 03:46

    Super Tutorial!
    Funktioniert einwandfrei!
    Danke!

  436. 443 Gregg 13. September 2009 um 23:08

    Hallo. Danke für die Anleitung.

    Ein wichtiger Hinweis noch für alle, die die Fehlermeldung mit der hal.dll kriegen: Bei meinem MSI WIND verhält es sich so, dass es eine nicht überschreibbare Partition gibt.

    Die Eintragungen in der boot.ini sind standardmäßig auf die rdisk(1) gesetzt. Damit versucht die Installatuion auf dieser gesperrten Partition weiterzumachen, was mit o.g. Fehlermedlung fehlschlägt.

    Die Lösung besteht darin, an BEIDEN Stellen die rdisk auf 2 zu setzen, also rdisk(2)

    Dann geht es weiter.

  437. 444 Gregg 14. September 2009 um 00:00

    !!! SORRY! Betrifft obigen Post.

    Natürlich NICHT rdisk(2), sondern partition(2) !!!

  438. 445 arnu und sarnu aus innsbruck 14. September 2009 um 04:21

    vielen dank!

    echt spitze hab es erst mit win xp sp2 probiert
    ist nicht gegangen erst mit integration des sp3 dank
    deiner hilfe ist es gegangen!

    echt spitze toll!

    tina turner würde sagen: you re simply the best!

    vielen dank!

  439. 446 Eike 17. September 2009 um 00:47

    Hallo,

    bei mir kopiert er die WINXPCD nicht auf den Stick. Habe es mehrmals probiert.Ich mache die eingabe 4 drücke enter und es kommt nichs

  440. 447 Danijel 22. September 2009 um 02:53

    Hilfe!

    habe im boot menu removable disc eingegeben, aber er erkennt spater den usb nicht, auch wenn ich F12 drucke habe ich diesen nicht zur auswahl!
    hat jemand eine losung???

    danke
    mfg

  441. 448 Jannis 24. September 2009 um 03:24

    Hab die Daten auf den Stick gepackt und alles funktioniert, jedoch kann ich während der TXT-Installation (1. Install Schritt), wo ich die Festplatten auswählen kann um Windows zu installieren, meine Hauptfestplatte nicht finden.

    Er findet nur meine externe und den Stick..

    Kann mir da wer weiterhelfen?

  442. 449 tony 30. September 2009 um 01:05

    Hi habe nun zum ixtem Mal ein großes Problem.
    Wielang dauert das alles normal ?
    Wenn ich von stick starte , die Dateien laden dauert schon ne ewigkeit , das formatieren ist ok.
    Dateiordner der sich kopiert dauert ca 1,5 Stunden dann läuft alles bis nur noch 13 minuten verbleibend sind und ab da braucht er stunden . Allein von 13 auf nun 4 minuten sitze ich hier schon über 3 stunden und warte das die installation abgeschlossen ist.

    Bei meinem Acer war es so und nun bei meinem Dell.
    Was mach ich falsch ? Stick ist 4gb und wurde mit fat32 mit Hp Tool formatiert.

    Gibt es vorschläge ?

    meine Emailadresse :

    tonyswelt@t-online.de

    hoffe ihr könnt mir schnell helfen denn die letzten 4 minuten dauer bestimmt noch 3 Stunden

  443. 450 Eggy 30. September 2009 um 19:14

    hallo leute,

    erstmal großes danke fpr die geschichte hier! funktioniert alles wunderbar! ich hätte allerdings mal eine kleine frage.

    wenn man alles so wie beschrieben auf einen usb stick kopiert hat,
    kann man dann das was auf dem stick ist, beliebig auf einen anderen kopieren ohne die prodzedur von vorn beginnen zu müssen?

    würd mich über feedback freuen.

  444. 451 Bisrat 4. Oktober 2009 um 18:38

    well i used it and it worked and nice work

  445. 452 DrAgOnBaLlOnE 29. Oktober 2009 um 00:12

    Hallo Leute,

    ich habe ein Problem mit USB-MultiBoot wie auch WinSetupFromUSB. Egal welches der beiden Tools ich verwende, nach dem die TXT-Mode Install-Rutine durch ist und ich Restarte und Punkt 2. anwähle, erhalte ich immer nur einen schwarzen Bildschirm. Keine Fehlermeldung, kein Cursor,…rein gar nichts.

    Installieren möchte ich XP auf eine SATA-HDD welche an einem Zotac-ION F-E Mainboard angeschlossen ist.
    Ich weis nicht mehr weite. Ich habe es nun schon so oft Probiert…aber alles hat bisher nicht funktioniert.

    Gruß DrAgOnBaLlOne

  446. 454 Lady.Phoenix 7. November 2009 um 23:02

    Hi.
    erstmal danke für die tolle Anleitung – hab damit schon 2x meinen Eeepc umgerüstet…
    Dieses mal hab ich jedoch das problem das er meldet er könne die bootvid und noch etliche andere datein nicht finden – ich habe den stick jetzt schon ca. 3x am pc mit multiboot10 hergerichtet, aber es will einfach nicht…

    könnt ihr mir helfen? bin grad am verzweifeln!
    danke schon mal!

  447. 455 alex 11. November 2009 um 06:57

    Hallo bei mir hat auch alles soweit prima jefunzt,
    jedoch direkt bei der xp install zeigt er mir nur den USBstick als forhandene partition, meine festplatte wird nicht angezeigt und somit kann ich nicht mit der installation fortfahren.

    was mache ich falsch?

    PS: Festplatte C: frisch formatiert mit windows7 usb-start-stick

    mfg alex

  448. 456 volkmer 25. November 2009 um 07:47

    jedesmal wenn ich vom USB Stick starten will, kommt ein “J” und weiter geht es nicht.
    johannes volkmer

  449. 457 Manu 5. Dezember 2009 um 00:02

    Hallo,

    krieg das Problem mit der hal.dll einfach nicht gelöst :( Hab die Boot.ini schon editiert usw…aber es klappt einfach nicht!

  450. 458 redfly 7. Dezember 2009 um 15:29

    Hallo,

    erstmal ein dickes Lob an den Autor des Artikels. Bei mir hat es auf anhieb funktioniert. Man muss aber wohl zwingend den USB-Stick unter XP anfertigen, denn alle Versuche es unter Win7 zu machen, sind gescheitert.

    Jetzt aber mal eine Frage.

    Warum ist das installierte XP so verändert? Als Startseite ist z. B. Google festgelegt. Auch die Dateinamenserweiterungen werden normal ausgeblendet, so ist es doch im installierten Urzustand von XP eigentlich der Fall ist.

    Wer kann dazu mal was schreiben.

    Ganz ehrlich, ich hätte natürlich lieber eine XP Installation die unverändert ist.

  451. 459 thilaks 8. Dezember 2009 um 06:18

    Hammer einfach nur der Hammer! Ihr SIED EINFACH DIE BESTEN!!!! SO was geiles!!! Ich liebe euch leute!!

    thilaks

  452. 460 redfly 9. Dezember 2009 um 04:43

    So, jetzt habe ich WinSetupFromUSB genommen. Perfekt! Hier bleibt alles unverändert. Es gibt keine Zusatzkontos oder sonstige Veränderungen am Windows. Multiboot kann man dagegen in die Tonne hauen.

  453. 461 fredcss 13. Dezember 2009 um 21:54

    Hallo,
    wunderbar diese Beschreibung. Bei meinem damaligen EEE hat es wunderbar geklappt. Jetzt habe ich es allerdings mal mit meinem Samsung NC10 versucht, und trotz des Booten vom Stick fehlt die hal.dll. Datei… (Schritt 9)
    Kann mir jemand helfen?

    fredcss

  454. 462 Offshorer 16. Dezember 2009 um 03:43

    Hi, die Anleitung war echt gut und alles hat auch super geklappt!

    Doch hab ich ein Problem…

    Nach dem 3 starten vom USB-Stick kommt nicht der Win-Desktop sondern das Anmeldefenster wo Besitzer und WinXp Nutzer steht (während der Installation wurde ich nicht aufgefordert sowas wie Benutzername, Zeitzone etc. einzugeben …)

    Doch bevor ich mich anmelden kann will WinXp aktiviert werden (später erinnern klappt net) das geht natürlich ohne Wlan treiber nur telefonisch doch es erscheint keine installationskennung hierfür und Microsoft kann mir bei der OEM-Version auch nicht weiterhelfen.

    Habt ihr irgendwelche Vorschläge?

    Vielen Dank

    (Netbook Asus eee 1005ha)

  455. 463 Patrick 17. Dezember 2009 um 20:06

    Funktioniert es auch mit Windows 7?

  456. 464 David 21. Dezember 2009 um 18:07

    hallo

    ich habe die anleitung befolgt und es hat alles super geklappt!

    nur bootet mein netbook (eee 1005 ha-h) nicht von der intern hd sondern nur vom stick.

    habe ihn auch lange genug dringelassen!

    wenn ich von der hd booten will kommt immer der fehler “os konnte nich geladen werden”.

    kann es sein das es daran liegt, dass ich nur win xp prof installiert habe, ohne sp2?

    grüße

  457. 465 Korkmazforever 25. Dezember 2009 um 19:29

    Hey
    also vielen Dank, hat super geklapt
    Weiter so!

  458. 466 brenny 31. Dezember 2009 um 16:21

    hat alles super geklappt, selbst auf einen one A110 ohne Festplatte und nur mit 2 GB Flash

  459. 467 knofi 1. Januar 2010 um 02:51

    die Anleitung hat mit funktioniert… aber …
    nur mit einem von 2 baugleichen Usb-Sticks… wie kann das sein??
    Eine 2 GB SD-Karte wird nicht erkannt..??

    Wer weis Rat!!

  460. 468 holger aus aalen-ostalb 3. Januar 2010 um 12:20

    einfach supergenial!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    habe freudentanz gemacht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    erst mit xp-sp1 gemacht-ging nicht richtig.
    dann habe ich win xp-sp2 genommen,und siehe da,vom allerfeinsten!!
    super beitrag von dir!!!die sogenannte nadel im heuhaufen gefunden!
    du-die supermegagoldnadel,das internet der RIESIGE heuhaufen!!!!!!!
    weiter so,und VIELEN HERZLICHEN DANK!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    GRUSS HOLGER VON DER OSTALB-AALEN

  461. 469 Mohammed 6. Januar 2010 um 19:13

    So ich habe es bis zum Booten geschaft, nun sollte ich eine neue Partition erstellen indem ich im Setup die E Taste drücke, zum Problem: Wenn ich im Setup die E Taste drücke geschieht nix,
    bitte um Hilfe!

  462. 470 Hans 13. Januar 2010 um 18:26

    hi

    das programm hat bei mir erst nach mehreren versuchen funktionniert da ich eine windows xp sp3 home cd one die sata (ahci) treiber hatte.

    da das intigrieren des ahci-reibers mit nlite nicht funktionniert hat, hab ich mir eine andere version ausgeliehen mit den treibern.

    jetzt gehts aber ich bekommen win xp home mit meinem anderen key nicht mehr aktiviert. (netbook-akoya-medion)

  463. 471 adsfasf 15. Januar 2010 um 06:29

    Das Kopieren vom USB-Stick auf die Festplatte dauert trotz USB 2.0 leider sehr lange. Sitze nun seit einer Stunde vor meinem Notebook und der Kopiervorgang steht gerade erst bei 28 Prozent.

    Ansonsten muss ich hier noch erwähnen, dass der Stick erst einmal vom Unterprogramm formatiert werden muss, damit das Hauptprogramm diesen erkennt. War bei mir, und wie ich an manchen Kommentaren hier sehe, auch bei anderen so.

    Trotzdem ein Dankeschön für die Anleitung! Die war Top!

  464. 472 SirOtonin 6. Februar 2010 um 05:22

    @Mohammed

    Benutz mal die F-Taste ^^

  465. 473 Mike 8. Februar 2010 um 18:14

    Hallo,
    das lief ja top und schnell. Ich habe schon mehrfach Betriebssysteme von CD oder DVD installiert. Die waren genauso zeitintensiv wie diese Möglichkeit und wenn man wie ich diesmal kein USB DVD Laufwerk zur Verfügung hat ist es echt top.
    Sehr zu empfehlen.
    Gruß und danke
    Mike

  466. 474 cauntmaster 10. Februar 2010 um 08:27

    Echt klasse Anleitung kann ich nur empfehlen wenn man

    sich daran hält gibt’s keine

    Probleme. Ich habe das sofort weiter empfohlen und meine

    Kollegen sind mir echt

    Dankbar für den Super Tipp sich das doch mal zu bauen.

    Ein Stick ist leichter und

    Schneller Verstaut als ne CD und kann nicht verkratzen

    oder anders Beschädigt

    werden. Es sei man wendet Gewalt an.

    Noch mal Danke für diese gute und sichere Anleitung

  467. 475 cauntmaster 10. Februar 2010 um 08:30

    Echt klasse Anleitung kann ich nur empfehlen wenn man

    sich daran hält gibt’s keine Probleme. Ich habe das

    sofort weiter empfohlen und meine Kollegen sind mir echt

    Dankbar für den Super Tipp sich das doch mal zu bauen.

    Ein Stick ist leichter und Schneller Verstaut als ne CD

    und kann nicht verkratzen oder anders Beschädigt

    werden. Es sei man wendet Gewalt an.

    Noch mal Danke für diese gute und sichere Anleitung

  468. 476 Mike 11. Februar 2010 um 02:00

    ” *** F: Drive does Not have FAT Format and is NOT Valid ***

    schade schade, hier klappts net.

  469. 477 ich 18. Februar 2010 um 07:07

    bei mir tritt ein fehler auf: NTLDR fehlt

    was heißt das?

    hilfe!

  470. 478 ich 19. Februar 2010 um 00:13

    is hier keiner mehr??

  471. 479 paulstn 19. Februar 2010 um 03:05

    Vielen Dank für die Super Anleitung.
    Nachdem ich im Bios den Festplatten-mode von ahci auf IDE änderte konnte ich es problemlos installieren!

  472. 480 Joe Cool 23. Februar 2010 um 08:06

    Also für alle, die nur Ärger mit der Formatiererei haben: geht nicht unter 64bit!!! Egal welches Windows ihr verwendet, nur kein 64bit!!!

  473. 481 Eddy 28. Februar 2010 um 21:16

    Hab ein Problem und zwar findet der PETOUSB meinen Stick nicht !

    Was soll ich tun ?

    MFG Eddy

  474. 482 Easy08 3. März 2010 um 07:56

    Meine erste Windows-Version bricht immer mit Bluescreen ab, laut der Fehlermeldung ein Treiberproblem. Mit einer anderen Version funktionierte es nur sehr langsam (kopieren von dateien, Gesamtzeit: 18 Stunden) aber das war noch in Kauf zu nehmen doch dann musste ich festellen, das weder meíne noch andere Produkt-keys angenommen wurden. Das selbe Prozedere mit windows 2000 oder Me funktioniert gar nicht. Also alles in allem seeeeehr enttäuschend da ich jetzt einen Eee Pc 4G ohne Betriebssystem hier stehen habe…

    Vielleicht kann mir hier jemand helfen, wenn nicht schade.

  475. 483 @Betty 4. März 2010 um 21:57

    Hallo und vielen Dank an den Entwickler dieses Tools.
    Nach einigen Anläufen hat endlich alles funktioniert. Der Asus Eee PC901 läuft jetzt mit WindowsXP Home. Die Anleitung für das Tool ist zwar bereits von 2008 und es gibt sicherlich schon Neueres, aber man kann es noch gut verwenden.
    Bei Problemen sollte man hier im Forum auch mal nachlesen Es wurde im Laufe der Zeit für fast alles eine Lösung gefunden. Übrigens sollte man sich wirklich genau an die Anleitung halten. Auch zuletzt beim Installieren von Windows und dem zweimaligen Booten vom USB-Stick. Ich hatte beim 2. mal anstatt “GUI Mode setup” “TXT Mode Setup” ausgewählt und schon kam zuletzt beim Windows-Start die Fehlermeldung mit dem hal.dll. Danach habe ich den Stick wieder neu installiert, weil der Eee nicht mehr das Windows-Setup gestartet hatte. Danach hatte ich alles nochmals durchgeführt und es gab keine Probleme mehr.

  476. 484 Dennis H. 8. März 2010 um 16:27

    Hy also erstmal großes Lob für diese gelungene Beschreibung. Habe aber jedoch ein Problem…

    Wenn ich die Installationsfestplatte für Windows aussuchen möchte, sehe ich nur den Stick und nicht die Festplatte des PCs.
    Daher die Frage:
    Wie schaffe ich es das er die Festplatte erkennt?

  477. 485 Kai 16. März 2010 um 14:18

    Hi

    ich habe auch für meine EEE PC eine USB erstellt. Leider seigt der mir nur den USB an. HDD vom Laptop sehe ich nicht. was muss ich machen.

    LG

  478. 486 Henrike 19. März 2010 um 17:19

    hallo
    ich bin hier zufällig drauf gestoßen.
    ich hab das problem das PeToUsb meinen stick nicht erkennt, eingesteckt ist er aber

    ich hoffe dass mir wer helfen kann

  479. 487 Abyss-D-Dante 24. März 2010 um 07:51

    Hat alles wunderbar Funtioniert!!
    Zur info!
    Um nach der Instalation den windows zu starten muss er ebenfals mit den USB-stick gebootet werden,danach sollte er normal starten.

  480. 488 Bruno4 27. März 2010 um 05:14

    Vielen Dank, hat bei mir auf einem alten Dell notebook perfekt funktioniert, bravo!

  481. 489 ecki 8. April 2010 um 22:46

    Absoluter Quatsch, diese ganzen Diskussionen hier. Ich hab so ziemlich jede Fehlermeldung durch. USB_Multiboot2 ist wirklich, na – sagen wir mal bescheiden.

    –> Diese Anleitung hier hats wirklich gebracht. Die Software ist klasse (und natürlich for free). Und die Anleitung ist für mein analoges Verständnis von Technik genau das richtige gewesen:

    –> guckst du: http://myeee.wordpress.com/2008/11/14/winsetupfromusb-windows-installation-vom-usb-stick/

  482. 490 Smart 9. April 2010 um 02:03

    So, jetzt muss mich mal zur Abwechslung etwas Kritik hier loswerden, Leute !

    Gegen die Vorgehensweise und das Programm im allgemeinen habe ich kein Problem, ABER….:

    Man hätte doch mal diejenigen Besitzer eines Acer Aspire One AOA100, welches nur ein reines SSD-Laufwerk besitzt, mit einem “dezenten” Hinweis warnen können, dass man die verfluchte (Hidden)-Bootpartition mit Linux nicht vorher löschen darf !

    So geschah es nämlich, dass ich brav mein XP auf die dafür eigens hergerichtete Partition installiert habe, jedoch immer nur vom USB-Stick mit installiertem GRUB booten konnte !!!
    Das erklärt auch jetzt hier evtl. die vielen Anfragen wegen “Kann nur mit Stick booten” und “Medienfehler…Bitte zum Neustart Taste drücken”. Das sind nämlich die beiden Probleme, mit denen ich mich ganze 4 (!) Tage herumschlagen musste, bis mir endlich ein linux-versierter Kumpel weiterhelfen konnte, indem er mir nachträglich eine zweite Partition samt verstecktem Linux nebst neuestem GRUB-Bootloader eingerichtet hat.

    Nichtsdestotrotz möchte ich den klugen Köpfen, die hinter diesem Projekt hier stehen, für ihre lobenswerte Arbeit danken !

    In diesem Sinne…
    weiterhin viel Erfolg beim Basteln wünscht,

    Smart

  483. 491 Paulles 21. April 2010 um 01:01

    moin,
    bin eigentlich mac-user hab mit dem medion akoya für meine freundin in südafrika windows xp pro sp3 installiert. das ganze ohne probleme, ein tipp wäre noch zu sagen, dass man ahci in bios “disablen” muss, sonst wird nur die usb-partition angezeigt…Vielen dank und viel glück an die andren die noch aufm holzweg sind

  484. 492 Nooby 29. Mai 2010 um 17:27

    Hallo Leute,

    habe die Installation vom Stick gestartet und dann erscheint Folgendes (blauer Bildschirm):

    es konnte kein Massenspeicherdatenträger gefunden werden.

    Wer kann mir helfen? Die Installation erfolgt auf einem Asus eeepc 1008P mit windos 7 Starter.

    Danke im Voraus.

  485. 493 Markus 29. Mai 2010 um 18:18

    Wirklich tolle Anleitung. Danke
    habe dennoch folgendes Problem. Meine Festplatten Partitionen werden im windows xp Pro nicht angezeigt, ich sehe nur den USB stick (4GB). Kann mir jemand helfen?
    ICQ: 236046696

  486. 494 Ringo 9. Juni 2010 um 02:28

    Hi Henrike,

    PeToUsb erkennt dein USB-Stick, wenn du diese zuerst formatierst.

  487. 495 level1 9. Juni 2010 um 19:02

    habe ein problem mit der installertion wenn man auf das TXT Mode Setup Windows XP, Never unplug USB-Drive Until After Logon geht
    kommt das installertion feld dann setup läht daten dan

    Es wurde ein Problem festgestellt. Windows weird heruntergefahren, damit der Computer nicht beschädigt wird.

    Wenn Sie die Fehlermeldung zum ersten Mal angezeigt bekommen, sollten sie den Computer neu starten. Wenn die Fehlermeldung weiterhin angezeigt wird müssen Sie folgenden Schritten folgen:

    Überprüfen sie den computer auf Viren. Entfernen sie alle neu instalirten Festplatten bzw. festplattencontroller
    stelen sie sicher , dass die festplatte richtig konfiguriert
    und beenden ist führen sie chkdsk /f aus, um festzustellen
    ob die festplatte beschädigt ist, und starten sie anschlistend
    den computer neu

    Technische Informazionen *** stop:0x0000007B (0xF7A88524, 0xC0000034, 0x00000000, 0x00000000) bitte um raht

  488. 496 mod-mike 16. Juni 2010 um 19:17

    ein tolles Tool, nur unter (Windows 7) mit Viren Scanner keine Glück, mit Windows XP und deinstalliertem Viren Scanner, der USB-Stick bootet

  489. 497 ParadoX 17. August 2010 um 22:21

    Hey
    Ich hab das Problem das nach driver.cab nichts mehr funkioniert
    Der Lappy kopiert alles und nach 7% kommt driver.cab und dann scheitert es
    Hoffe mir kann einer helfen

  490. 498 Alex 26. August 2010 um 21:18

    Ich kriege immer die Fehlermeldung “Operating System not found”.
    Muss wahrscheinlich die boot.ini editieren….

  491. 499 Alex 26. August 2010 um 22:15

    ah, er hat die boot.ini … er konnte sich irgendwie nicht auf die primary harddisk installieren, also wurde die “sdb” statt “sda” (mn linux jargon) mein LW C: -> ich formatierte unter Linux die sda -> partition sda1 -> ntfs mit mkntfs (linux) -> kopierte die boot dateien (boot.ini, ntldr usw.) auf /mnt/sda1
    editierte (ja, immer noch linux) die boot.ini damit sie von gerät eins (1) partition eins (1) bootet: ….
    und “schon” ging’s !

  492. 501 Joel 18. Oktober 2010 um 19:48

    WICHTIG WICHTIG
    keinen Stick verwenden, der 16GB hat
    der kann nicht richtig formatiert werden
    mit 512MB hats geklappt
    ich denke, dass es bis 4GB klappt und dadrüber nicht mehr (FAT 32)
    Grüße

  493. 502 Joel 18. Oktober 2010 um 19:50

    und bei mit musste Windows Script Host (WSH) aktiviert werden
    in der Registry

    HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows Script Host\Settings

    Zeichenfolge “enabled” – Wert 1 setzen

  494. 503 hidu 31. Oktober 2010 um 15:39

    hi bei mir wird bei einfach der usb stick nicht erkannt hab scho drei verschiedene ausprobiert und keiner funktioniert.

  495. 504 NameIsDochEgal 19. Dezember 2010 um 17:43

    hallo

    für die, die wegen fehler/error code 14, biosinfo.inf missing/fehlt hier her kommen: ich hatte diesen fehler, obwohl die quell-windows-xp-cd schon sp2 drin hatte, mit dem einfügen des sp3 (siehe weiter oben, irgendwas mit ‘integrate’) hat sich das problem dann trotzdem erledigt.

    ps: man sollte vielleicht auch einfach zu der ganz oben unter update2 erwähnten neueren methode greifen

  496. 505 Rusty 5. Januar 2011 um 19:42

    Hi ich habe das Problem das nur ein Schwarzer Bildschrim kommt und der Buchstabe J
    ich kann dann auch nix machen.
    Kann mir wer weiter helfen??

  497. 506 Markus 11. Januar 2011 um 00:16

    hallo ich hab mal ne bescheidene frage…funktioniert die obige beschreibung nur beim netbook oder kann ich mit dieser anleitung jeden rechner neu bespielen mit xp vom usb stick?…antworten bitte an allullu1707@web.de….vielen dank

  498. 507 apn 20. Januar 2011 um 04:41

    zum Fehler mit hal.dll:
    bei mir wars so, dass der usb stick ne falsche (nicht existente) partition booten wollte, weil sich der stick als als primäre festplatte reingemogelt hat :)
    Lösung:
    die boot.ini auf dem stick um einträge erweitern und die dann durchtesten

    [operating systems]
    -> einträge, die schon da sind <-

    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="xp 0,1"
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINDOWS="xp 0,2"
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(3)\WINDOWS=…
    multi(0)disk(0)rdisk(1)partition(1)\WINDOWS
    multi(0)disk(0)rdisk(1)partition(2)\WINDOWS
    etc.
    einer von denen wirds dann vllt sein
    bei mir wars 1,3; er hätte aber gern 0,1 genommen.
    wenn man den richtigen gefunden hat, kann man die andern ja auch nachträglich wieder rausschmeißen.

    hoffe es klappt bei euch so gut wie bei mir

  499. 508 hanso 26. Januar 2011 um 19:17

    meine tastatur funtioniert nicht bei der windows setup http://michaelstevenstech.com/images/pressenterscr.jpg
    warum? der beibt da stehen

  500. 509 Michel 8. Februar 2011 um 02:16

    Hallo danke fuer die Anleitung doch habe ich ein problem dass zwar schon genannt wurde aber nie beantwortet:1. TXT Mode Setup Windows XP, Never unplug USB-Drive Until After Logon“ <- wähle ich dann, und die Fehlermeldung:

    „I/O Error accessing boot sector file multi(0)disk(0)fdisk(0)\BOOTSECT.DOS“ erscheint.
    Kann jemand helfen ich verzweifele

  501. 510 Rocky 18. Februar 2011 um 15:13

    Hallo zusammen,

    supertolle Anleitung. hab nur ein kleines Problem. Stick ist fertig, aber wenn ich von ihm booten will passiert leider nix. das alte windows startet dann automatisch.

    Bitte um Hilfe!!!!!!!!!

    achja das system wo das neue windows drauf soll ist ein netbook asus ul30a mit win7 als betriebssystem.

    danke schonmal im vorraus

  502. 511 WeWeWe 3. April 2011 um 15:24

    Das Batchskript funktioniert leider nicht unter Windows 7, es braucht einen Rechner mit Windows XP.

  503. 512 findedeingeschenk 19. Mai 2011 um 00:50

    Danke… ganz tolle Anleitung

  504. 513 ramon 4. Juni 2011 um 01:39

    Nun ist mein Bootmenü nun um einen Eintrag reicher:

    Microsoft Windows XP Professional
    USB Repair NOT to Start Microsoft Windows XP Professional
    Windows (Standardeinstellung)

    Der Focus ist auch bei jedem Start auf dem 3ten Eintrag mit dem Ergebnis -> system32hal.dll.

    Wenn ich den ersten Eintrag auswähle startet Windows ganz normal, habe im boot.ini bereits den zweiten eintrag gelöscht, dann sieht es aber immernoch so aus:

    Microsoft Windows XP Professional
    Windows (Standardeinstellung)

    Und default ist das zweite wo es dann zum FEhler kommt.

    Meine boot.ini:

    [Boot Loader]
    timeout=30
    Default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS /usepmtimer
    [Operating Systems]
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS=”Microsoft Windows XP Home Edition” /noexecute=optin /fastdetect /usepmtimer

    Wie kann ich das Probleme beheben?

  505. 514 Tjoma 4. Juni 2011 um 19:49

    huhu zusammen, erstmal danke für das programm

    Also das mit den stick und drauf kopieren etc klappt super

    Wenn ich den am Laptop anschließe (den ich neu aufsetzen möchte) steht da nur Operating System not -.-*

    hat da schon jemand ne Lösung?

    lg

  506. 515 Andreas 25. Juni 2011 um 16:50

    Zu dem hal.dll Problem:

    Eventuell mal Probieren, die Boot-Reihenfolge von den beiden Festplatten im Bios zu verändern. Das Eee-Teil hat 2 Festplatten, und wenn die Boot-Reihenfolge vor der Installation von Windows und dem Anlegen der Partitionen nicht stimmt, dann wird der Boot Loader auf die zweite Festplatte (die Größere) geschrieben.

    Das erkennt man zum Beispiel daran, dass bei der Reperaturkonsole Laufwerk D: als Partition vorgeschlagen bekommt, obwohl man das Betriebssystem auf C: geschrieben hat

  507. 516 شات صوتي 25. Juni 2011 um 19:22

    thank you admin Ilike NİCE web site

  508. 517 Andreas 4. August 2011 um 18:15

    Hallo,
    das mit dem Stick hat prima geklappt obwohl ich einen 8GB genommen habe. Wußte nicht so recht ob FAT oder NTFS –> habe mich für letzteres entschieden.

    Problem…
    Beim installieren wird mir nicht die SSD angezeigt, nur mein Stick!!
    Warum??

    Gruß Andreas
    rs-turbo(ät)arcor.de

  509. 518 muffy 12. August 2011 um 15:16

    hab nen lenovo, mit windows 7, bei mir hat er in keinem usb port den usb stick erkannt, beim rechner vom kollegen mit windows xp ging es ohne probleme

  510. 519 Jxck 8. September 2011 um 02:43

    Das funktioniert leider nicht. Und ich hab mich erinnert dass man dafür einen special stick braucht.

  511. 520 latioboy 20. September 2011 um 01:11

    Super Anleitung vielen dank dafür!!! bei mir hat einmal mit der installatanion auf meinen laptop geklappt jetzt klappt das nicht mehr….es klappt alles mit der installation von win xp,außer beim 1 neustart des neuinstallation geht 1A ,beim 2 ebenfalls wo xp dann installiert wird und bei 3 wo er normalerweise dann von xp starten muss und ich warten muss bis desktop erscheinnem muss bleibt er beim boot logo von xp hängen es ladet und ladet aber desktop erscheint nicht?

    weiss jemand woran es e sliegt?

  512. 521 Patrick 20. September 2011 um 16:53

    Leider wird mein USB Stick von PeToUSB nicht erkannt. Ich habe es jetzt schon mit 2 Modellen probiert. Woran kann das liegen?

  513. 522 Antonio 27. September 2011 um 23:09

    Ich kann bei punkt 3 das Usb stick nicht auswählen da kommt immer ne Meldung das die Usb nicht auf FAT formattiert ist obwohl ich die schritte genau durch gemacht habe

  514. 523 Valle 5. Oktober 2011 um 17:36

    Dieses PeToUSB erkennt zwar meine Sticks, kann aber keinen formatieren…die Anzeige läuft bis 100% durch und erzeugt dann nen Fehler. Mit dem HP irgendwas formatiert oder Windows Formatierung und das Programm kann den Laufwerksbuchstaben nicht zuordnen, weil keine FAT formatierung gefunden, obwohl vorhanden.

    Nettes Tool…aber leider nicht zu gebrauchen.
    Bei der Anleitung könnte man eventuell auch auf Hinweise und Fehlermeldungen eingehen, die entstehen können/könnten während man die Schritte durch geht. So ist die Mühe leider um sonst gewesen

  515. 524 Sebastian 18. Oktober 2011 um 22:57

    @ Patrick und Valle:

    Versucht mal den ULTIMATE BOOT STICK. Mit dieser “Software” wurde bei mir bisher noch jeder USB Stick zu einem funktionierenden Multi-Boot Stick

    -> http://bootsticks.de.to

  516. 525 Schmalzjust 24. Oktober 2011 um 10:47

    Moin. Wollte mich erstmal für die anleitung bedanken klendlich ein hoffnungsschimmer klappt soweit bis schritt 9 da zeigt er mir immer den fehler obwohl ich vom sticker boote kann es sein weil der stick nur 1gb hat? Bitte dringend um hilfe. Danke schon mal.

  517. 526 fethi 24. Oktober 2011 um 19:35

    alles bis zu Installation schritt 1 hat geklappt. windows Installation startet aber ich sehe nur mein usb stick als partition und da steht usb stick als c, woran liegt es?

  518. 527 fethi 24. Oktober 2011 um 19:57

    habs schon gefunden: unter bios die Festplatte auf ide stellen, ahci wird nicht erkannt ;-) steht nirgendwo im internet,: selbstversuche

  519. 528 Rhino 2. November 2011 um 15:30

    Hi,
    es sieht ja alles so schön aus, doch wenn ich den Stick formatiere kommt: zum Schluss folgende Fehlermeldung: “FormatEx Error[11]: An Error Occurred Formating the Drive”.

    Was kann das ein?

  520. 529 v0lumex 23. November 2011 um 00:47

    tolles ding, nur mein problem ist das ich meine festplatte nicht auswählen kann bei der installation. kann nur den usb-stick wählen. habe noch ubuntu drauf.

  521. 530 v0lumex 23. November 2011 um 00:52

    habe gerade fethi´s kommentar gelesen und es mal versuchen auf IDE umzustellen

  522. 531 olli 28. November 2011 um 18:06

    hallo,

    ich habe es auch mit der anleitung versucht, und bekommen nun kein reboot vom stick hin :-)

    4GB usb stick.erstes booten ok. xp dateien wurden kopiert.danach 2. booten mit der option :

    2. GUI Mode Setup Windows XP, Continue Setup + Start XP

    dann kommt immer:

    Windows konnte nicht gestartet werden, da folgende Datei fehlt oder beschädigt ist:
    \system32\hal.dll

    wo ist der fehler ?

    olli

  523. 532 Harti 22. Dezember 2011 um 05:59

    Hallo,
    habe folgende Fehlermeldung beim Installieren von Windows. Die Datei “asms” vom Servicepack 2 wird benötigt. Danke für die Hilfe!
    Gruß Harti

  524. 533 alex 16. Januar 2012 um 04:34

    hallo. bei mir auf vista hat PetoUsb den stick auch nicht erkannt. hab dann “rechtsklick – eigenschaften – kompatibilät – ausführen als win xp” gemacht und dann gings !

    und danke für die tolle anleitung

  525. 534 Jan 25. Januar 2012 um 04:31

    Hallo,
    hab da ein kleines Problem: Windows (in meinem Fall WIndows 7) liegt bei mir nur als .iso Datei vor. Ich habe zwar schon andere Seiten im Netz gefunden in welchen erklärt wird wie man einen Bootfähigen USB Stick mit einer iso Version von Windows erstellt, aber dies nur wenn man es unter Vista oder 7 macht. Ich habe aber leider zur Zeit noch Windows xp. Also: gibt es da irgend eine Möglichkeit mit xp ein Bootfähigen USB Stick zu erstellen welcher Windows 7 installiert und das ausgehend von einer iso Datei?

  526. 535 MacTen 9. Februar 2012 um 03:12

    falls bei Punkt 8 nicht vom usb gebootet wird, einfach (F7) drücken und usb drive auswählen.

  527. 536 Danni 7. März 2012 um 18:56

    Hallo Zusammen,
    ich habe leider Probleme bei der Installation. 
    das Formatieren des USB-Sticks war kein Problem. Ich bekomme aber bei der Installation hinterher einen Fehler, der mich nicht wirklich weiter machen lässt.
    „Es ist ein Fehler aufgetreten, der eine Fortsetzung der Installation verhindert.
    Die Produktkataloge konnten nicht installiert werden. Es handelt sich hierbei um einen schwerwiegenden Fehler. Weitere Informationen finden Sie in den Installationsprotokollen…“
    Dort stehen dann so Dinge wie:
    –>Setup konnte das OLE-Steuerelement nicht installieren
    –>Die Signatur für Windows XP Home Edition Setup ist ungültig
    Das wiederholt sich dann immer wieder. Kann jemand sagen was das heißt und was ich tun muss?
    Ich wäre wirklich sehr dankbar.
    LG Danni

  528. 537 Chris 24. März 2012 um 11:31

    Hey, ich habe alles schritt für schritt abgearbeitet, viele Fehler selber ausgemärzt und habe das XP endlich drauf.
    DOCH: nach dem 2ten Boot nach der Installation erscheint kurz das Windoof- Fenster und dann startet der Lappi neu.
    Was Nun??

  529. 538 Anonymmm 12. April 2012 um 15:54

    Nach der Formatierung erscheint die Fehlermeldung das die zu verwendete SIF-Datei nicht vorhanden oder beschädigt ist:
    “binifix4.cmd”

    Dann muss ich F3 klicken um die Installation abzubrechen.
    Anschließen Startet der Laptop neu und im USB-Bootmenu wähle ich
    “GUI Mode Setup Windows XP, Continue Setup + Start XP”

    Dann erscheint auch wie in der Beschreibung
    “Windows konnte nicht gestartet werden, da folgende Datei fehlt oder beschädigt ist:
    \system32\hal.dll”

    Dann kommt noch folgende Hinweis:
    “Installieren Sie ein Exemplat der oben genannte Datei erneut.”

    Dann passiert NIX
    Ich kann zwar wieder neustarten und es wird auch vom USB gestartet… aber immer das gleiche problem…

    HILFEEEEEEE
    WAS SOLL ICH TUUN?? :( :(

  530. 539 Scott Tucker Kansas City 4. Juli 2012 um 03:22

    I was suggested this website via my cousin.

    I’m now not positive whether or not this publish is written through him as no one else understand such exact about my trouble. You are incredible! Thanks!

  531. 540 lilgrobar 1. August 2012 um 20:45

    hallo,
    ich habe es jetzt mit 2 verschiedenen usb sticks probiert einmal ein “hama” (8gb) und ein “agfa” (8gb).. jedesmal beim formatieren mit PeToUSB komm eine fehlermeldung…. was mache ich falsch? wie groß solte der usb stick sein? und was muss ich beachten?
    mfg lilgrbar

  532. 541 brustverkleinerung vorher nachher 13. Januar 2013 um 01:20

    I just konnte nicht verlassen Ihrem site vor darauf hindeutet,
    dass I wirklich liebten the standard Information eine individuelle
    bieten for your Besucher ? Ist werde sein wieder regelmäßig um untersuchen cross-check
    Neue Beiträge

  533. 542 Björn Lubenow 16. Januar 2013 um 23:42

    Könnte man die Festplatte des EEE PC Asus 904HA ausbauen, in einen normalen Rechner einbauen, Win XP installieren und zurück in das Asus Gerät bauen, Treiber installieren? Oder würde der EEE PC dann nicht mehr starten?

  534. 543 infection nail yeast 19. Januar 2013 um 23:20

    If you wish for to take much from this article then you have to apply such
    methods to your won blog.

  535. 544 Matthias Mittendrein 26. Februar 2013 um 01:19

    Hab ein Problem! Beim Kopieren der Windowsdateien können die Dateien bootfont.bin, ntldr, ntdetect.com nicht kopiert werden,sonst funktioniert dieser Schritt. Beim nächsten Start, startet das Installationsprogramm aber dann wird die Datei “asms von der ServicePack 3-CD verlangt.

    Wechen Pfad muss ich eingeben bzw. hat jemand die Lösung zu diesem Problem.

  536. 545 buy cialis 4. März 2013 um 19:09

    fantastic submit, very informative. I’m wondering why the other specialists of this sector don’t realize
    this. You must continue your writing. I am confident, you have a huge readers’ base already!

  537. 546 jak powiększyć penisa 24. April 2013 um 00:45

    Fajne texty tu przeczytalem. Licze ze bedzie ich wiecej.

  538. 547 Tammara 30. April 2013 um 08:47

    We’re a group of volunteers and opening a new scheme in our community. Your web site provided us with valuable information to work on. You’ve
    done a formidable job and our entire community will be grateful to you.

  539. 548 Haarausfall stoppen 3. Mai 2013 um 01:49

    Wow that was odd. I just wrote an extremely long comment but after I clicked submit my comment didn’t show up. Grrrr… well I’m not
    writing all that over again. Anyway, just wanted to
    say superb blog!

  540. 549 Ross Jefferies Pdf 12. Mai 2013 um 01:34

    It’s actually a great and useful piece of information. I am happy that you just shared this helpful information with us. Please keep us up to date like this. Thanks for sharing.

  541. 550 symptoms of bacteria 21. Juni 2013 um 15:38

    My spouse and I stumbled over here different page and thought I may as well check things out.
    I like what I see so i am just following you.

    Look forward to looking at your web page for a second time.

  542. 551 burberry brit for men gift set 22. Juni 2013 um 06:24

    That perfect pair of shoes, weight loss garment or handbag that experts claim goes well with everything.
    The top rounded as well as and there are actually two top carrying handles.
    It experienced a process of continuously changing motifs
    in details away from long ago. Some cards are metal while others resemble a details.

    http://cltindia.org/forum//profile.php/profile.php?

    id=149367

  543. 552 onlinecasinoslotsguy.com 24. Juni 2013 um 01:32

    On average, casinos who give out free credits for online fruit machines offer around 50 free spins per new registration.
    Just like every other game, it can bring you money only if you follow certain guidelines, so knowing the rules is of utmost importance if
    you want to be successful at Casino War. Ironically, instant
    play was unable to serve its purpose when it was first
    incorporated into online casinos.

  544. 553 Johne1 29. April 2014 um 05:53

    There is visibly a bundle to realize about this. I assume you made certain nice points in features also. dgcdkedefbfa

  545. 554 Johnd355 29. April 2014 um 05:54

    Just wanna remark on couple of general issues, The web site style is perfect, the subject matter is rattling excellent aeebdgakeeec

  546. 555 Johna476 29. April 2014 um 05:56

    you’re truly a just right webmaster. The site loading speed is incredible. It kind of feels that you are doing any distinctive trick. In addition, The contents are masterpiece. you’ve performed a magnificent task in this subject! ddfffbfccbda


  1. 1 Windows XP von USB-Stick installieren - eeeTalk.DE Trackback zu 27. Januar 2008 um 10:56
  2. 2 Links 47 « FreiheIT-Blog Trackback zu 27. Januar 2008 um 19:10
  3. 3 DimidoBlog » Bloglinks 04/2008 Trackback zu 27. Januar 2008 um 22:54
  4. 4 WindowsXP auf USB-Stick - WinBoard - Die Windows Community Trackback zu 16. Februar 2008 um 13:08
  5. 5 Hammer-Blog » Blog Archive » VoIP Trackback zu 23. Februar 2008 um 16:27
  6. 6 Asus EEE PC zukünftig vermehrt mit Windows XP | EEE900.de - Das Blog zum Asus EEE PC Trackback zu 14. März 2008 um 21:04
  7. 7 Safety-X » Blog Archiv » Asus EeePC richtig Aufrüsten Trackback zu 22. März 2008 um 22:18
  8. 8 www.meszi.de » Blog Archive » pc betanken ohne floppy, cd/dvd und netzwerk (3/3) Trackback zu 11. April 2008 um 08:10
  9. 9 www.meszi.de » Blog Archive » multiboot-spielereien am eeepc Trackback zu 16. April 2008 um 16:09
  10. 10 vienn.de » Post Topic » Asus EEE PC - ich hab jetzt einen Trackback zu 22. April 2008 um 01:22
  11. 11 Hammer-Blog » Blog Archive » my-eee-pc Trackback zu 25. April 2008 um 18:23
  12. 12 Switcher: Von Linux zu Windows » macophilia Trackback zu 24. Mai 2008 um 02:26
  13. 13 Florian - Spitzohr aus München » Blog Archiv » Ein anderes Betriebssystem auf dem A110 installieren Trackback zu 1. Juni 2008 um 12:07
  14. 14 Blogdudel » Medion akoya USB Boot Trackback zu 30. Juni 2008 um 08:25
  15. 15 Ich habe es auch getan | Teigfladens Alltag Trackback zu 13. Juli 2008 um 22:34
  16. 16 Frage: ASUS EeePC 900 20G - iB-InformatikBoard.ch - Benutzer helfen Benutzern Trackback zu 23. Juli 2008 um 08:43
  17. 17 Der Foxi bloggt nicht » Blog Archive » Der A110/A120 Testbericht Trackback zu 5. August 2008 um 16:40
  18. 18 Eee PC 1000H Review « myeee.wordpress.com Trackback zu 6. August 2008 um 07:20
  19. 19 Mein Auslandsjahr » Laptop für Work & Travel Trackback zu 16. August 2008 um 21:43
  20. 20 Problem: XP von USB-Stick installieren - SysProfile Forum Trackback zu 24. August 2008 um 03:24
  21. 21 Asus EEE PC: Modders Einkaufszettel | untergeek Trackback zu 6. September 2008 um 14:37
  22. 22 WinXP - Betriebssystem ohne CD Laufwerk - Freesoft-Board Trackback zu 25. September 2008 um 05:15
  23. 23 Windows XP auf dem Eee PC 900A installieren « der asus eee pc blog Trackback zu 4. Oktober 2008 um 03:56
  24. 24 www.eeebox-news.de - Forum, News, Wiki zur Eee Box b202 » Eee Box b202 Verkaufspreis steht fest Trackback zu 5. Oktober 2008 um 22:13
  25. 25 Windows von USB-Stick installieren - MCSEboard.de MCSE Forum Trackback zu 6. Oktober 2008 um 18:17
  26. 26 Windows XP auf ein Acer Aspire One quetschen | KnopPzOne - Das etwas andere Blog Trackback zu 16. November 2008 um 19:42
  27. 27 Bootfhigen USB-Stick ohne CD&Disk-Laufwerk - Forum Fachinformatiker.de Trackback zu 22. Dezember 2008 um 21:46
  28. 28 ext stupid things 100109 | stupid life Trackback zu 10. Januar 2009 um 19:24
  29. 29 Fragen, die keinen eigenen Thread verdient haben - Seite 169 - Musiker-Board Trackback zu 26. Januar 2009 um 00:15
  30. 30 Windows XP von externer Festplatte auf Netbook installieren - Paules-PC-Forum.de Trackback zu 7. Februar 2009 um 07:06
  31. 31 Booten von CD nicht mglich?! - Seite 3 - WinBoard - Die Windows Community Trackback zu 18. Februar 2009 um 14:45
  32. 32 Netbooks: Tipps, Tutorials und Downloads Trackback zu 18. Februar 2009 um 14:58
  33. 33 EEE PC 700 4G als N64 Emulator im Wohnzimmer | 1337 ist der Hammer!. Trackback zu 23. Februar 2009 um 02:12
  34. 34 XP von USB Stick installieren? - WinBoard - Die Windows Community Trackback zu 8. März 2009 um 07:57
  35. 35 HP 2140 Mini - Notebookforum Trackback zu 14. März 2009 um 14:54
  36. 36 wakawaka.de Trackback zu 18. März 2009 um 13:49
  37. 37 Wie bekomme ich Windows xp neu drauf ? - Acer-Userforum.de Trackback zu 10. April 2009 um 19:18
  38. 38 1690 Bootet nicht mehr - Acer-Userforum.de Trackback zu 20. April 2009 um 03:25
  39. 39 Einen Mini-Notebook gesucht - Notebookforum Trackback zu 26. April 2009 um 16:04
  40. 40 Von Linux auf Windows - Acer-Userforum.de Trackback zu 11. Juni 2009 um 05:00
  41. 41 ber USB-Stick booten - -= MiBot.us - Fuck.you =- Trackback zu 28. Juli 2009 um 23:24
  42. 42 64-Bit Vista ohne eine DVD? - Acer-Userforum.de Trackback zu 2. August 2009 um 17:40
  43. 43 probleme beim hochfahren des netbooks - TweakPC Hardware Forum Trackback zu 2. August 2009 um 21:40
  44. 44 Windows XP von externer Festplatte instalieren Trackback zu 24. August 2009 um 14:56
  45. 45 Experimente die Arbeit machen « Blog ohne Titel Trackback zu 25. August 2009 um 14:49
  46. 46 toms blog » Switcher: Von Linux zu Windows Trackback zu 25. Oktober 2009 um 21:56
  47. 47 Notebook ohne CD/DVD/Floppy-Laufwerk braucht XP - WinBoard - Die Windows Community Trackback zu 6. November 2009 um 19:28
  48. 48 Anonym Trackback zu 9. November 2009 um 22:54
  49. 49 XP von USB Stick installieren - WinBoard - Die Windows Community Trackback zu 16. November 2009 um 19:44
  50. 50 XP-USB-Installation - Wo ist meine Festplatte? - Acer-Userforum.de Trackback zu 17. November 2009 um 03:03
  51. 51 Windows Xp Reparieren ohne CD/DVD - WinBoard - Die Windows Community Trackback zu 25. November 2009 um 22:33
  52. 52 www.meszi.de » Blog Archive » pc betanken ohne floppy, cd/dvd und netzwerk (3/3) Trackback zu 27. November 2009 um 21:24
  53. 53 Win XP auf Notebook nicht installierbar - Seite 2 - WinBoard - Die Windows Community Trackback zu 1. Dezember 2009 um 17:01
  54. 54 Windows xp oem wiederherstellung! - WinBoard - Die Windows Community Trackback zu 9. Dezember 2009 um 22:54
  55. 55 Hilfe!!! Platte im BIOS erkannt - kann partitionieren, aber nicht formatieren! - SysProfile Forum Trackback zu 17. Januar 2010 um 19:04
  56. 56 WindowsXP Installation per USB Stick - How? Trackback zu 19. Januar 2010 um 05:29
  57. 57 Xp auf Asus eee pc [Review] | PC-Users.de Trackback zu 20. Februar 2010 um 20:23
  58. 58 Windows 7 und XP auf USB Stick - Dr. Windows Trackback zu 1. März 2010 um 23:28
  59. 59 nt dienst Trackback zu 5. März 2010 um 14:13
  60. 60 1810tz auf WINDOWS XP + Treibe ohne Laufwerk - Acer-Userforum.de Trackback zu 23. März 2010 um 16:05
  61. 61 wie kann ich auf Aspire One Linpus Linux Netbook Win XP installieren ? - Seite 2 - Acer-Userforum.de Trackback zu 2. April 2010 um 18:21
  62. 62 Anonym Trackback zu 19. Juli 2010 um 05:24
  63. 63 dell latitude d610 ohne betriebssystem - Seite 2 - Notebookforum Trackback zu 3. August 2010 um 18:13
  64. 64 blog.PFVF.de » Blog Archive » Acer Aspire One 150 Trackback zu 16. August 2010 um 16:31
  65. 65 Windows XP vom USB Stick aus installieren - TweakPC Hardware Forum Trackback zu 24. August 2010 um 22:11
  66. 66 Windows per USB Stick installieren « Wow-belauscht Trackback zu 8. September 2010 um 16:52
  67. 67 ich kann Win XP nicht mehr instalieren - Paules-PC-Forum.de Trackback zu 14. September 2010 um 03:34
  68. 68 vivacities - Wenn Technik auf Wirklichkeit trifft > Jukebox – Musik-Server mit iPhone-Steuerung für unter 50 Euro zum Selberbauen Trackback zu 2. November 2010 um 20:03
  69. 69 XP ULCPC Edition startet nicht mehr - Paules-PC-Forum.de Trackback zu 8. November 2010 um 05:27
  70. 70 Windows XP auf netbook installieren - Notebook Probleme Trackback zu 25. Dezember 2010 um 01:57
  71. 71 Windows XP installieren - Notebookforum Trackback zu 25. Dezember 2010 um 18:28
  72. 72 Asus Netbook und Betrriebssystem - Forum de Luxx Trackback zu 11. Oktober 2011 um 15:32
  73. 73 XP Bootstick - magnus.de Forum Trackback zu 18. Oktober 2011 um 16:23
  74. 74 Laptop - Windows 7 Passwort vergessen?! Trackback zu 22. Dezember 2011 um 22:33
  75. 75 Anonym Trackback zu 22. Januar 2012 um 21:03
  76. 76 Aspire One 751h nach "Infektion" des Systems mit Schadsoftware > Fragen zum Recovery Verfahren - Seite 4 - Acer-Userforum.de Trackback zu 23. Januar 2012 um 23:06
  77. 77 WinXP Problem beim aktivieren / formatieren etc. Trackback zu 6. November 2012 um 22:08
  78. 78 Windows XP vom USB-Stick Installieren » By Manuel » Anleitung, Nummer, Meine, Anlaß, Manuel, Stasche » NoName Webblog Trackback zu 24. Januar 2013 um 01:31
  79. 79 Win XP auf WIN 7 Netbook installieren Trackback zu 12. Januar 2014 um 03:32
  80. 80 Anonym Trackback zu 9. Februar 2014 um 22:27
  81. 81 Fragen die die Welt nicht braucht......(aber trotzdem mal anschaun) - Seite 1344 Trackback zu 18. Februar 2014 um 00:28
  82. 82 XP vom USB-Stick installieren at Erlkoenig Trackback zu 2. März 2014 um 00:06
  83. 83 appetite suppressant Trackback zu 22. Juni 2014 um 00:41
  84. 84 diet supplements Trackback zu 22. Juni 2014 um 10:28
  85. 85 xt_blog Trackback zu 22. Juni 2014 um 22:12
  86. 86 anxiety disorder anxiety Trackback zu 23. Juni 2014 um 14:21
  87. 87 buy phen375 uk Trackback zu 23. Juni 2014 um 16:59
  88. 88 customer reviews Trackback zu 23. Juni 2014 um 17:00
  89. 89 phen375 reviews Trackback zu 23. Juni 2014 um 17:42
  90. 90 proactol diet review Trackback zu 23. Juni 2014 um 18:43
  91. 91 panic Trackback zu 23. Juni 2014 um 22:35
  92. 92 {Allied Schools Reviews Trackback zu 18. August 2014 um 06:55
  93. 93 Online Casino Trackback zu 21. September 2014 um 09:22
  94. 94 bebo.com\/justin bieber Trackback zu 21. September 2014 um 17:33
  95. 95 Marcella Trackback zu 21. September 2014 um 21:48
  96. 96 ดูแลผู้สูงอายุ Trackback zu 10. Oktober 2014 um 03:50

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Google Language Tools



MyEee

Eee PC 1000H
Fine Ebony (schwarz)
Intel Atom CPU N270
1 GB DDR2 RAM
80 GB Festplatte
WiFi 802.11b/g/n
Bluetooth
Windows XP Home SP3

Blog-Statistik

  • 4,437,001 hits

Gerade Online

whos.amung.us

Blog Verzeichnisse

bloggerei.de

bloggeramt.de

topblogs.de

blogtotal.de

Creative Commons Lizenz

wordpress statistics

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 35 Followern an

%d Bloggern gefällt das: