Windows XP Bootzeit ermitteln

Ich benutze dieses Tool zwar schon seit längerer Zeit, habe es bis jetzt aber hier noch nicht vorgestellt. Es handelt sich um den BootTimer, der von Rory aus dem eeeuser-Forum entwickelt wurde.

Das Programm ist besonders dann hilfreich, wenn man die Bootzeit seines Systems optimieren will, denn durch einen Vergleich der ermittelten Zeiten kann man leicht feststellen, ob Veränderungen zum gewünschten Erfolg geführt haben.

Ein ähnliches Programm mit dem gleichen Namen gibt es auch von Planetsoft.org, das u.a. bei chip.de zum Download angeboten wird. Bei diesem Programm gefällt mir jedoch nicht, das nach jeder Beendigung des Meßvorganges automatisch eine Verbindung zu Planetsoft.org über den Internet-Browser aufgebaut werden soll.

Den Download-Link zum BootTimer von Rory findet man am Ende dieses Beitrages im BahamasSecurity.com Web Forum. Das Programm läuft nur unter Windows XP, erfordert keine Installation und kann zum Beispiel direkt vom Desktop aus gestartet werden.

Nach einem Doppelklick auf die Datei BootTimer.exe wird man zu einem Neustart des Systems aufgefordert, bei dem 3 verschiedene Zeiten ermittelt werden. Hier zum Beispiel die von meinem Eee PC 1000H mit 80 GB Festplatte.

Die wichtigste Zeit findet man unter “USER INIT”. Hier wird angezeigt, wie lange der gesamte Bootvorgang von Windows XP inklusive aller Anwendungen die sich im Autostart befinden wirklich dauert. Die Zeit vom BIOS wird hierbei nicht mitgerechnet. Eine höhere Punktzahl bei “Boot Score” bedeutet grundsätzlich eine schnellere Bootzeit.

Danach muß jeder für sich entscheiden, ob das System optimiert werden soll oder nicht. Bei einer Gesamtzeit von 45 Sekunden ist es eigentlich nicht notwendig, irgend etwas zu verändern. Hier gilt die goldene Regel: “Never touch a running system!”. Die Tips in sogenannten Workshops bewirken machmal sogar das Gegenteil oder haben eventuell ein instabiles System zur Folge.

Das einzige Hilfsprogramm was ich schon seit längerer Zeit einsetze ist die kostenlose System-Optimierungs-Software CCleaner. Allerdings beschränke ich den Einsatz auf die Bereinigung von Dateien und das Überprüfen von Einträgen im Autostart.

Bitte auf das Bild klicken um eine Großansicht zu erhalten

Bitte auf das Bild klicken um eine Großansicht zu erhalten

Wer sich nicht sicher ist, welches Programm sich zum Beispiel hinter dem Eintrag “RTHDCPL.exe” verbirgt, kann dazu die Autostart-Datenbank von startup.networktechs.com durchsuchen. Dabei erfährt man gleichzeitig auch, ob es sich eventuell um einen Virus oder ein anderes schädliches Programm handelt.

Wem das Starten und Beenden von Windows XP immer noch zu lange dauert, kann das System auch in den Stand-by Modus versetzen. Vorteil: Das System lässt sich normalerweise in weniger als 5 Sekunden wieder starten. Nachteil: Das System verbraucht im Stand-by Modus weiterhin Energie.


Social Bookmarks (?):
Bookmark and Share

About these ads

3 Responses to “Windows XP Bootzeit ermitteln”


  1. 1 jtj 18. Oktober 2008 um 15:49

    Das Tool ist gut, da erreiche ich 48 sekunden auf meinem 900er und ich lade doch ein paar Programme beim Start.
    CCleaner ist eigentlich Pflicht man sollte sich nur mal genauer damit befassen was damit alles gemacht werden kann und vorher eine Sicherung anlegen. Das ging bei mir auch schon mal in die Hose.
    Aus dem Standby heraus habe ich manchmal noch Probleme vor allem mit dem Wlan was dann keine Verbindung aufbaut oder ewig braucht.

    Ich denke solang die Bootzeit unter 50 Sekunden ist, geht das für die meisten User in Ordnung.

    Mein Rekord war mal 35 Sekunden, aber leider mit instabilem System ;-)

  2. 2 holzvergaser 19. Oktober 2008 um 22:23

    scahde das es nur unter Xp funktioniert.

  3. 3 Georg 28. Oktober 2008 um 04:13

    Tip:
    System nicht in den Standby- sondern in den Ruhezustand-Modus versetzen (Platz auf HDD vorausgesetzt). Nur wenige Sekunden fürs Einschalten und KEIN Stromverbrauch.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Google Language Tools



MyEee

Eee PC 1000H
Fine Ebony (schwarz)
Intel Atom CPU N270
1 GB DDR2 RAM
80 GB Festplatte
WiFi 802.11b/g/n
Bluetooth
Windows XP Home SP3

Blog-Statistik

  • 4,380,467 hits

Gerade Online

whos.amung.us

Blog Verzeichnisse

bloggerei.de

bloggeramt.de

topblogs.de

blogtotal.de

Creative Commons Lizenz

wordpress statistics

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 34 Followern an

%d Bloggern gefällt das: