Tastaturproblem beim Eee PC

Wie ich schon in meinem Review zum Eee PC 1000H geschrieben habe, wippt die Tastatur beim Schreiben besonders auf der rechten Seite leicht nach. Darüber klagen auch viele andere Benutzer, übrigens nicht nur des Eee PC 1000H. Bei manchen tritt dieser Effekt, auch „Keyboard Flex“ genannt, wiederum nicht auf.

Aus den diversen Lösungen zu diesem Problem habe ich mir die meiner Meinung nach sinnvollste herausgesucht und will sie hier einmal kurz vorstellen.

Zunnächst einmal finde ich es traurig, das man sich bei einem Kaufpreis von rund 400 Euro für den Eee PC Gedanken über solche Dinge machen muß. Nachdem ich meine Tastatur zum ersten Mal ausgebaut habe, konnte ich sehen, wie ASUS versucht hat dieses Problem zu lösen:

Mit drei einfachen Streifen Doppelklebeband …  (Ohne Worte!)

Diese sollen die Tastatur in Position halten, was aber nicht so ganz funktioniert. Das eigentliche Problem liegt darin, das die Tastatur auf der Unterseite nicht eben ist. Dadurch liegt sie nicht vollständig auf und wippt beim Schreiben mit.

In diesem Beitrag im eeeuser-Forum wird gezeigt, wie man den Freiraum unter Verwendung von Aluminium-Folie (für die Küche, in jedem Supermarkt zu bekommen) ausgleicht und damit das Wippen der Tastatur verhindert. Diese Lösung gefällt mir deutlich besser als die Verwendung von Doppelklebeband, da man sie jederzeit wieder rückgängig machen kann.

Beim Ausbau der Tastatur verwendet man am besten ein Werzeug aus Kunststoff. Man hinterlässt so keine Spuren und braucht sich keine Gedanken um einen eventuellen Garantieverlust zu machen.

Über den folgenden Tasten befinden sich kleine Clips, die man zurückdrücken muß um die Tastatur zu entnehmen:

  • F1
  • F6
  • zwischen F10 und F11
  • sowie Insert oder Einfügen

Ich verwende dazu ein Kunststoffteil aus einem Werkzeugset für Mobiltelefone. Am einfachsten ist es, wenn man über der F1 Taste beginnt und nach dem zurückdrücken des Clips die Tastatur mit der anderen Hand leicht anhebt.

Tastatur Ausbau

Zum Schluß kann man die Tastatur entweder nach vorne wegklappen oder komplett ausbauen, indem man das Kabel zum Mainboard löst.

Beim Anpassen und Zuschneiden der Aluminium-Folie kann man entweder nach den Schritten im Beitrag vorgehen oder seinen eigenen Weg gehen.  Wie viele Lagen Aluminium-Folie man benötigt, ist bei jedem unterschiedlich. Hier heißt es testen. Im fertigen Zustand sieht es bei mir so aus:

Insgesamt verwende ich 6 Lagen Aluminium-Folie die den kompletten inneren Bereich abdecken und zusätzlich im Mittelteil 2x je 4 Lagen mit unterschiedlichen Breiten. Die Öffnungen im Gehäuse habe ich vorsichtshalber auf die Aluminium-Folie übertragen und ausgeschnitten, um einen eventuellen Hitzestau zu verhindern.

Das Wippen der Tastatur ist danach bei mir vollständig verschwunden.

Zum Schluß noch ein Hinweis:
Nicht zu viele Lagen Aluminium-Folie verwenden, da ansonsten die Möglichkeit besteht, das die Tastatur beim Schließen des Display-Deckels auf das LCD-Display drücken kann! Dieses auf jeden Fall überprüfen.


Bookmark and Share

15 Responses to “Tastaturproblem beim Eee PC”


  1. 1 holzvergaser 4. September 2008 um 11:56

    hört sich vielversprechend an, hat es denn auch den gewünschten erfolg gebracht?

    mfg

  2. 2 Andreas 4. September 2008 um 14:34

    Zitat:

    „Das Wippen der Tastatur ist danach bei mir vollständig verschwunden.“

  3. 3 jtj 4. September 2008 um 18:23

    hallo
    das habe ich bei meinem 900er auch gemacht da brauchte es allerdings 16 lagen der alufolie aber seither tippt es sich wesentlich besser.

    hinweis: beim ausbau der tastatur auf das kabel achten und beim einbau auf die metallnasen am unteren ende. habe schon ein paar gesehen die das vergessen haben.😉

  4. 4 mistake 6. September 2008 um 12:38

    Alufolie? Ich hab zwar leider (noch) keinen EeePC, habe aber gerade in der c´t 19/2008 einen Bericht drüber gelesen und liebäugel nun… Dort wurde jedenfalls ebenfalls vom Tastaturproblem berichtet – und es mit einer Lage Küchenkrepp gelöst… Das finde ich alleine schon vom Kann-keinen-Strom-leiten-Faktor her pfiffiger😉

  5. 5 Puh 12. September 2008 um 00:58

    Hi,

    meine Tasta sitzt ehrlich gesagt fest im Gehäuse. Dafür hab ich ein anderes Problem: die Leertaste geht sehr leicht, so leicht, dass man diese nur einen hauch berühren muss um ein Leerzeichen zu tippern. In längeren Texten habe ich zig Leerzeichen (oft auch 10 hintereinander) die ich berichtigen muss. Ich habe versuch die Taste mal abzuhebeln, funktioniert aber nicht.

    Hat noch jemand das Problem? Deswegen einsenden hab ich auch keine Lust, das Gerät ist erst paar Tage bei mir🙂

    gruß
    pu

  6. 6 khsdt 15. September 2008 um 14:17

    Hallo Puh,

    will nur sagen: Du bist nicht allein. Ich hab das gleiche Problem mit der „rechte Pfeil Taste“. Da ich kein begnadeter „Schrauber“ bin warte ich ebenfalls auf Lösungsvorschläge und hab‘ das Problem dem ASUS Customer Service mitgeteilt. Die Antwort, falls eine kommt werd‘ ich hier natürlich mitteilen.

    Gruß, KH

  7. 7 khsdt 16. September 2008 um 13:10

    Hi,

    die Antwort von ASUS war sehr mager:
    – „bitte rufen sie unsere hotline an“
    – die hotline wiederum verweist auf den Händler.

    Alternate, wo ich den EeePC gekauft habe, ist wie immer sehr freundlich und gut und haben meine Reklamation gleich vermerkt.Ich überleg mir bis nach meinem Urlaub, ob ich das Ding einschicke oder nicht. Übrigens rät Alternate von eigenen Reparutrversuchen ab, da dann ASUS daraufhin die 2 Jahre Garantie ablehnen könnte.

    So long, KH

  8. 8 fabian met em problem 9. Oktober 2008 um 03:45

    ich habe ein problem ich habe plözlich 2 datei-manager auf meinem eeepc
    was soll das hilft mir sonst muss ich ein air book fon mac kaufen:-)

  9. 9 jtj 28. Oktober 2008 um 01:24

    Habe die Alufolie wieder entfernt und stattdessen ein 0,5 mm gap Pad verbaut das ist sogar noch besser als Alufolie und leitet auch die Wärme gut ab.

    Wer auch noch Probleme mit der Leertaste hat dass die links und rechts nicht reagiert kann auf den mittleren Aufnahmepunkt die Spitz eines Kabelbinders kleben der Punkt erhöht sich dadurch und die Taste reagietr wie sie soll, beim Einbau drauf achten die Metalnasen in die Ösen zu stecken.

  10. 10 Puh 6. Januar 2009 um 16:31

    Hallo khsdt,

    ich hatte Asus auch angeschrieben – und gar keine Antwort erhalten. Ich hab die Leertaste komplett abgehebelt und die Metal-Verstrebung und die Plastiknippel etwas mechanisch beeinflusst (man kann auch sagen dran rumgebogen ;o) und nach dem zweite Anlauf funktionierte es – ich habe nun seit Wochen keine Probleme mehr mit der Space Taste.

    Ich denke mal die saß einfach nicht richtig in der Halterung.

    Ansonsten sitzt wie bereits berichtet die Tastatur bei mir einwandfrei im Gerät, da wackelt und wippt nix. Nur die Tasten haben insgesamt eine leicht klapprige haptig. Da glaube ich aber das man da durch Küchenpapier unterlegen nichts verbessern kann – es stört auch kaum.

    Gruß
    Puh

  11. 11 Charlie 15. Mai 2009 um 04:39

    bei mir kam das problem schleichend….. erst funktionierte die pfeil nach links taste nimmer, dann die ent…… mitlerweile sind noch enter und „löschen“ dazugekommen….. bin für jeden vorschla dankbar!!

  12. 12 Dani 13. Juli 2009 um 18:18

    Ich habe einen Eee PC 4G.
    Ich hab das Problem, daß meine Tastatur seit einigen Tagen Doppelzeichen schreibt.
    z.B. w2, e4, t6, ju, aA (bezieht die Umschalttaste), Entertaste ist die #-Taste, Enter funzt somit überhaupt nicht. Bin völlig ratlos.
    Was soll ich tun? Hilft mir jemand oder macht es Sinn, sich eine neue Tastatur über Garantie zu besorgen? Das Gerät ist erst 7 Monate alt.

    LG
    Dani

  13. 13 birgit neuhof 12. August 2009 um 01:01

    seit gestern abend funzt meine entertaste bei meinem asus Eee pc 900HD serie nicht mehr ,habe die tastatur ausgebaut,darunter gereinigt und wieder eingesetzt ,trotzdem tut sich nix bei der entertaste ,hat jemand einen rat für mich?

  14. 14 steelflight 26. August 2009 um 15:46

    hi🙂
    ich habe das selbe Problem wie Dani.
    wobei sich bei mir die tasten abwechseln .. mal funktionirt eine dann beim nächsten start mal wieder nicht (heute zB sind die tasten J K und L = 1 2 und 3 die 0 wird zum / usw. ich wär sehr dankbar wenn mir / uns jemand helfen könnte🙂

  15. 15 Mr. Wifi 14. September 2010 um 22:13

    wer das hier noch liest:
    Wenn J, K und L zu 1,2 und 3 werden dann einfach Fn + NumLck (Rechts oben drücken), fertig!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Google Language Tools



MyEee

Eee PC 1000H
Fine Ebony (schwarz)
Intel Atom CPU N270
1 GB DDR2 RAM
80 GB Festplatte
WiFi 802.11b/g/n
Bluetooth
Windows XP Home SP3

Blog-Statistik

  • 4,588,194 hits

Gerade Online

whos.amung.us

Blog Verzeichnisse

bloggerei.de

bloggeramt.de

topblogs.de

blogtotal.de

Creative Commons Lizenz

wordpress statistics

%d Bloggern gefällt das: