Eee PC und Windows Vista – Pro und Contra

Nachdem ich nun seit einiger Zeit Windows Vista Ultimate auf meinem Eee PC 1000H installiert und getestet habe, will ich einmal meine Eindrücke zusammenfassen. Vista läuft bei mir in einer Dual-Boot Konfiguration zusammen mit der Original Windows XP Home Edition, damit ich zum Vergleich zu jeder Zeit das Betriebssystem wechseln kann.

Die Installation von Windows Vista über einen USB-Stick verläuft absolut schnell und problemlos. Danach stellt sich die Frage: „Welche Treiber verwende ich ?“

Nun, man kann bis auf den Treiber für die integrierte Grafik eigentlich alle von der mitgelieferten Support-DVD verwenden. Bei dem Treiber für das Touchpad empfehle ich sowieso den direkten Download von der Internetseite des Herstellers, da dieser laufend aktualisiert wird und man nur so die umfangreichen Funktionen nutzen kann.

Nachdem alle Treiber installiert sind, stellt man auch schon das erste Problem fest. Bei jedem Start von Windows Vista erscheinen zwei Fehlermeldungen vom ASUS ACPI Service, die man jeweils mit „OK“ quittieren muß:

  • Missing Audio Driver, disable audio hot key
    Please install Audio Driver
  • Missing VGA Driver, disable display switch hot key
    Please install VGA Driver

Zusätzlich funktionieren die folgenden Hotkeys nicht:

  • Umschalten zwischen verschiedenen Bildschirmauflösungen
  • Umschalten zwischen LCD/CRT [Fn+F8]
  • Lautsprecher an/aus [Fn+F10]
  • Lautstärke absenken [Fn+F11]
  • Lautstärke anheben [Fn+F12]

Ursache ist der ACPI-Treiber von ASUS. Dieser bietet unter Windows Vista nur einen eingeschränkten Funktionsumfang. Solange ASUS den Eee PC nur mit Windows XP als Betriebssystem ausliefert, wird es wohl auch keine Version des Treibers für Windows Vista geben.

Jetzt könnte man sagen: „Ich installiere den Treiber einfach nicht. Auf die Hotkeys kann ich verzichten !“

Dann fehlt allerdings das Eee PC Tray Utility, mit dem aus der Taskleiste heraus WLAN, Bluetooth und die Webcam an- und abgeschaltet werden kann. Somit gibt es keine Möglichkeit mehr, diese Funktionen unter Windows zu steuern. Das Umschalten zwischen den Bildschirmauflösungen 800×600, 1024×600, 1024×768 und 1024×768 (komprimiert) ist generell nicht möglich.

Will man also auf die funktionierenden Hotkeys und das Eee PC Tray Utility nicht verzichten, bleibt einem nur die Möglichkeit bei jedem Systemstart die Fehlermeldungen mit „OK“ quittieren.

Update! Mittlerweile gibt es eine Lösung für das Problem.

Abgesehen von diesen Problemen läuft Windows Vista in der Basiskonfiguration (Intel Atom CPU bei 1,6 GHz, 1 GB Arbeitsspeicher) erstaunlich flüssig. Die Bootzeit bis zum Erscheinen des Desktops beträgt knapp 50 Sekunden. Trotzdem habe ich im direkten Vergleich zwischen den beiden Betriebssystemen immer den Eindruck, das Windows XP einfach besser für den Eee PC bzw. Netbooks allgemein geeignet ist.

Die Akkulaufzeit ist im Vergleich zu Windows XP etwas kürzer (Energieoption: „Ausbalanciert“). Kein Wunder bei der Vielzahl an Prozessen, die im Hintergrund laufen. Selbst im Idle-Betrieb, d.h. ohne eine Aktivität des Benutzers, mußte ich immer eine CPU-Last von 10 bis 15% feststellen.

Wählt man bei den Energieoptionen das Profil „Energiesparmodus“ aus, lässt sich die Akkulaufzeit deutlich verlängern. Es ist ähnlich dem Profil „Minimale Batteriebelastung“ bei Windows XP. Der Prozessor läuft dabei allerdings permanent nur mit 50% seiner Leistung, d.h. der Prozessortakt wird nicht mehr abhängig von der Belastung angepasst. Im „Power Saving Mode“ sind das gerade einmal 627 MHz, was ein normales Arbeiten unter Windows Vista unmöglich macht.

„Wo sind nun die Vorteile ?“, fragt man sich. Ich sehe im Moment ehrlich gesagt keine. Nachdem ich beide Betriebssysteme über mehrere Wochen parallel unter verschiedenen Bedingungen verglichen habe, gibt es für mich keinen Grund, warum man Windows Vista auf einem Netbook installieren sollte.


Bookmark and Share

17 Responses to “Eee PC und Windows Vista – Pro und Contra”


  1. 1 Finn 10. September 2008 um 14:23

    Mein Reden! Selbst auf meinem Notebook (2 x 2 GHz / 2 GB RAM) läuft Vista irgendwie schnarchig… man muss ja nicht immer gleich alles haben wollen, was neu ist. Finde ich gut, dass du das mal genauer unter die Lupe genommen hast!

  2. 2 tvsongs 10. September 2008 um 21:53

    Vielen Dank für den Erfahrungsbericht!

  3. 3 badsmoke 10. September 2008 um 22:08

    Also ich hab vista gleich von anfang an auf mein eee pc 901 gemacht und ich finds klasse hab mich schon so an vista gewöhnt das ich auch auf meinem netbook darauf nicht verzichten will und läuft wirklich serh gut.

  4. 4 Puh 12. September 2008 um 01:05

    Hi,

    ich hatte auf einem Kohjinsha SH8 ebenfalls Vista laufen. Booten hat >2min gedauert, aber da hat es sich gelohnt: das Touchpad wird unter Vista besser unterstützt, das „Floating Writepad“ von Vista das aufpoppt sobald man auf eine Textfläche klickt ist schon sehr schick, das hat die Tablett Edition von WinXP so noch nicht.

    Aber auf einem eee? Ich hab auch auf meinem 13 Zoll Asus mit 2Ghz Core2Duo und 2.5Gig RAM das Vista Business runter geschmissen und XP drauf gemacht – Akkulaufzeit bis 30min länger … und dadrauf kommt es an unterwegs🙂

    Gruß
    Pu

  5. 5 seb 13. September 2008 um 15:26

    ich hoffe das es mit den ee pcs bald durch ist , gibt andere hardware (lappy) wo einem mehr geboten wird für das geld

    http://www.haso-mag.de

  6. 6 jtj 16. September 2008 um 23:00

    @seb
    bald durch? es geht erst los!

    Vista auf netbooks ist für mich overkill! ich nutze xp oder xubuntu wonach mir gerade ist und das läuft gut und flüssig.

  7. 7 flexx 1. Oktober 2008 um 19:35

    Da Vista urst die Hardwareressourcen ausschöpft würd ich so lange es möglich ist XP weiternutzen!

    flexx

  8. 8 The_Stand 2. Oktober 2008 um 15:57

    Also ich kann nur für ein Vista auf dem EEE sprechen, nur nicht grade für aktuelle Modelle, es sei denn der Treibersupport wird besser.
    Meine Erfahrungen auf dem EEE 1000H sind ähnlich wie die oben beschriebenen. Für jeden der es auch ausprobieren will ein kleiner Tipp. Die Fehlermeldungen, die durch die fehlerhafte ACPI-Unterstützung erscheinen, lassen sich durch deaktivieren des ACPI-Service unterdrücken, das Tray bleibt aber weiter bestehen.
    Zu dem kann man die Bootzeit über die msconfig verkürzen, wenn man da einstellt, das der EEE mit 2 statt einem Kern bootet (ein gutes Perfomanceplus, nicht nur beim EEE, auch im Desktopsegment empfehlenswert)
    Die Hybridtechnik taktet den EEE allerding nicht auf 667MHz sonder auf rund 1200MHz runter und läuft trotz WLan etwa 5 Stunden, das ist mehr als mir unter XP möglich war.
    Einziges wirkliches Problem neben den ACPI stellt sich zurzeit durch diie hohe CPU-Last beim Abspielen von mp3s und hochkomprimierten Fimldateien über den Mediaplayer. Das ist nicht akzeptabel und sollte durch optimierte Treiber behoben werden. Webradio läuft optimal.(getestet unter Powersaving, keine Angaben zu höheren Leistungen)
    Bis auf diese Fehler, welche sich Treiberoptimierungen und Feineinstellungen beheben lassen müssten (wozu mir noch die Zeit fehlte) kann ich nur von erstaunlicher Leistung des Atom sprechen.
    Das arbeiten mit Vista verläuft wie gewohnt leicht und ohne große Wartezeiten. Die Prefetchfunktionen und readyBoost können die Perfomance noch steigern, sofern für readyBoost die Hardware vorhanden ist (der Speicher sollte ausreichend schnell sein und mindestens 1Gb groß sein, 512Mb bringen keinen vorteil).

    Ich gehe davon aus, das kommende EEEs bald mit Vista ausgeliefert werden und hoffe, das Intel dem Atom eine 64bit Architektur verleiht ^^
    Ich werde weiterhin mit Vista arbeiten, da man sich nicht zu lange an alten Systemen fest beißen sollte. Mit nem C64 kann ich die Konkurenz heute nicht mehr beeindrucken und aktuelle Forschungsergebnisse wären auch nicht berechenbar, wenn ihr versteht was ich meine. Vista ist mittlerweile Erwachsen geworden und Asus sollte mit den Treibern den trend unterstützen.

    MfG
    The_Stand

  9. 9 Anonymous 17. Oktober 2008 um 22:42

    wie kann man den acpi service deaktivieren und wo

  10. 10 Andreas 18. Oktober 2008 um 15:08

    @ Anonym

    Im Autostart deaktivieren (msconfig) oder komplett deinstallieren.

  11. 11 Dropshipping-User 25. November 2008 um 06:05

    Hat schon mal jemand probiert, XP auf einer CF-Card zu installieren und diese mit einem Adapter anstelle der Festplatte laufen zu lassen? Falls ja, wird das System langsamer oder schneller? Wie verhält es sich mit der Akkulaufzeit?

  12. 12 Thomas Kings 15. Dezember 2008 um 01:07

    Sagtmal wie könnt ihr bloß Vista auf dem eeepc aushalten?!

    ich habs mal probeweiser installiert mit dem ACPI Fix, aber ist meiner meinung viiieel zu langsam alles.
    dauernt muss man 20 Sekunden oder länger warten bis das man wieder was machen kann weil alles komplett einfriert für die Zeit.

    Also unmöglich verwendbar.

  13. 13 http://www.gothicworld.ws/ 6. Februar 2013 um 08:29

    If you desire to obtain much from this article then you have to apply such methods to your won blog.


  1. 1 Windows 7: Microsoft möchte die Welt wieder in Ordnung bringen | TechBanger.de Trackback zu 26. September 2008 um 18:24
  2. 2 Offizieller ACPI Fix für Windows Vista auf dem Eee PC « myeee.wordpress.com Trackback zu 26. November 2008 um 19:35
  3. 3 Windows 7 auf dem Eee PC 1000H: Teil 1 « myeee.wordpress.com Trackback zu 3. Januar 2009 um 18:20
  4. 4 free evil angel Trackback zu 22. September 2014 um 21:22

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Google Language Tools



MyEee

Eee PC 1000H
Fine Ebony (schwarz)
Intel Atom CPU N270
1 GB DDR2 RAM
80 GB Festplatte
WiFi 802.11b/g/n
Bluetooth
Windows XP Home SP3

Blog-Statistik

  • 4,588,194 hits

Gerade Online

whos.amung.us

Blog Verzeichnisse

bloggerei.de

bloggeramt.de

topblogs.de

blogtotal.de

Creative Commons Lizenz

wordpress statistics

%d Bloggern gefällt das: