Firefox für Netbooks optimieren

Obwohl aktuelle Netbooks mittlerweile meistens über eine Bildschirmauflösung von 1024×600 Pixeln verfügen, wünscht man sich beim Surfen im Internet doch etwas mehr Platz für den eigentlichen Inhalt von Webseiten. Firefox lässt sich in wenigen Schritten so optimieren, das man die vorhandene vertikale Auflösung von 600 Pixeln besser ausnutzen kann.

Der einfachste Weg um den kompletten Bildschirm auszufüllen ist das Umschalten in den Vollbildmodus mit der Taste F11. Dabei werden bis auf die Navigations-Symbolleiste alle anderen Leisten ausgeblendet. Dieser Modus ist aber eher zum Ansehen einer einzelnen Webseite geeignet, da einem der Zugriff auf die Browsermenüs und die Lesezeichen fehlt.

Es gilt also, Firefox für die Anzeige im Standardbetrieb zu optimieren.

1. Schritt
Wer darauf verzichten kann, sollte als erstes die Statusleiste ausblenden. Es ist die Leiste am unteren Ende des Browserfensters. Dazu in der Menüleiste unter Ansicht den Haken bei Statusleiste entfernen.

Bitte auf das Bild klicken um eine Großansicht zu erhalten

2. Schritt
Das Add-On „Personal Menu“ zu Firefox hinzufügen. Es unterstützt auch die deutsche Sprache. Dazu auf der Detailseite des Add-Ons auf „Zu Firefox hinzufügen“ klicken und die Frage nach der Installationserlaubnis mit „Jetzt installieren“ bestätigen. Nach erfolgreicher Installation muß Firefox neu gestartet werden.

Bitte auf das Bild klicken um eine Großansicht zu erhalten

Bitte auf das Bild klicken um eine Großansicht zu erhalten

3. Schritt
Nach dem Neustart des Browsers die Frage „Möchten Sie die Personal Menu-Schaltflächen in die Navigations-Symbolleiste einfügen?“ mit OK bestätigen.

Bitte auf das Bild klicken um eine Großansicht zu erhalten

Bitte auf das Bild klicken um eine Großansicht zu erhalten

4. Schritt
In dem Fenster Symbolleiste anpassen „kleine Symbole“ anwählen, wodurch deren Höhe nochmal verringert wird. Die von dem Add-On „Personal Menu“ hinzugefügten Symbole erscheinen in der Standardeinstellung ganz rechts in der Navigations-Symbolleiste, können aber durch verschieben beliebig platziert werden. Über diese drei Symbole hat man nun Zugriff auf seine Lesezeichen, den Verlauf und die restlichen Menüs. Zum Schluß auf „Fertig“ klicken.

Bitte auf das Bild klicken um eine Großansicht zu erhalten

Bitte auf das Bild klicken um eine Großansicht zu erhalten

5. Schritt
Auf die Menü-Schaltfläche klicken und „Menü bearbeiten…“ auswählen. Danach öffnet sich ein Dialogfenster in dem man einstellen kann, was bei einem Klick auf dieses Symbol alles angezeigt werden soll.

6. Schritt:
Als erstes fügen wir die Standard-Einträge der Firefox Menüleiste hinzu. Dazu in dem Feld „Verfügbare Einträge“ einen Eintrag auswählen (z.B. „Datei“) und anschließend auf das grüne Plus-Zeichen klicken. Danch erscheint dieser unter „Menü-Schaltfläche“. Den Vorgang für die Einträge „Bearbeiten“, „Ansicht“, „Extras“ und „Hilfe“ wiederholen. Bei mir habe ich zusätzlich noch eine Trennline und den Eintrag „Menü bearbeiten…“ hinzugefügt. Zum Schluß auf „OK“ klicken.

Bitte auf das Bild klicken um eine Großansicht zu erhalten

Bitte auf das Bild klicken um eine Großansicht zu erhalten

7. Schritt:
Da nun alle Einträge der Standard-Menüleiste von Firefox über einen Klick auf die Menü-Schaltfläche des Add-Ons angezeigt werden, kann diese unter Ansicht > Symbolleisten > Menüleiste ausgeblendet werden. Das gilt auch für die Lesezeichen-Symbolleiste, die über die Lesezeichen-Schaltfläche des Add-Ons erreicht werden kann.

Bitte auf das Bild klicken um eine Großansicht zu erhalten

Bitte auf das Bild klicken um eine Großansicht zu erhalten

Ergebnis:
In dem folgenden Bild sieht man sehr gut den Unterschied zwischen der Standardinstallation von Firefox (links im Bild) und nach der Installation des Add-Ons „Personal Menu“ (rechts im Bild). Sollten einmal irrtümlich alle Menüs oder Symbolleisten ausgeblendet sein, können diese über folgende Tastenkombination wieder eingeblendet werden: Ctrl+Shift+Alt+S.

Bitte auf das Bild klicken um eine Großansicht zu erhalten

Bitte auf das Bild klicken um eine Großansicht zu erhalten


Social Bookmarks (?):
Bookmark and Share

23 Responses to “Firefox für Netbooks optimieren”


  1. 1 tvsongs 6. Oktober 2008 um 16:54

    Super!

    Genau sowas habe ich gebraucht. Vielen Dank!

  2. 2 MorpheusMx 7. Oktober 2008 um 02:18

    Klasse, endlich macht surfen wieder Spaß, Merci

  3. 3 jtj 7. Oktober 2008 um 02:58

    hmm gut zu wissen, aber opera werde ich dennoch nutzen, da ist mit f11 alles weg auch die taskleiste von xp und die steuerung via tasten soweiso easy😉 dennoch guter bericht da ich ff auch drauf habe. danke dafür

  4. 4 Nomax 7. Oktober 2008 um 16:14

    Danke, super Artikel – und echt hilfreich (1000H).

    Nomax

  5. 5 neeetbook 7. Oktober 2008 um 16:23

    Ja, ist wirklich gut😉 Habe es auch gleich mal angewendet.

  6. 6 Bjoern 7. Oktober 2008 um 23:13

    Super! Besten Dank für diese klasse Anleitung! Da macht das surfen auf meinem 1000H gleich noch mal mehr Spaß!

  7. 7 Frank 8. Oktober 2008 um 01:47

    geht sogar noch kleiner

    Fullscreenmode
    und folgende Addons:
    default full zoom level: skalliert die Seite richtig
    toolbar buttons: erlaubt weitere Symbole zb Lesezeichen
    und Azerty III Theme
    netter blog, weiter so

  8. 8 Sundo Orto 8. Oktober 2008 um 14:46

    Danke, super Anleitung!

    Mich würde interessieren ob man auch ein Symbol für die Lesezeichen-Symbolleiste auf die Navigationsleiste setzten kann? Gibt es dafür auch ein Add-on?

  9. 9 Sundo Orto 8. Oktober 2008 um 14:52

    Meine Frage hat sich erledigt!
    Mit dem add-on „Toolbar buttons“ wie es Frank verwendet geht das Hinzufügen eines Icons für die Lesezeichen-Symbolleiste kinderleicht.
    Add-on:
    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/2377

  10. 10 Frank 8. Oktober 2008 um 23:35

    toolbar buttons: erlaubt weitere Symbole zb Lesezeichen
    https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/2377

  11. 11 Ren Hoek 9. Oktober 2008 um 21:58

    super. wußte auch nicht dass man die elemente auf der navigationsleiste über rechts-klick > anpassen verschieben kann. gleich mal den adblock icon entfernt

  12. 12 Ren Hoek 9. Oktober 2008 um 22:01

    und wer mal richtig platz braucht kann immernoch in den vollbild modus per F11 wechseln. mal angewöhnen

  13. 13 max 22. Oktober 2008 um 05:02

    Mit welchem Addon kann ich die blaue Programmzeile vom Firefox verschwinden lassen. Also ich meine die, in der der Programmname „Firefox“ und die Kästchen für minimieren,max,beenden….

  14. 14 fly 8. November 2008 um 03:07

    Mich würde es auch interessieren wie man den Windows Fensterrahmen weg bekommt, so wie im Screenshot zu sehen.

  15. 15 Andreas 11. November 2008 um 13:07

    Der Screenshot wurde mit IrfanView vom kompletten Bildschirm mit maximiertem Firefox Browser gemacht. Daher ist er nicht zu sehen.

    Macht man einen Screenshot nur vom Vordergrund-Fenster, ist der Fensterrahmen sichtbar.

  16. 16 Alex 2. September 2009 um 06:11

    geht mit Compact Menu 2 einfacher.
    https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/4550

    Aber die Schließen Minimieren Buttons könnten ruhig neben dem Googlesuchfeld. Dann kann die oberste Leiste auch noch weg

  17. 17 Zora 25. Oktober 2009 um 00:28

    Top! Habe es be meinem Nc10 genauso gemacht🙂

  18. 18 Kaan Oe. 7. November 2009 um 13:47

    Vielen Dank! Finde das übersichtlicher und es erinnert mich irgendwie an meinem 19″ Widescreen – mehr Platz !

  19. 19 knuutsen 7. November 2009 um 22:55

    Greets and thx for this efficient peace of work!

    knuutsen


  1. 1 Firefox für Netbook Displays optimieren at Notizblog Trackback zu 7. März 2009 um 22:05
  2. 2 :: diltux :: Trackback zu 21. Juni 2009 um 04:05
  3. 3 -= :: advins.de :: =- # Privater Email Server » Zwischenupdate / Firefox für Netbooks optimieren Trackback zu 19. August 2009 um 14:13
  4. 4 Firefox für ein Netbook anpassen und optimieren (Video) | Medwedew Blog Trackback zu 4. Mai 2010 um 17:36

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Google Language Tools



MyEee

Eee PC 1000H
Fine Ebony (schwarz)
Intel Atom CPU N270
1 GB DDR2 RAM
80 GB Festplatte
WiFi 802.11b/g/n
Bluetooth
Windows XP Home SP3

Blog-Statistik

  • 4,588,194 hits

Gerade Online

whos.amung.us

Blog Verzeichnisse

bloggerei.de

bloggeramt.de

topblogs.de

blogtotal.de

Creative Commons Lizenz

wordpress statistics

%d Bloggern gefällt das: